Auf die Hörprobe gestellt: Dolby Surround, Digital und Co. testen

Die Kabel sind verlegt, die richtigen Anschlüsse gefunden, jede Box millimetergenau ausgerichtet: Nachdem alle Aufgaben erledigt sind und die neue Musikanlage endlich steht, geht es an den Soundcheck. Du hast dir ein Sound-System mit Dolby Digital gegönnt? Oder möchtest testen, wie deine Dolby-Surround-Anlage oder ein anderer Soundstandard nun in live klingt? Wir haben dir einige Möglichkeiten herausgesucht, wie du deine Dolby-Surround-Anlage testen kannst.

Warum Dolby Surround, Digital und Co. überhaupt testen?

Grundsätzlich kannst du natürlich darauf vertrauen, dass deine neuen hochwertigen Lautsprecher auch ihren Job erfüllen. Aber bekanntlich gilt: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Zudem ist jeder Raum unterschiedlich. Auch wenn du dir im Fachgeschäft die Soundgewalt der Anlage hast demonstrieren lassen: Dein Wohnzimmer ist anders geschnitten, du hast andere Möbel, sitzt vielleicht in einem anderen Abstand zu den Lautsprechern. Es gibt viele große und kleine Aspekte, die einen Einfluss auf die Raumakustik haben. Darum macht ein Test einer neuen Soundanlage auf jeden Fall Sinn.

Wenn du beispielsweise von einer Stereo-Anlage zu einem mehrkanaligen System wechselst, erwarten dich ganz neue Klangwelten. In diesem Artikel liegt der Fokus auf Dolby. Das Unternehmen ist seit 1965 für viele großartige Soundstandards verantwortlich. Dazu gehören unter anderem folgende:

  • Dolby Surround wurde bereits 1982 vorgestellt. Vier Kanäle in zwei Tonspuren unterstützt die Technologie.
  • Dolby Digital unterstützt 5.1-Kanäle und kennzeichnete den Übergang vom analogen hin zum digitalen Surround-Sound in den 90er Jahren. Mit Dolby Digital Plus sind grundsätzlich 13.1-Kanäle möglich. Das ganze bei geringen Datenmengen, weswegen sich DD+ fürs Streaming optimal eignet.
  • Dolby True HD ist ein Mehrkanal-Standard, der für Blu-ray entwickelt wurde: Mit ihm kann der Sound ohne Datenverluste beim Hörer ankommen und spart dennoch Platz auf der Disc.
  • Dolby Atmos setzt mit Höhenlautsprechern das i-Tüpfelchen auf deine Heimkinoanlage. Für diesen anspruchsvollen Soundstandard haben wir einen eigenen Ratgeber mit Test-Videos für Dolby Atmos zusammengestellt.

Lesetipp: Weitere Infos findest du in unserem Überblick über das Dolby-Universum.

Die bringen dir Dolby-Sound nach Hause

ULTIMA 40 SURROUND AVR FÜR DOLBY ATMOS „5.1.2-SET“

Jetzt entdecken

CINEBAR LUX

Jetzt entdecken

Heimkinoanlage Theater 500 Surround

THEATER 500 5.1

Jetzt entdecken

Wie testet man eine Soundanlage?

Um eine Anlage in Aktion zu erleben, kannst du selbstverständlich sofort deinen liebsten Actionfilm mit der entsprechenden Tonspur in den Blu-ray-Player einlegen. Aktuelle Blockbuster verfügen in aller Regel über den Dolby-Digital-Standard. Ein Blick auf die Rückseite der Hülle gibt Auskunft. Auch Netflix hat viele Filme und Serien mit 5.1-Sound im Angebot. Auf der Info-Seite des Titels wirst du fündig.

Allerdings haben kurze, extra für Dolby Digital oder Dolby Surround zugeschnittene Test-Videos den Vorteil, dass du innerhalb weniger Minuten diverse Effekte präsentiert bekommst, die jeden Lautsprecher und jeden Tonkanal ansteuern und fordern. Mal laut und basslastig, mal leise und sanft, viel Dynamik im Vordergrund oder ein Knacken im Unterholz hinter dir: Die ganze Bandbreite wird abgedeckt.

Wo findest du Dolby-Test-Videos?

Die naheliegende Anlaufstelle für Videos aller Art ist: YouTube. Allerdings kann das beliebte Video-Portal keinen 5.1- oder gar 7.1-Sound wiedergeben, selbst wenn du die Qualität auf die höchste Stufe stellst. Dennoch kannst du auf YouTube fündig werden, wenn du dort Dolby-Surround-Test-Videos und Co. suchst. Wie beim folgenden Video mit einem Zusammenschnitt verschiedener Sound-Trailer. Damit hast du zwar keine echte 5.1-Soundquelle, deine Anlage reicht die Töne aber an alle Kanäle weiter und du bekommst schon mal einen ersten Eindruck, was deine Anlage draufhat.

Videos mit echtem 5.1-Sound, die sich für einen Dolby-Digital-Test eignen, findest du beispielsweise auf demo-world.eu. Dort ist eine Reihe an kurzen Trailern aufgelistet, die du dir für den Sound-Check herunterladen kannst. Einige werden dir aus Kinovorstellungen bekannt vorkommen, wo du vor dem Start des eigentlichen Films häufig ebenfalls erst einmal die Kraft der Soundanlage demonstriert bekommst.

Auch für den Test von Dolby Vision findest du im Netz passende Videos: Denn Dolby hat auch Technologen für die Bildwiedergabe entwickelt. Wenn du entsprechende Videos auf YouTube findest, kannst du auch in diesem Fall davon ausgehen, dass sie komprimiert sind und deinen Fernseher nicht wirklich herausfordern.

Unterstützen Dolby Digital (Plus): Viele Soundbars und Anlagen von Teufel

Soundbar CINEBAR ONE
Kann auch Dolby Digital: Die CINEBAR ONE
  • CINEBAR ONE: Überrascht, hier eine Soundbar zu sehen? In den kleinen Klangriegeln verbirgt sich starke Technik. Die platzsparende CINEBAR ONE unterstützt Dolby Digital Plus und passt sowohl an deinen Fernseher, als auch an deinen PC. Unter anderem vier High-Performance-Töner sowie Endstufen für hohe Pegel stecken in dieser Soundbar.
  • CONCEPT E 450 Digital „5.1-Set“: Klassische 5.1-Mehrkanalanlage, aber fast genauso platzsparend wie eine schlanke Soundbar. Dieses CONCEPT E 450 Digital „5.1-Set“ passt auch in kleine Räume, denn alle fünf Lautsprecher sind äußerst platzsparend, entwickeln aber dennoch einen starken Klang. Dafür sorgt auch der XXL-Downfire-Subwoofer: Die große Steuerzentrale der Anlage, die einen separaten AV-Receiver unnötig macht.

Weitere Produkte mit Unterstützung von Dolby Digital

Cinebar Pro

CINEBAR PRO

Jetzt entdecken

LT4 IMPAQ EASY
5.1-SET L

Jetzt entdecken

CINEBAR DUETT

Jetzt entdecken

Tipps und Ratgeber für den Aufbau deiner Heimkino-Anlage

Du bist noch in Phase 1: Dem Aufbau deiner Anlage? Bevor es ans Testen des Sounds geht, muss natürlich alles an seinen Platz. Außer du investierst anstelle in eine 5.1-Anlage in eine Soundbar mit virtuellem Surround-Sound: Die macht dir die Aufstellung zum Kinderspiel. Für die richtige Positionierung, Ausrichtung und Verkabelung deiner Lautsprecher haben wir in jedem Fall noch weitere Ratgeber parat:

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Hinweis: Kommentare, welche Supportanfragen umfassen, werden nicht veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Themen wie Bedienung, Reklamation oder Kompatibilität an unseren Kundenservice. Vielen Dank.

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.