Subwoofer anschließen – So machst du alles richtig

Bei den meisten 5.1- und 7.1-Heimkino-Anlagen ist der Subwoofer für den Bass zuständig. Der Subwoofer wird im Gegenteil zu den Satelliten nicht über Lautsprecher-Kabel sondern mit einem Cinchkabel verbunden, da er sein Signal in der – heutzutage üblichen – aktiven Bauweise selbst verstärkt. Wir informieren in diesem Artikel, wie man den Subwoofer anschließt.

Subwoofer anschließen über Subwoofer-Ausgang

Sofern du einen AV-Receiver nutzt, hat dieser in der Regel einen speziellen Subwoofer-Ausgang (PreOut).

Teufel Impaq 8000 Blu-ray receiver
Teufel Impaq 8000 – 7.1-Blu-ray-AV-Receiver

Der PreOut Sub ist der Ausgang, um den Subwoofer anzuschließen. Das Signal gelangt so von einer einkanaligen Cinch-Buchse über ein Mono-Cinch-Kabel direkt zum Subwoofer.

Rückseite des Teufel Subwoofers US 4110/1 SW
Rückseite eines Teufel-Subwoofers mit Cincheingang und eigener Lautstärke-Regelung

 

Ist alles richtig angeschlossen, kann der Bass optimal wiedergegeben werden. Wir wünschen viel Spaß.

 

Subwoofer anschließen – So machst du alles richtig
4.5 (90%) 2 votes

Ähnliche Beiträge

  1. Bernd
    22. Apr. 2017, 20:24

    Hallo. Ich möchte meinen subwoofer mit der soundbar und dem av receiver nutzen. Wenn ich ein y kabel nutze, dann schluckt die soundbar den ton und der subwoofer bleibt still. Gibt es eine weiche welche den Anschluss von 2 audio geräten an einen subwoofer realisiert?

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      24. Apr. 2017, 10:43

      Die Kombination von 2 Verstärkern mit einen Subwoofer ist theoretisch möglich, aber nicht mit gleichzeitigem Betrieb. Der AV Receiver muss dann über einen Subwooferausgang verfügen, welcher mit dem Sub verbunden werden muss.

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.