Endstufe – Watt-Besorger im HiFi-Bereich

Die Endstufe als Komponente des Receivers oder Vollverstärkers liefert die notwendige Leistung, um die Membran des Lautsprechers zum Schwingen zu bringen. Als eigenständiger Baustein im HiFi-Set-up ist sie mittlerweile eine Seltenheit – die Verstärkertechnologie hat sich in eine andere Richtung entwickelt. Das bedeutet aber nicht, dass Endstufen bedeutungslos geworden sind.

Und was kommt vor der Endstufe?

Die Aufgabe eines Verstärkers ist es, das Audiosignal in Form von Wechselspannung für den Betrieb der Lautsprecher bereitzustellen. Diese Aufgabe wird genau genommen immer auf zwei Bauteile aufgeteilt: Eine Endstufe, die dafür zuständig ist, dass das Signal verstärkt wird, und ein Vorverstärker, der das Signal für die Endstufe aufbereitet.

Ursprünglich waren diese zwei Komponenten immer in separaten Gehäusen untergebracht. Der Grund für die Trennung der beiden Bauteile bestand u. a. darin, dass zwei Gehäuse bessere Abschirmmöglichkeiten boten, um Störpegel zu vermeiden. Diese technische Notwendigkeit ist längst weggefallen. Deswegen haben sich im Verlauf der Jahre „Vollverstärker“ durchgesetzt, also Vor- und Endstufe in einem Gehäuse. Das bedeutet allerdings nicht, dass die Endstufe vollkommen verschwunden ist.

Hier erfährst du mehr zum Thema Vorverstärker (Vorstufe).

Diese Lautsprecher machen was aus den Watt

Ultima 40 Mk2 - Stereo Towers

Ultima 40 Stereo


zu weiteren Infos

theater 500 5.1 surround set

Theater 500 5.1


zu weiteren Infos

definion 3 surround

Definion 3 – 5.1


zu weiteren Infos

Die Endstufe als Nischentechnologie

Auf großen Konzertbühnen und bei anderen Großveranstaltungen führt an der dedizierten Vor- und Endstufe kaum ein Weg vorbei. Denn eine PA-Anlage (Public Adress) muss nicht nur gute Klangqualität liefern, sondern auch richtig viel Power haben. Das erreicht man am besten mit leistungsstarken separaten Vor- und Endstufen.

Außerdem sehen nach wie vor auch HiFi-Puristen hin und wieder ihren Verstärker am liebsten als eigenständige Vor- und Endstufe – wenngleich die Auswahl für solche Systeme deutlich geschrumpft ist. Ein Argument für dieses traditionelle Set-up besteht darin, einen im Vorverstärker integrierten Equalizer zu nutzen. Weiteres Pro-Argument ist die Flexibilität bei der Abstimmung des Set-ups.

HiFi-Puristen setzen sogar auf röhrenbetriebene Vor- und Endstufen – eine fast schon antiquierte Technologie. Was den Unterschied zwischen Röhre und Transistortechnologie (dem heutigen Standard) ausmacht, erklären wir in unserem Beitrag zu Verstärkertechniken.

Was der dedizierten Endstufe den Rang abgelaufen hat

Wie eingangs erwähnt, kommen heute fast immer Vollverstärker mit Transistoren zum Einsatz. Technisch ist es ohne Weiteres möglich, Endstufe und Vorverstärker in einem Gehäuse unterzubringen, ohne dass die Qualität darunter leidet. Das gilt sowohl für A/V-Receiver als auch für CD-Verstärker. Dem Nutzer erspart man so den größeren Aufwand, der mit dem Betrieb und dem Anschließen von separater Vor- und Endstufe einhergeht.

Moderne Audio-Vollverstärker werden fast ausnahmslos in Klassen von A bis D eingeteilt. Diese Verstärkerklassen beschreiben unterschiedliche Verfahren zur Signalverstärkung und Arbeitsweisen der Transistoren. Die heute verbreitetsten Varianten sind Class-AB- und Class-D-Verstärker.

  • ✔ Verstärker der Klasse AB verbinden verzerrungsarme Signalverstärkung und geringe Energieverluste durch Wärmeentstehung (vor allem im Vergleich zu Klasse A). Die Verluste entstehen durch Gleichspannung, die auch im Ruhezustand dauerhaft anliegen muss. Verstärker der Klasse A arbeiten mit deutlich höherer Gleichspannung.
  • ✔ Die Transistoren in Class-D-Verstärkern arbeiten mit nur zwei Schaltvorgängen (Sperr- und Sättigungsbereich) und bilden so die Frequenzkurve des Audiosignals nach (Pulsweitenmodulation). Über Filter wird für den Antrieb der Schallwandler wieder eine Frequenzkurve ausgegeben. Großer Vorteil von Class-D-Verstärkern ist der enorme hohe Wirkungsgrad. Das ermöglicht es wiederum, sehr kleine Leistungsverstärker zu bauen.
Die Kurven zeigen die Wirkungsgrade verschiedener Verstärkerklassen
Klass D Verstärker arbeiten mit maximalem Wirkungsgrad.

Ausführliche Erläuterungen zu den beiden Verstärkerklassen findest du in diesem Beitrag.

Teufel All-in-One – Verstärker, Receiver, Wandler

  • Kombo 62: Der Kombo 62 ist ein echter Musikliebhaber. Hochwertige HiFi-Komponenten machen ihn zum optimalen Zuspieler für starken Stereo-Sound. Die notwendige Leistung wird von einem AB-Amp bereitgestellt. Für Schallplatten ist ein Phono-Eingang integriert, außerdem unterstützt unser CD-Receiver DAB+, Bluetooth und NFC.
  • Impaq 8000: Mit dem Impaq 8000 bekommst du das Komplettpaket. A/V-Receiver mit Blu-ray-Aufnahme unterstützt den Anschluss von 7.1-Anlagen. Neben HDMI, USB und Koax-Cinch unterstützt dieser kompakte Allrounder auch Bluetooth für kabellose Streams. Für die notwendige Power sorgt ein High-End-Class-D-Verstärker.
Der A/V-Receiver verfügt über einen Class D Verstärker mit Endstufe.
Minimalistische Front, jede Menge Schnittstellen auf der Rückseite und im Inneren High-End-Technik.

Onkyo AV-Receiver im Teufel Onlineshop

Onkyo AV-Receiver TX-RZ1100

Onkyo AV-Receiver
TX-RZ1100


zu weiteren Infos

Onkyo AV-Receiver TX-RZ820

Onkyo AV-Receiver
TX-RZ820


zu weiteren Infos

Onkyo AV-Receiver TX-NR676E

Onkyo AV-Receiver
TX-NR676E


zu weiteren Infos

Zusammengefasst: Die Endstufe heute

  • Endstufen (Leistungsverstärker) dienen im HiFi-Bereich zur Verstärkung des Audiosignals für den Antrieb der Lautsprecher.
  • Lange Zeit waren der ebenfalls notwendige Vorverstärker und die Endstufe zwei getrennte Komponenten.
  • Heute kommen bei der privaten Nutzung vorrangig Vollverstärker mit integriertem Vorverstärker und Endstufe zum Einsatz.
  • Transistor-Vollverstärker werden in Verstärkerklassen eingeteilt.
  • Die am häufigsten eingesetzten Klassen sind Class AB und Class D.

Titelbild McIntosh MC275: © „McIntosh MC275 stereo amp“ by Fred von Lohmann – originally posted to Flickr as McIntosh MC275 stereo amp. Licensed under CC BY 2.0 via Wikimedia Commons.

Bild 1: ©Frank Klemm, Wirkungsgrad verschiedener (idealer) Gegentakt-Endverstärker. Bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Wikimedia.

Endstufe – Watt-Besorger im HiFi-Bereich
4.7 (93.33%) 3 votes

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.