Frau mit Fernbedienung in der Hand sitzt auf Sofa und isst Popcorn

Alles auf Play: Unsere Top 5 für deinen Serienabend

Endlich Feierabend, endlich Wochenende, endlich ab aufs Sofa! Das Wetter ist so lala? Perfekt, denn dann kannst du ruhigen Gewissens die Snacks und was zu trinken bereitstellen, dich in die Decke einkuscheln und mit deinem Serienabend beginnen.

Welche Serien sind 2019 angesagt? Worüber wird gerade geredet? Und wie war das nochmal mit Ross und Rachel und dem „We were on a break!“? Egal, ob du die neuesten Netflix- oder Amazon Prime Serien oder nochmal Klassiker wie Friends und Scrubs auspackst: beim Binge Watching geht es um mehr als das bloße Abspulen von der immer nächsten Folge. Binge Watching muss zelebriert werden! Und zwar mit ganz viel Zeit, Leckereien, allen wichtigen Dingen in Griffnähe und eventuell noch dem Partner oder Freunden.

Romance, Action, Comedy und Co: Das sind unsere Highlights für den Serienabend

Eine gute Serie zu finden löst bei vielen genauso viele Endorphine aus wie Geschenke auspacken. Wenn die Charaktere überzeugen, die Story einen mitreißt und man am Ende einer Folge den Mauszeiger schon auf den „Weiter“-Button hat, dann fühlt sich alles richtig an. Hier stellen wir dir Serien vor, die uns in letzter Zeit besonders gut gefallen haben!

Mindhunter

In der Serie Mindhunter von David Fincher wird die Entstehungsgeschichte des Profilings erzählt, und zwar in einem spannenden Mix aus realen Personen und Geschehnissen und fiktiven Charakteren. Zwei FBI-Agenten nutzen in den späten 70er Jahren Erkenntnisse aus dem aufkeimenden Bereich der Kriminalpsychologie, um systematisch Morde aufzudecken. Durch Verknüpfungspunkte kommen sie nach und nach so genannten Serienmördern auf die Spur. Dabei versuchen sie, die Hintergründe der  Taten zu beleuchten und Antworten zu finden. Unterstützt werden sie dabei von bereits inhaftieren Tätern/Serienkillern. Unter ihnen sind auch der als „Co-Ed-Killer“ bekannte Edmund Emil Kemper (sitzt wegen achtfachen Mordes im Gefängnis) oder Richard Speck (drang in ein Schwesternwohnheim ein und tötete acht der Bewohnerinnen). Gruselig, manchmal eklig, spannend und mit Psycho-Ansatz.

Für wen ist die Serie geeignet? Für alle, die langsame Erzählstränge mögen. Und die den Figuren bei ihrer Entwicklung zusehen möchten und die sich dafür interessieren, wie Menschen zu Serienmördern werden. Für die Serie wurden übrigens teils echte FBI-Interviews verwendet, die bei den Befragungen mitgeschnitten wurden.

Killing Eve

Weiter geht’s mit dem Morden – dieses Mal aber aus einer anderen Perspektive. Bei „Killing Eve“ wird die Auftragskillerin Villanelle bei ihrem bunten Treiben begleitet. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn wie sich herausstellt, geht Villanelle äußerst kreativ vor, mit dem Hang zum ganz großen Auftritt. Dazu kommt ihre Leidenschaft für ausgefallene Outfits. Schon alleine deshalb lohnt sich die Serie! Schnell wird klar, dass die Hauptfigur das Extreme liebt. Das Katz-und-Maus-Spiel zwischen der psychopathischen Profikillerin und der FBI-Ermittlerin Eve, die ihr dicht auf den Fersen ist, gipfelt zunächst in einer undurchschaubaren Sympathie füreinander, die den Zuschauer in ihren Bann zieht.

Für wen ist die Serie geeignet? Wieso schaut man einer selbstverliebten Serienkillerin zu, die sich ohne mit der Wimper zu zucken durch die Welt mordet, ohne Rücksicht auf Verluste? Ganz einfach: Weil es einfach unheimlich viel Spaß macht! Und man Villanelle in manchen Momenten um ihre Mir-doch-egal-was-ihr-alle-denkt-Einstellung beneidet. Und wenn schon nicht darum, dann auf jeden Fall um ihre abgefahrenen Outfits.

Tipp: Mit unseren Kopfhörern kannst du unterwegs und im Zug in Ruhe deiner Serien-Leidenschaft nachgehen und die die neuesten Folgen anschauen.

Love

Auf Wolke Sieben schweben, Händchen halten und pausenlos aneinander denken. Schön, wenn es so wäre, aber eben auch ganz schön anstrengend und unrealistisch. Vielmehr ist es doch oft einfach so, dass die Liebe sich einschleicht und man sie erst gar nicht bemerkt. Und wenn doch, muss man sich auch noch anstrengen, um sie zu bewahren.

In der Serie „Love“ gibt es Gus, den leicht nervigen und irgendwie schrägen Durchschnitts-Typ. An einer Tankstelle läuft er der leicht durchgeknallten und mit allerlei Problemen belasteten Mickey in die Arme. Als Zuschauer denkt man schnell „Was wollen die zwei denn voneinander, das passt ja überhaupt nicht!“. Aber gemeinsam mit Gus und Mickey zu erkennen, dass Liebe viele Formen hat und jeder für sich selbst herausfinden muss, was passt, gibt einem nicht nur ein gutes Gefühl für sich selbst, sondern kann auch ganz schön schräg, witzig, unterhaltsam und eben ganz „normal“ sein.

Für wen ist die Serie geeignet? Für alle. Für Liebe-Suchende (vielleicht führt der nächste Weg ja einfach mal in die Tanke, immerhin gibt’s da Schokolade). Für Realisten (denn das Leben ist nicht immer zuckrig-süß und butterweich). Und für Paare, die sich fragen, welche Art von Beziehung sie führen möchten (Spoiler: jede Art ist ok!).

Tipp: Um das Klangbild vom Fernseher zu verbessern, ist eine Soundbase ideal. Sie wird einfach unter dem TV-Gerät aufgestellt, über ein HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden, und schon kannst du deinen Serienmarathon mit dem perfekten Sound genießen.

Die Brücke – Transit in den Tod

Krimiserien gibt es wie Sand am Meer, Fische im Wasser und Mücken im Sommer. „Die Brücke“ ist eine dänisch-schwedisch-deutsche Produktion, die herrlich düster ausfällt und international auf viel Begeisterung gestoßen ist. Mittlerweile gibt es auch ein US-Remake, wir bleiben aber dem Original treu.

Das Wetter ist irgendwie mies, es wird früh dunkel, und die schwedische Ermittlerin hat zu alledem auch noch mit ihren dänischen Kollegen zu kämpfen. Auf der Öresundbrücke, die die beiden Städte Kopenhagen (Dänemark) und Malmö (Schweden) miteinander verbindet, wird genau auf der Grenze eine Leiche gefunden. Die eine Hälfte befindet sich auf dem schwedischen Teil der Straße, die andere auf dem dänischen. Schnell wird klar, dass das erst der Anfang ist, denn der Täter wendet sich an die Öffentlichkeit und kündigt weitere aufsehenerregende Morde an. Das Zusammenspiel aus Ermittlerin Saga Norén und ihren Teamkollegen gestaltet sich dazu schwierig, da Norén mit ihrer Art schnell aneckt und zusätzlich mit ganz eigenen Problemen zu kämpfen hat.

Für wen ist die Serie geeignet? Für Krimifans, die klassische Detektivarbeit mögen. Jemand wird ermordet, und es gilt, den Täter zu finden. So weit, so gut. Daneben besticht die Serie aber auch durch tolle Aufnahmen und eine gute Kameraführung, ganz zu schweigen von großartigen Hauptdarstellern.

Die Serie gibt es zum Teil in der ZDF Mediathek, auf TVNOW.de oder zum Kaufen auf Amazon.de.

Marvel’s Jessica Jones

Jessica Jones ist für viele ein MUSS, wenn man auf Superhelden steht. Eine Ex-Superheldin in Lederjacke, die latent miesepetrig gelaunt durch die Gegend läuft und ordentlich draufhaut, wenn es sein muss. Wer würde sich nicht sofort verlieben?! Als Privatdetektivin kämpft sich Jones mit dem, was ihr von ihrer Superheldinnen-Karriere geblieben ist, durch New York. Ihre Vergangenheit holt sie dabei aber immer wieder aufs Neue ein, denn da sind noch einige offene Rechnungen, die es zu begleichen gilt.

Für wen ist die Serie geeignet? Zum einen natürlich für Marvel Fans. Zum anderen für alle, die toughe Superheldinnen auch gerne mal in zerrissenen Jeans sehen. Jones flucht, säuft, ist zynisch, macht ihr eigenes Ding und sagt, was sie denkt – bitte mehr davon! Wie Jessica mit den Dämonen aus der Vergangenheit umgeht und jedes Mal wie ein Stehaufmännchen wieder auf den Füßen landet, kann in drei Staffeln miterlebt werden.

Tipp: Eine Serie mit einer starken Heldin ist wie gemacht für einen Serienabend mit den Mädels. Für dein Heimkino findest du bei uns außerdem eine gute Auswahl an Lautsprechern und Co. Wie du deine Lautsprecher so aufstellst, dass du vollen Musik-, Film- und Seriengenuss erhältst, erfährst du in unserem Ratgeber zur Lautsprecher-Aufstellung.

Das waren unsere Top 5 Serien aus der Redaktion, die wir dir für deinen Serienabend empfehlen. Na, hast du deinen Favoriten schon gefunden?

Alles auf Play: Unsere Top 5 für deinen Serienabend
5 (100%) 1 vote[s]

Neueste Beiträge

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.