Frau mit Fernbedienung in der Hand sitzt auf Sofa und isst Popcorn

Binge-Watching-Alarm: Unsere Top 5 für deinen Serienabend


Entdecke jetzt unsere Weihnachtsangebote!


Endlich Feierabend, endlich Wochenende, endlich ab aufs Sofa! Das Wetter ist so lala oder die Temperaturen einfach schon wieder viel zu drückend heiß? Perfekt, dann kannst du dich doch ruhigen Gewissens mit Snacks und kühlen Getränken für den nächsten Serienabend eindecken. Und schön ne Runde Serien suchten! Aber welche sind gerade angesagt? Worüber wird gerade geredet? Das ist natürlich immer sehr subjektiv. Die eine mag Drama und Romanzen, der andere Action und True Crime. Wie auch immer: Das sind unsere 5 Empfehlungen für den nächsten Serienabend. PS: Was hältst du von unserer Bucketlist am Ende des Artikels?

The Dropout – über einen milliardenschweren Biotech-Skandal

Es geht um Geld, viel Geld, Betrug, Ruhm und Prestige, aber auch um Träume, Liebe und den Glauben an das Gute (*hust). Kurzum: Alles was eine packende Dramaserie braucht! Der Plot ist schnell skizziert: Die von extremen Ehrgeiz getriebene Elizabeth Holmes (Amanda Seyfried) entwickelt zusammen mit ihrem Geliebten „Sunny“ (Naveen Andrews) ein Gerät für Blutschnelltests, das die Gesundheitsindustrie revolutionieren soll. Ihr Biotech-Start-up Theranos wächst rasant, es werden milliardenschwere Deals mit Investoren abgeschlossen, alle wollen sie Teil dieser Revolution sein.

Doch was die Mitmenschen um das Duo herum nicht ahnen, aber dem Zuschauer häppchenweise erzählt wird: Das Ganze ist seit Anfang an ein riesen Schwindel! Ein Skandal, der seinesgleichen sucht – aber auf einer wahren Begebenheit basiert! Es ist unglaublich spannend, mitzuverfolgen, wie Holmes nach und nach immer weiter in ihren Wahn versinkt, und sich sowie alle um sie herum in das reinste Chaos stürzt.

Für wen ist die Serie geeignet? Wenn du gerade auf der Suche nach der nächsten Miniserie bist und/oder Amanda Seyfried Fan, kommst du um die neue Disney+ Serie nicht herum! Übrigens: Dass The Dropout nicht nur uns ziemlich vom Heimkinosessel gehauen, sondern auch weltweit für Schlagzeilen gesorgt hat, beweisen die 4 Nominierungen für die diesjährigen 74. Emmys, dem prestigeträchtigsten Award in der Welt der TV-Serien und -Filme.

Bridgerton – „Gossip Girl trifft Stolz & Vorurteil“

Bridgerton siedelt sich im frühen 19. Jahrhundert an, als Pferde noch Kutschen durch die Straßen zogen und Briefe das Hauptkommunikationsmittel waren. Im Fokus der Handlung steht eine angesehene Adelsfamilie, bestehend aus der Viscountess Bridgerton und ihren acht Kindern. Genau wie die Buchvorlagen von Julia Quinn erzählt jede Staffel die Liebesgeschichte eines bestimmten Familienmitglieds. Stets kommentiert von der scharfzüngigen Klatschkolumnistin Lady Whistledown, deren Identität der feinen Gesellschaft verborgen bleibt.

Für wen ist die Serie geeignet? Bei Bridgerton heißt es somit „Gossip Girl trifft Stolz & Vorurteil“. Die Netflix-Serie von Shondaland spricht hauptsächlich ein weibliches Publikum an, aber eignet sich für jeden Fan des Liebesgenres. Nur Geschichtslehrer und Co. sollten hier lieber ihren Blick abwenden: Bridgerton spielt in einem alternativen Universum und ist somit historisch nicht völlig akkurat.

ULTIMAtiver Sound für den ultimativen Serienabend

ULTIMA 40 AKTIV

Jetzt entdecken

ULTIMA 40 Surround All-In Edition „5.1.2-Set“

Jetzt entdecken

ULTIMA 20 KOMBO

Jetzt entdecken

Mindhunter – spannende Jagd nach einem Serienkiller

In der Serie Mindhunter von David Fincher wird die Entstehungsgeschichte des Profilings erzählt, und zwar in einem spannenden Mix aus realen Personen bzw. Geschehnissen und fiktiven Charakteren. Zwei FBI-Agenten nutzen in den späten 1970er Jahren Erkenntnisse aus dem aufkeimenden Bereich der Kriminalpsychologie, um systematisch Morde aufzudecken. Durch Verknüpfungspunkte kommen sie nach und nach Serienmördern auf die Spur. Dabei versuchen sie, die Hintergründe der Taten zu beleuchten und Antworten zu finden. Unterstützt werden sie dabei von bereits inhaftierten Tätern/Serienkillern. Unter ihnen sind auch der als „Co-Ed-Killer“ bekannte Edmund Emil Kemper (sitzt wegen achtfachen Mordes im Gefängnis) oder Richard Speck (drang in ein Schwesternwohnheim ein und tötete acht der Bewohnerinnen). Gruselig, manchmal eklig, spannend und mit Psycho-Note.

Für wen ist die Serie geeignet? Für alle, die langsame Erzählstränge mögen. Und die den Figuren bei ihrer Entwicklung zusehen möchten. Und die sich dafür interessieren, wie Menschen zu Serienmördern werden. Für die Serie wurden übrigens teils echte FBI-Interviews verwendet, die bei den Befragungen mitgeschnitten wurden.

Vielleicht denkst du dir jetzt: „Moment … die ersten beiden Staffeln von Mindhunter erschienen doch bereits 2017 bzw. 2019?“ Korrekt! Für uns gehört die Serie aber definitiv zur Kategorie Evergreens! Mehrmals schauen ist hier fast Pflicht. Und was uns so richtig den Puls in die Höhe schnellen lässt, ist das Gerücht um eine 3. Staffel.

Lesetipp: 8 Dinge für einen gemütlichen Heimkinoabend.

Killing Eve – UK-Thriller mit Serienmörderin

Weiter geht’s mit dem Morden – dieses Mal aber aus einer anderen Perspektive. Bei Killing Eve wird die Auftragskillerin Villanelle bei ihrem bunten Treiben begleitet. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn wie sich herausstellt, geht Villanelle äußerst kreativ vor, mit dem Hang zum ganz großen Auftritt. Dazu kommt ihre Leidenschaft für ausgefallene Outfits. Schon alleine deshalb lohnt sich die Serie! Schnell wird klar, dass die Hauptfigur das Extreme liebt. Das Katz-und-Maus-Spiel zwischen der psychopathischen Profikillerin und der FBI-Ermittlerin Eve, die ihr dicht auf den Fersen ist, gipfelt zunächst in einer undurchschaubaren Sympathie füreinander, die den Zuschauer in ihren Bann zieht.

Für wen ist die Serie geeignet? Wieso schaut man einer selbstverliebten Serienkillerin zu, die sich ohne mit der Wimper zu zucken durch die Welt mordet, ganz ohne Rücksicht auf Verluste? Ganz einfach: Weil es einfach unheimlich viel Spaß macht! Und man Villanelle in manchen Momenten um ihre Mir-doch-egal-was-ihr-alle-denkt-Einstellung beneidet. Und wenn schon nicht darum, dann auf jeden Fall um ihre abgefahrenen Outfits.

Zugegeben: Die Serie ist schon ein paar Jährchen alt, aber die 4. Staffel gerade erst erschienen. Aktuell kannst du sie bei Amazon Prime Video auf dem STARZPLAY-Kanal streamen (es gibt ein 7-tägiges Testabo!).

Lesetipp: Apropos Morden – wir wär’s mit weiteren Gruselfilmen? So richtig schön schaurig wird’s bestimmt auch mit unserer Top 5 aus der Kategorie Horrorfilme mit Tieren.

Star Wars: Obi-Wan Kenobi – Must-Watch für Skywalker-Fans

Keine Frage: Mit den Star-Wars-Filmen hat George Lucas einst Meilensteine der Kinogeschichte geschaffen. Und der Hype um die Skywalker-Saga scheint niemals abzuebben, selbst nach mehreren Jahrzehnten wollen Star-Wars-Fans vor allem eins: Noch mehr Skywalker-Content! Und genau das liefert die 6-teilige Miniserie Star Wars: Obi-Wan Kenobi!

Die Serie spielt in jenem Zeitalter, in der die Republik durch den Imperator Palpatine und Darth Vader (Hayden Christensen) gestürzt wurden. Alle verbliebenden Jedi und Anhänger des Ordens werden von Vaders Inquisitoren gejagt und gnadenlos vernichtet. Der Twist: Darunter ist auch Obi-Wan Kenobi (Ewan McGregor), der einstige Meister von Vader a.k.a. Anakin Skywalker. Und wir können es schon vorwegnehmen, ohne zu viel zu spoilern: Es kommt zum großen „Boss-Kampf“ zwischen Kenobi und Vader. Und ja: Wir fanden ihn episch (aber auch durchaus anders als erwartet)!

Für wen ist die Serie geeignet? Tja, es liegt wohl auf der Hand, dass wir es hier mit einem absoluten Must-Watch für Star-Wars-Anhänger zu tun haben. Interessant ist, wie stark die Miniserie in der Szene polarisiert. Die einen feiern sie komplett ab, die anderen sind eher enttäuscht (vor allem von Folge 4). Letztlich musst du selbst entscheiden. Wir hatten eine Menge Spaß und einige Nostalgie-Momente beim Bingewatchen der sechs Folgen.  

Lesetipp: Du willst das Star-Wars-Universum endlich mal komplett verstehen? Wir haben alle Star-Wars-Filme der chronologischen Reihenfolge nach geordnet.

Bester Sound für den Serienabend: Soundbars von Teufel

Soundbar auf einem Lowboard
Minimalistisch, sorgt aber für ordentlich Heimkino-Power: Das Cinebar CINEBAR 11 „2.1-Set“.

CINEBAR 11 „2.1-Set“: Vorhang auf für großes (Heim-)Kino mit dieser schlanken Soundbar, in deren Innern sich sozusagen eine komplette Heimkinoanlage versteckt. Für erdigen Bass und prickelnde Höhen sorgt ein 2-Wege-System mit 8 High-Performance-Langhub-Töner sowie dem kabellos ansteuerbaren T 6 Subwoofer.

CINEBAR PRO: Du willst Kinofeeling für die eigenen vier Wände, aber keine klassische Heimkinoanlage? Die CINEBAR PRO liefert dank Dynamore® Ultra Technologie virtuellen Surround-Sound der High-End-Klasse. Wummernde Bässe, klare Töne und sehr hohe Pegel: So klingen Blockbuster genau so, wie sie klingen sollen.

▶ Selbstverständlich findest du im Teufel Online-Shop weitere Soundbars und Sounddecks. Wenn du dir noch nicht ganz schlüssig bist, auf welches Soundsystem du setzen möchtest, check gern mal unsere Soundberatung aus.

Lesetipp: Sounddeck oder Soundbar – was sind eigentlich die Unterschiede?

Weitere Soundbars für den Serienabend

CINEBAR ONE+

Jetzt entdecken

CINEBAR LUX

Jetzt entdecken

2.1 Soundbar - Cinebar Duett

CINEBAR DUETT

Jetzt entdecken

Unsere Bucketlist für kommende Serienabende

Puh! Bei der Masse an guten Serien auf Netflix, Amazon Prime Video & Co. kommt doch niemand mehr hinterher, oder? Wir wissen nicht, wie lang deine Bucketlist ist, auf unserer tummeln sich auf jeden Fall eine Menge neuer Serien, die es noch zu bingewatchen gilt. Hier mal ein kleiner Auszug:

Das waren unsere Top-5-Serien aus der Redaktion, die wir dir wärmstens für den nächsten Serienabend empfehlen können. Hast du vielleicht schon eine der Serien gestreamt? Und was ist mit deiner Bucketlist? Wir sind gespannt auf deine Serien-Tipps!

Ähnliche Beiträge

Hinweis: Die Kommentarfunktion steht Mo-Sa von 8 bis 21 Uhr zur Verfügung.

Autor:in

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.