Von SCART auf HDMI heißt: Von analog zu digital

Signale von einer SCART-Buchse auf einen HDMI-Eingang übertragen? Die beiden AV-Schnittstellen passen eigentlich nicht zusammen. Ein Digital-Interface wie HDMI kann die analogen SCART-Bild- und -Tonsignale nicht verarbeiten. Doch es gibt Möglichkeiten, die Hürde zwischen analoger und digitaler Technik zu überwinden.

HDMI hat SCART als Verbindungsstandard abgelöst

Um eine Verbindung zwischen SCART und HDMI herzustellen, muss vor allem eine Hürde überwunden werden: die Inkompatibilität zwischen analogen Signalen und digitalen Daten. Wie HDMI (Abkürzung für High Definition Multimedia Interface) überträgt auch SCART (Syndicat des Constructeurs d´Appareils Radiorécepteurs et Téléviseurs) sowohl Audio- als auch Videoinformationen – nur eben als analoge Signale. Der Standard wurde bereits in den 70er-Jahren entwickelt und hat sich danach im Home-Entertainment-Bereich in ganz Europa herstellerübergreifend durchgesetzt.

SCART-Anschlüsse Fernseher
SCART-Anschlüsse am Fernseher

Der große Vorteil der SCART-Schnittstelle war es, dass er unterschiedliche analoge Übertragungswege wie Composite Video, S-Video oder RGB gleichermaßen unterstützt. Digitale Übertragungsverfahren kann SCART dagegen nicht verarbeiten. Auch die maximale Bildauflösung, die SCART übertragen kann, scheint in Zeiten von UHD (Ultra HD) überholt: Sie erreicht nämlich nur PAL-Standard mit 720 x 576 Bildpunkten.

Mit HDMI kannst du problemlos 4K (4.096 x 2.160 Bildpunkte) übertragen. Außerdem wird der Standard immer weiterentwickelt, und inzwischen hat er SCART verdrängt. Das gilt für Abspielgeräte wie DVD- und Blu-ray-Player ebenso wie für moderne LED-Fernseher mit integrierten Tunern. Eine analoge Schnittstelle wirst du dort meist nicht mehr finden.

Im Blog-Beitrag zum TOSLINK-Kabel haben wir auch schon einmal erläutert, wie HDMI sogar dem weitverbreiteten optischen Übertragungsstandard bei Audiodaten Konkurrenz macht.

Mehr als Lautsprecher: Zubehör bei Teufel

subwoofer wireless modul

Subwoofer
Wireless Modul

zu weiteren Infos

Satellite spikes

Satelliten Spikes

zu weiteren Infos

Wandler-Lösung für SCART auf HDMI

Obwohl HDMI Standard ist, kann es natürlich vorkommen, dass du ein altes Gerät mit einem moderneren Fernseher verbinden möchtest. Weil etwa dein DVD-Player einen ideellen Wert für dich hat, du als Gaming-Nostalgiker alte Spielekonsolen mit deinem Flatscreen nutzen willst oder du deine VHS-Kassetten und den Videorecorder noch nicht aussortieren möchtest.

Aufgrund der Inkompatibilität zwischen analoger und digitaler Übertragung kommst du mit einem mechanisch-elektrischen Adapter nicht weit. Um Videos von SCART auf HDMI zu übertragen, benötigst du einen Wandler (Konverter), der das analoge Signal deines Abspielgeräts zunächst in digitale Daten umwandelt. Solche aktiven Adapter von SCART auf HDMI kosten ab 20 Euro.

Vorteile eines Wandlers

  • Wandler können das Analogsignal auf 1.080 Bildpunkte hochskalieren, das entspricht Full-HD-Qualität.
  • Oft können sie auch Audiodaten aus dem SCART-Signal herausfiltern und gesondert über Klinken- bzw. Koaxial-Kabel ausgeben. So kannst du ein SCART-Gerät auch direkt an eine moderne Hi-Fi-Anlage bzw. einen AV-Receiver anschließen.

Alternativen zur Anschaffung eines Wandlers

  • Blu-ray-Player kosten nicht mehr die Welt und sie sind abwärtskompatibel – du kannst deine alten DVDs damit also ebenfalls abspielen wie neue Filme in höchster Auflösung.
  • Das Digitalisieren alter Videokassetten mit speziellen Digitalisierungs-Kits (meist als „Grabber“ bezeichnet) kostet nicht viel und du kannst die Filme platzsparend auf deinem Computer, einer externen Festplatte oder einem USB-Stick archivieren.

Der umgekehrte Fall: Von HDMI auf SCART

Auch dieses Dilemma kommt immer noch vor: Die neue Spielekonsole kann nicht mit dem alten Fernseher kommunizieren. Du hängst an deinem alten Weggefährten – schließlich funktioniert er noch einwandfrei? Auch hierfür gibt es eine Lösung.

Die zunächst naheliegende Option – ein Kabel von HDMI auf SCART – funktioniert auch in diesem Fall nicht. Denn das Signal muss erst einmal umgewandelt werden. Falls du so ein HDMI-auf-SCART-Kabel doch in die Finger bekommst, wirst du nicht viel Freude mit dem Ergebnis haben. Wenn du ein digitales HDMI-Signal an einen analogen SCART-Anschluss schicken möchtest, musst du dir einen Wandler beziehungsweise Konverter zulegen. Dieser bereitet das digitale Signal vom modernen Abspielgerät entsprechend auf, sodass auch alte Fernseher es verstehen können.

Teufel macht deine analoge Anlage digital

Teufel BT Link zum Nachrüsten von Bluetooth
Der Teufel BT Link versorgt auch ältere Anlagen mit Bluetooth.
  • Teufel BT Link Bluetooth Adapter: Moderne Anschlüsse sind nicht das einzige, was dir an deiner in die Jahre gekommenen, aber noch einwandfrei funktionierenden HiFi-Anlage fehlt. Auch eine Bluetooth-Schnittstelle fehlt ihr, und die wäre äußerst praktisch, um die neue Lieblingsplaylist von Spotify mal über die große Anlage abzuspielen. Der BT Link katapultiert deinen betagten HiFi-Schatz in die Gegenwart: Er empfängt das Bluetooth-Signal von Smartphone und anderen Zuspielern und gibt es über Cinch an deine Anlage weiter.

Weitere Produkte von Teufel

Teufel Soundbar Streaming

Teufel Soundbar
Streaming

zu weiteren Infos

2.1 Soundbar - Cinebar Duett

Cinebar Duett

zu weiteren Infos

Fazit: SCART-Signale auf HDMI-Geräte zu bringen, ist möglich, aber nicht immer lohnenswert

  • SCART und HDMI dienen der Übertragung von Audio- und Video-Informationen.
  • HDMI hat den analogen Standard SCART weitgehend ersetzt.
  • Um analoge Daten für eine HDMI-Schnittstelle aufzubereiten, benötigst du einen Wandler.
  • Wandler von SCART auf HDMI sind ab 20 Euro im Handel erhältlich.
  • Pro SCART-HDMI-Wandler: Skalierung auf 1.080 Pixel; gesonderte Ausgabe von Audiosignalen möglich.
  • Contra SCART-HDMI-Wandler: Unwesentlich höhere Anschaffungskosten für abwärtskompatible Blu-ray-Player mit HDMI; attraktive Alternative ist die Digitalisierung von VHS-Kassetten.
Titelbild: ©Joe Anderson, SCART Lead Bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Flickr
Bild1: ©Colin Bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Flickr
Von SCART auf HDMI heißt: Von analog zu digital
4 (79.64%) 56 vote[s]

Ähnliche Beiträge

  1. Markus
    30. Jul. 2019, 11:18

    Hallo … danke für den informativen Beitrag. Ich habe noch eine Frage zur Qualität der Transformierung von Audio-Daten: Ich habe mir einen neuen OLED-TV von Philips gekauft. Daheim steht noch eine ca. 10 Jahre alte, gut funktionierende Soundbar (mit DVD-Player) von Philips, die allerdings nur über einen Scart-Anschluss verfügt. Kann ich den Ton des neuen Fernsehers via Wandler auf der Soundbar abspielen lassen? Und gibt es qualitative Einbussen? Werden zum Beispiel die Töne nicht korrekt wiedergegeben? Gibt es Einschränkungen bei Höhen und Tiefen? Bei der Klarheit?
    Herzlichen Dank im Voraus und sonnige Grüsse

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      30. Jul. 2019, 12:28

      Hallo Markus,

      technisch sollte die Ton-Wiedergabe auf der betagten Soundbar tatsächlich mit einem Wandler klappen. Klanglich kann man es nur ausprobieren, ob das Klangbild zusagt.

  2. Nico
    24. Jul. 2019, 15:48

    Ich habe einen alten Kasten Fernseher mit scart Anschluss u eine neue Xbox 360 mit HDMI Anschluss wie kann das kompatibel gemacht werden

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      25. Jul. 2019, 10:10

      Hallo Nico. dieser Beitrag beschreibt genau deine Möglichkeiten. Die Wandler funktionieren in beide Richtungen.

  3. Barbara Recke
    09. Jul. 2019, 15:46

    Hallo, ich habe folgende Frage.
    Ich habe einen Design Philipps Fernseher rund, der schon betagt ist, aber supi funktioniertund sehr schön aussieht, er ist rund, mit Telecom entertaiment.
    Der Fernseher hat scart-Anschluss. Der jetzige Telecom-Reciver auch.
    Nun muss ich Magenta nehmen, neuer Reciver hat nur HDMI Anschluss.
    Möchte meinen alten Fernseher behalten, so lange es geht.
    Welchen Umwandler muss ich mir kaufen und wo. Und wird das auch funktionieren???
    Wäre Ihnen für eine fachkundige Antwort sehr dankbar.
    Lg Barbara Recke

  4. Dietrich Ebert
    11. Feb. 2019, 14:30

    Kann ich den Scart-Anschluß meines Röhren Fernsehers mit dem
    HDMI Ausgang des Telekom Receivers 401 über einen Adapter verbinden ?
    Danke

  5. Fred
    19. Jan. 2019, 13:24

    Hallo – Moin moin. . . – so richtig fündig bin ich leider nicht geworden. . . – ich habe einen BluRay-Player geschenkt bekommen der nur einen HDMI-Ausgang hat. Mein 5.1 Receiver hat aber „nur“ Chinch-Anschlüsse und 2 Optical, – TV hat zwar HDMI aber dann habe ich ja keinen 5.1 Sound mehr. Frage: gibt es einen Adapter o.ä. um den Player am 5.1 Receiver anzuschließen?? oder wie muß ich den Player anschließen, um auch den 5.1 Sound zu genießen?? – – vielen Dank – gruß Fred

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      21. Jan. 2019, 12:10

      Hallo Fred, es gibt entsprechende Wandler im Fachhandel. Suche einfach nach „hdmi optisch adapter“ oder „hdmi analog 5.1 adapter“ – dann hast du die technische Vorraussetzung für eine Mehrkanalton Übertragung. Bitte prüfe aber auch, dass der Blueray Player für die Ausgabe von Mehrkanal Ton konfiguriert ist.

  6. Hans Stegelmann
    29. Nov. 2018, 19:09

    Ich habe einen hd-receiver Samsung und ein Fernsehgerät Samsung.In dem Receiver ist eine Scartbuchse und im Fernseher ein HDMI-Anschluss. Wie kann die Problem behandelt werden?

    Würde mich über eine Antwort freuen.
    Mfrdl Grüssen
    H.Stegelmann

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      30. Nov. 2018, 16:51

      Hallo Hans, genau für ein solches Szenario benötigst du den hier im Blog beschriebenen Adpater > Scart auf HDMI

  7. katrin Friedrich
    04. Okt. 2018, 11:18

    danke, leicht und klar verständlich erklärt

  8. Dietmar
    05. Sep. 2018, 15:49

    Danke für diesen Beitrag im Blog. Ich benötige den umgekehrten Fall (von HDMI Ausgang nach SCART Eingang) und kann Druckers Anmerkung bestätigen: Man möge darauf achten, dass das qualitativ höherwertige RGB Signal verarbeitet wird. Meine Recherche ergab bisher ausschließlich Treffer für HDMI to SCART-Konverter, die das Composite Signal verarbeiten. RGB Fehlanzeige. Ich habe den Eindruck, das gibt es gar nicht am Markt. Wisst ihr mehr? Kennt ihr ein Produkt?
    Ich danke herzlich im Voraus.

  9. Schimpf
    07. Jun. 2018, 17:30

    Guten Tag,
    besitze den Teufel M5500 und hatte eigentlich vor, diesen Subwoofer Kabellos mit dem Teufel Sub-
    connect TX und dem Transmitter zu betreiben.
    Nun hab ich eben gesehen, das an meinem Subwoofer kein Eingang ( Scart ) ist und ich dieses Whireless Modul nicht stecken kann.
    Gibt es eine Möglichkeit, über einen Adapter das Betreiben zu ermöglichen oder war der Kauf
    bei Ebaykleinanzeigen für die Katz ?
    Liebe Grüße und Danke vorab aus Mülheim an der Ruhr

  10. Drucker
    29. Mai. 2018, 13:40

    Sehr informativ – danke! Es gibt natürlich immer wieder Situationen, in denen man eine Wandlung von Scart zu HDMI nicht vermeiden kann, etwa wenn man ältere Spielkonsolen am modernen TV betreiben möchte (und sei es bloß aus Nostalgie).

    In solchen Fällen sollte man aber unbedingt darauf achten, dass der Adapter/Konverter nicht nur das Composite-Signal verarbeiten kann, das vom Scart-Zuspieler kommt, denn das ergibt oft eine unnötig schlechte Bildqualität. Besser ist es, wenn ein RGB-Signal verarbeitet wird. Dazu gehört dann natürlich auch, dass ein möglichst voll beschaltetes Scart-Kabel vom Zuspieler zum Adapter führt.

  11. Mike
    01. Jul. 2017, 15:24

    Vielen Dank für den tollen Beitrag!
    Die Möglichkeit beim Umwandeln, das Audio Signal abzufangen (Klinken Ausgang), spricht mich sehr an. Zudem scheinen Geräte mit dieser Funktion nicht teurer als andere zu sein.

    Liebe Grüsse
    Mike

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.