Teufel Logo

Dolby True HD – für verlustfreien Surround-Sound

Dolby True HD ist ein digitaler Audiocodec, der in erster Linie für den Einsatz auf Blu-ray Discs entwickelt wurde. Dolby hat das Komprimierungsverfahren entwickelt, um die Möglichkeiten von Blu-ray und HD DVD bestmöglich auszunutzen. Beide Speichermedien, von denen sich nur die Blu-ray letztlich durchgesetzt hat, boten erstmals so viel Platz, dass die Audiodaten des aufgenommen Sounds verlustfrei wiedergegeben werden konnten.

Allerdings erging es Dolby True HD im Wettstreit der Standards ähnlich wie der HD DVD: Zwar existieren Filme, die in Dolby True HD abgemischt wurden, es hat sich aber der ebenfalls verlustfreie Konkurrenzcodec DTS-HD Master Audio eher durchgesetzt. Diesen werden wir euch in der kommenden Woche ausführlich vorstellen. Außerdem hat auch die Einführung von Dolby Atmos die Situation von Dolby True HD verändert. Wir erklären, warum.

Die Daten zu Dolby True HD

Dolbys verlustfreies Komprimierungsverfahren erreicht eine Abtastrate von 192 kHz, wobei die Abtastrate mit steigender Kanalanzahl sinkt. Dolby True HD arbeitet dabei mit 24 Bit. Die Übertragungsrate des Codecs ist grundsätzlich nicht begrenzt, allerdings bedingt die Hardware, dass in der Praxis die Daten mit maximal 18 Mbit/s verschickt werden. Der verlustbehaftete Codec Dolby Digital Plus erreicht im Vergleich dazu nur eine Abtastrate von 96 kHz bei einer maximalen Übertragungsrate von 6,14 Mbit/s. Die höheren Zahlen gehen mit einem hörbaren Qualitätsunterschied einher.

Verlustbehaftete Kompressionsverfahren versuchen bei Audioinformationen, die für unser Gehör nur eingeschränkt wahrnehmbar sind, Speicherplatz zu sparen. Dabei handelt es sich stets um einen Kompromiss zwischen Qualität und Datenmenge. Verlustfreie Formate wie Dolby True HD müssen diesen Kompromiss nicht eingehen. Das geht mit einem hörbar besseren Klang im hohen und tiefen Frequenzbereich einher. Auch die Sounddynamik wird besser umgesetzt. Mit Dynamik ist die Lautstärkedifferenz innerhalb einer Aufnahme gemeint. Zum einen sind die Dynamikunterschiede größer, zum anderen werden sie präziser abgebildet.

Auch wenn die Audiodaten mit Dolby True HD im Abspielgerät genauso ankommen, wie sie der Soundingenieur abgemischt hat, bleiben immer Unterschiede zum Sound des Aufnahmestudios bestehen. Denn natürlich beeinflussen die Lautsprecher und die räumlichen Gegebenheiten den Klang einer Blu-ray.

Das Verfahren für die verlustfreie Komprimierung

Dolby True HD verwendet Meridian Lossless Packing (MLP) als Kompressionsverfahren. Dieser Algorithmus komprimiert die Audiodaten so, dass sie nur etwa die Hälfte des Speicherplatzes benötigen und dennoch keine Informationen verlorengehen. Bildlich gesprochen wird der Koffer bloß effizienter gepackt, wodurch alles hinein passt. Dabei werden Informationen, die redundant im Audiostream vorkommen, gepackt und beim Entpacken wieder in den Ausgangszustand versetzt. Es handelt sich bei MLP um einen proprietären Codec der Firma Meridian Inc.

Um Dolby True HD Sound wiederzugeben, muss entweder der Blu-ray Player oder der AV-Receiver den Codec unterstützen. Die Dekomprimierung der Daten kann also vom Abspielgerät vorgenommen werden. Die Übertragung der Daten erfolgt als Bitstream über HDMI 1.3 oder höher. Alternativ kann Dolby True HD auch über einen Mehrkanalausgang übertragen werden.

Was Dolby Atmos mit Dolby True HD zu tun hat

Wie erwähnt, wird Dolby True HD wegen der Dominanz von DTS-HD Master nur selten auf Blu-rays verwendet. Der verlustfreie DTS-Codec hat sich in den meisten Filmstudios durchgesetzt. Durch Atmos hat Dolby True HD allerdings an Bedeutung gewonnen. Denn die Audioinformationen für den objektbasierten Atmos-Klang werden in einer Dolby True HD Tonspur gespeichert. Enthält eine Disc Atmos, ist immer auch Dolby True HD vorhanden. Genau das könnte dem Codec zu einem Comeback verhelfen. Das gilt umso mehr, weil sich der Start von DTS:X – dem Pendant zu Dolby Atmos – verzögert und 2015 wohl nicht mehr stattfinden wird.

Titelbild: ©Dolby True HD Logo Bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Wikimedia

Dolby True HD – für verlustfreien Surround-Sound
5 (100%) 5 votes

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Neueste Beiträge

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.