Napster: Volle Ladung Musik rund um die Uhr

Streamingdienste bieten einen schier unerschöpflichen Fundus an toller Musik. Die Online-Player sind dank Flatrate überall und nonstop abspielbar. Gegen einen monatlichen Beitrag erwirbst du eine Hörlizenz für Abermillionen Titel. Heute stellen wir dir Napster und seine Features vor.

Napster: Der Streamingdienst im Check

Sanfte Vibes zum Chillen, energiegeladene Tracks, um morgens auf Touren zu kommen, Hörspiele, mit denen man das Verkehrsrauschen ausblenden und sich sanft in den Schlaf wiegen lassen kann – das und noch mehr geht dank Streamingdiensten und ihren personalisierbaren Playlists. Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter. Einige gehen bereits nach kurzer Zeit wieder sang- und klanglos vom Netz. Napster jedoch gehört zu den Veteranen. Um die Jahrtausendwende war der Dienst eine ebenso beliebte wie umstrittene MP3-Tauschplattform. Mittlerweile haben sich Napster und die Musikindustrie miteinander arrangiert. Ein Musikkonzern übernahm die einstige Tauschbörse und wandelte sie in einen legalen Streamingdienst um – mit Erfolg.

Was bietet dieser Musikplayer fürs Geld? Wie userfreundlich ist die Bedienoberfläche und wie umfangreich die Funktionen? Wir haben Napster und die dazugehörige App ausprobiert.

Teufel Stereo L: Streaming mit Napster
Napster und Teufel: Eine gute Kombi

Napster: Kosten und Abo-Modelle im Überblick

Napster bietet keinen kostenlosen werbefinanzierten Zugriff. Dafür kannst du den Dienst 30 Tage lang auch ohne Einschränkungen und nervige Werbeunterbrechungen testen. Es gibt zwei Tarife: Für die abgespeckte Variante zahlst du 7,95 Euro pro Monat. Zwar gewährt dieses Abo-Modell Zugang zu allen Titeln und Funktionen, die Musik lässt sich allerdings nicht über mobile Endgeräte abspielen.

Wer auf allen Geräten – vom PC übers Tablet bis zum Netzwerk-Lautsprecher – streamen will, zahlt 2 Euro pro Monat drauf. Damit unterscheidet sich Napster hinsichtlich der Kosten nicht von anderen Anbietern. Wie andere Dienste begrenzt Napster die Anzahl der erlaubten Geräte. Pro Account kannst du bis zu vier Geräte nutzen. Damit bewegt sich der Dienst im Mittelfeld. Zum Vergleich: GooglePlay Music lässt zehn, Deezer maximal drei Geräte zu. Willst du das Angebot mit Mitbewohnern oder Familienmitgliedern teilen und gleichzeitig nutzen, kannst du leider nicht auf ein vergünstigtes Familien-Abo umsteigen.

Kopfhörer REAL BLUE NC
Bequem unterwegs streamen: Mit Teufel Kopfhörern wie dem REAL BLUE NC und Napster

Mit diesen Kopfhörern verpasst du keinen Ton

Das Repertoire – für jeden was dabei?

In Sachen Musikrepertoire kann sich Napster mit der Branchengröße Spotify messen. Mit 40 Millionen Songs, Hörbüchern und Hörspielen bietet der Dienst jede Menge Unterhaltung. Neben aktuellen Hits findest du Künstler jenseits des Mainstreams ebenso wie Evergreens. So stößt du immer wieder auf Neues und bleibst up-to-date. Auch hinsichtlich der Genres herrscht große Vielfalt. Doch wie bei anderen Diensten gilt auch hier: Wie groß die individuelle Auswahl ist, hängt von deinen musikalischen Vorlieben ab.

Bemerkenswert sind zudem Umfang und Themenbreite der verfügbaren Hörbücher und Hörspiele. Hier kommen auch junge Hörer voll auf ihre Kosten. Kids und Teens können über eine Extra-Rubrik geeignete Inhalte abrufen. Podcast-Fans sind aber leider an der falschen Adresse: Sie suchen bei Napster vergeblich nach entsprechenden Streamingangeboten.

Die wichtigsten Funktionen

Die größte Auswahl bringt nichts, wenn man angesichts der Masse den Überblick verliert und vieles unentdeckt bleibt. Bei jeder Suchanfrage kannst du nach Musikgenres filtern oder anhand vorgefertigter themenspezifischer Playlisten deine eigene Audiobibliothek bereichern. Auf Basis der letzten Suchen schlägt die Napster-App ähnliche Tracks vor. Bequemerweise geschieht dies per Autovervollständigung bereits bei der Eingabe ins Suchfeld. Um möglichst treffende Ergebnisse zu liefern, überlässt Napster nicht alles einem Algorithmus. Eine eigene Musikredaktion erstellt und ergänzt themenverwandte Wiedergabelisten. Daneben kannst du dich von der Community inspirieren lassen und die Playlists anderer User abonnieren. Gefallen dir die Empfehlungen, erstellst du für diese einen Channel.

Um deine eigene Musik zu sammeln, erstellt du individuelle Playlisten oder versiehst Lieblingstitel mit einem Herzen, wodurch diese automatisch in einer Favoritenliste landen.

Das Netz ist zu langsam oder es ist weit und breit kein WLAN verfügbar? Napster-Streaming funktioniert auch im Offline-Modus. Dazu musst du die Titel vorher lokal speichern. Nicht möglich ist es hingegen, die Napster-Downloads um eigene, anderswo beschaffte Musik zu ergänzen.

Streamen mit Teufel Ultima 20 Kombo
Entspannt streamen klappt auch mit der Teufel-Anlage Ultima 20 Kombo

Zusatzfeatures und Bedienung

Napster sticht mit ein paar Funktionen aus der Masse hervor. Innovativ ist das Earprint-Feature. Dieser Hörtest vermisst individuell wahrgenommene akustische Signale, um ein nutzerspezifisches Hörprofil zu erstellen. Das erlaubt es, die Wiedergabe von Lautsprechern und Kopfhörern zu optimieren.

Als praktisch erweist sich auch der Auto-Modus. Ob beim Autofahren oder Kochen: Vergrößerte Bedienelemente und ein reduziertes Menüdesign vereinfachen die Steuerung der Napster-App.

Insgesamt sind die Funktionen nahezu intuitiv bedienbar. Nur manchmal wirkt das Menü leicht unübersichtlich. Hier kannst du dir behelfen, indem du das eine oder andere Element ausblendest.

Gute Performance und große Plattformbandbreite

Ob iOS- oder Android-Phone, Konsole, Smart-TV oder Chromecast: Die Player-Software von Napster ist mit gängigen Plattformen und vielen Herstellern kompatibel. Die WLAN- und Mobildatenverbindungen funktionieren einwandfrei. Dank der Kooperation mit einigen Autoherstellern ist auch im Auto viel Musikgenuss angesagt.

Die Audioqualität bei 320 Kbit/s steht den Premium-Varianten anderer Musikstreamingdienste in nichts nach. Das Napster-Angebot kannst du auch zu Hause und ohne Kopfhörer in vollen Zügen genießen – und zwar bei bester Audioqualität. Damit du die eigenen vier Wände zum Wackeln bringst, stellt dir Teufel eine Schnittstelle zu Multiroom-Systemen bereit. Mit Teufel Streaming steuerst du über die Napster-App die WLAN-Boxen deiner Stereo- oder Heimkino-Anlage mit einem Fingertipp. Da dies per direkter WLAN-Verbindung absolut verlustfrei geht, ist das die beste Klanglösung fürs heimische Musikstreaming.

Teufel Streaming-Lautsprecher für raumfüllenden Klang

Teufel Stereo M
Lautsprecher Stereo M: Auch gut zum Streamen.
  • Stereo M: Dieser Regallautsprecher ist wie gemacht für Streaming per WLAN und Bluetooth. Sein sattes Klangbild und die wuchtigen Bässe erobern im Sturm Musikliebhaber und Streaming-Fans. Auch optisch macht er mit 3-Wege-Aufbau und Flachmembran-Chassis ordentlich was her.
  • Soundbar Streaming Easy: Immersives TV-Vergnügen mit Surroundsound, erstklassiges Musikstreaming und digitaler Wecker – die Easy-Version des Teufel Soundbars ist ein wahres Multitalent. Per WLAN oder Bluetooth spielt sie die Playlists diverser Streamingdienste ab.

Unterwegs streamen

ROCKSTER GO


zu weiteren Infos

Portabler Bluetooth Lautsprecher Rockster Air

ROCKSTER AIR


zu weiteren Infos

ROCKSTER CROSS


zu weiteren Infos

Kurz zusammengefasst: Das bietet der Streamingdienst Napster

  • Abos gibt es für den mobilen und den rein stationären Gebrauch. Der Testzeitraum beträgt 30 Tage.
  • User erwartet ein umfassendes Angebot mit 40 Millionen Titeln, das nahezu alle Musikgenres abdeckt sowie Hörspiele und -bücher für jedes Alter bereithält.
  • Der Dienst merkt sich persönliche Musikpräferenzen und schlägt Playlisten der Redaktion und der User-Community vor.
  • Napster lässt sich über alle gängigen Plattformen streamen und in Multiroom-Systeme integrieren.
Napster: Volle Ladung Musik rund um die Uhr
5 (100%) 1 vote[s]

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.