Kabellose Lautsprecher: Wie funktioniert das eigentlich?

Die Zeiten, als das eigene Heimkino einem sizilianischen Hinterhof glich, sind zum Glück Geschichte! Dank kabelloser Lautsprecher schaut alles schön clean aus, und gleichzeitig geben uns Übertragungstechniken wie Bluetooth, Funk oder AirPlay deutlich mehr Spielraum in Sachen Multiroom-Streaming. Im Gegensatz zu kabelgebundenen Anlagen kannst du moderne Smart-Speaker nach Belieben aufstellen und musst dir keine Gedanken machen, ob die Kabel lang genug sind. Erfahre mehr über die verschiedenen Technologien zur kabellosen Signalübertragung.

Welche Übertragungstechniken gibt es?

Kabellose Lautsprecher werden in 5.1- oder 7.1-Systemen genauso eingesetzt wie als Wireless-Version bei normalen Stereo-Anlagen oder Multiroom-Systemen. Dass es bei kabellosen Lautsprechern zwischen der zentralen Steuerungseinheit und den Satelliten keine Kabel gibt, versteht sich von selbst. Aber „Saft“ für ordentlich Klangpower brauchen die modernen Smart Speaker in Form eines Stromkabels natürlich trotzdem.

Im Grunde geht es also um Audio-Streaming! Das Prinzip und der Aufbau der Streaming-Technologien wie Teufel Streaming oder Google Chromecast ist verschieden, wenngleich sie uns immer zur selben Ausgangsposition bringen: Musikdaten müssen von einem Speicherort, sprich von einer lokalen Festplatte oder einem internetbasierten Cloud-Server, zum Lautsprecher-System übertragen werden.

Von den Technologien zur kabellosen Signalübertragung haben sich im Bereich der Lautsprecher vier etabliert. Es gibt WLAN-Lautsprecher sowie Bluetooth-Lautsprecher, und dann noch AirPlay- und Funk-Lautsprecher. Aber was genau unterscheidet sie?

Kabellose Teufel Klassiker: Diese Smart Speaker können WLAN, Bluetooth & Funk

Teufel Stereo M

TEUFEL STEREO M

Jetzt entdecken

Teufel One M

TEUFEL ONE M

Jetzt entdecken

WLAN, Bluetooth, Funk & AirPlay: Kompakt erklärt

Beim WLAN-Streaming wird das Tonsignal mit Hilfe der Internetverbindung und somit über einen zentralen Router verwaltet und auf die Endgeräte übertragen. Die Lautsprecher können dann Online-Inhalte wie z. B. Webradios oder persönliche Streaming-Playlisten direkt abspielen. Alle Geräte müssen dabei über dasselbe WLAN miteinander verbunden sein, damit die kabellose Datenübertragung funktioniert. Ein großer Pluspunkt ist die Reichweite der Signalübertragung; Musik, Podcasts & Co. können so problemlos im ganzen Haus gestreamt werden.

Bluetooth-Lautsprecher funktionieren anders: Das Tonsignal wird nicht über einen zwischengeschalteten Router übertragen, sondern geht direkt von Gerät zu Gerät – genauer gesagt zwischen Sender und Empfänger. Damit sich die Bluetooth-Verbindung aufbaut – bei der Kopplung spricht man vom „Pairing“ –, benutzt du du in der Regel das Smartphone bzw. Tablet oder drückst den entsprechenden Knopf am Lautsprecher. Ein möglicher Nachteil ist, dass Bluetooth bei Entfernungen über 10 Metern schnell am Limit ist. Abgesehen davon ist die Soundqualität auch hier abhängig von der Lautsprecherqualität und kaum schlechter als bei kabelgebundenen Boxen.

Lesetipp: WLAN- oder Bluetooth-Streaming? Die Vor- und Nachteile im Vergleich.

Musik via WLAN oder Bluetooth auf mobilen Geräten streamen

Des Weiteren kannst du auch AirPlay zur kabellosen Datenübertragung nutzen. Dabei handelt es sich jedoch „nur“ um eine Übertragungstechnik von Apple, die ausschließlich mit AirPlay-kompatiblen Geräten funktioniert. Die Basis ist auch hier die WLAN-Technik, also müssen alle Endgeräte im selben Heim-Netzwerk integriert sein, um via AirPlay 2 Musik und Videos streamen zu können.

Schließlich gibt es noch den Funkstandard NFC: Bei dieser Variante des drahtlosen Streamings wird das Audiosignal ähnlich wie zwischen einem schnurlosem Festnetz-Telefon und einer Basisstation über eine bestimmte Frequenz übertragen. NFC wird zum Beispiel auch für bargeldloses Bezahlen benutzt. Ebenso ermöglicht es das Koppeln von Bluetooth-Speakern. Wie das genau funktioniert, erfährst du hier: Wenn NFC auf Bluetooth trifft.

Top-Klang ohne Kabelwirrwarr: Smart Speaker von Teufel

Kabellose Lautsprecher in unterschiedlicher Größe und Bauweise
Geballte Streaming-Power mit Stereo-Systemen und Smart Speakern von Teufel

▶ Mit kabellosen Lautsprechern bist du drahtlos glücklich! Welche verschiedenen Übertragungsmöglichkeiten es gibt, weißt du nun. Im Teufel Shop findest du modernste Smart Speaker, WLAN-Soundbars und kabellose Surround-Sound-Systeme. Bye bye, Kabelsalat!

▶ Eine Übersicht der verschiedenen kabellosen Lautsprecher findest du im Teufel Shop.

Smarte Tiefstapler: WLAN-Soundbars von Teufel

CINEBAR ONE

Jetzt entdecken

CINEBAR ONE+

Jetzt entdecken

CINEBAR LUX

Jetzt entdecken

Welche Übertragung ist nun die beste?

Alle Übertragungstechniken haben ihre Stärken und Schwächen. Ob nun WLAN bzw. AirPlay, Bluetooth oder Funk die „beste“ ist, hängt von den eigenen Anforderungen und der Wahl der Geräte ab. Alle vier Varianten der kabellosen Signalübertragung bringen einige Vorteile mit sich:

  • Vielfältige Platzierungsmöglichkeiten ermöglichen eine nahezu freie Platzierung.
  • Mit Smart Speakern kannst du dir dein eigenes Multiroom-System aufbauen.
  • Die Bedienung erfolgt bequem per App, z. B. von deinem Smartphone aus.
  • Unnötige Kabel für Rear-Lautsprecher oder Subwoofer entfallen.
  • Kabellose Lautsprecher sind eine individuelle und platzsparende Lösung bei edlem Design.

Ähnliche Beiträge

  1. Raffael
    14. Jan. 2018, 20:55

    Liebe Teufel Blog Redaktion,
    ich bin momentan bei der Komponentenauswahl für mein neues Heimkinosystem. Da ich jedoch keine Komplettanlage einsetzen möchte, sondern mein Heimkinosystem selbst zusammenbaue, kann ich auf meine eigenen Bedürfnisse eingehen. Das zum Beispiel nützliche Funktionen wie Apps oder Übertragungsarten wie AirPlay wiederfinden lassen – wie gewünscht.

    Daher ist es für mich wichtig, detailliert über die einzelnen Übertragungsarten und ihre Einsatzzwecke bescheid zu wissen. Hierbei haben mich Ihre hervorragenden geschriebenen Ratgeber jeweils bestens unterstützt – besten Dank dafür!

    Beste Grüsse,
    Raffael

Kommentar verfassen

Hinweis: Kommentare, welche Supportanfragen umfassen, werden nicht veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Themen wie Bedienung, Reklamation oder Kompatibilität an unseren Kundenservice. Vielen Dank.

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.