Akku richtig laden und pflegen: So lebt dein Akku länger!

Akkus sind sensible Geschöpfe: Wenn man sie nicht hegt und pflegt, können sie nach einer gewissen Zeit nicht mehr ihre volle Leistung abrufen. Obwohl es diverse Akkutypen mit einigen Unterschieden gibt, haben sie alle eines gemeinsam: Um die Lebensdauer zu verlängern und eine hohe Kapazität zu erhalten, musst du den Akku richtig laden und pflegen. Wir geben dir Tipps an die Hand, wie du den Akku in deinem Bluetooth-Lautsprecher, deinen Headphones, aber auch in deinem Smartphone schonst und lange von dessen Power profitierst.

Akkupflege: Diese Begriffe solltest du kennen

Bei einer Grillfeier mit Freunden darf der passende Sound aus deinem Bluetooth-Lautsprecher nicht fehlen. Schnell das Smartphone mit dem Lautsprecher verbinden und los geht’s. Doch plötzlich schwächelt der Akku deines Bluetooth-Lautsprechers. „Kein Problem“, denkst du dir, „dann schließe ich eben das Netzteil an.“ Wenn du deinen Akku richtig laden und pflegen möchtest, könnte das bei älteren Akkutypen allerdings schon der falsche Schritt sein. Folgende Gefahrenpunkte können in solch einer Situation drohen:

  • Memory-Effekt: Lädst du den Akku zu früh wieder auf, kann sich je nach Akkutyp der sogenannte Memory-Effekt bzw. Batterieträgheits-Effekt einstellen
  • Betriebstemperatur: Platzierst du dein mobiles Soundsystem, z.B. einen ROCKSTER von Teufel zu nah am Grill, könnte die hohe Temperatureinwirkung dem Akku deines Soundsystems schaden – für eine optimale Betriebstemperatur ist der Platz neben dem Grill also nicht geeignet

Auf all das gehen wir nun folgend ein.

Was ist der sogenannte Memory-Effekt?

Der Memory-Effekt beschreibt einen Vorgang, bei dem der Akku durch falsches Laden langfristig immer mehr Kapazität verliert. Das äußert sich darin, dass der Akku nicht mehr seine volle Leistung abrufen kann und er sich schneller entlädt. Der Effekt tritt vor allem bei Geräten mit älteren Akkutypen, wie Nickel-Cadmium-Akkus (NiCd-Akku) auf. Bei neueren NiCd-Akkus sowie anderen Akku-Technologien kommt der Memory-Effekt hingegen nur noch in geringem Maße vor. Das heißt jedoch nicht, das neue Akkutechnologien wie Lithium-Ionen-Akkus vor Überspannungen durch falsches Laden geschützt sind. Auch sie haben ein Gedächtnis, sodass du darauf achten solltest, auch neuere Akkus richtig zu laden.

Ursächlich für den Memory-Effekt sind Kristalle, die sich bei Überspannung im Inneren des Akkus bilden. Eine Überspannung entsteht beispielsweise, wenn du das Stromkabel an deine Geräte anschließt, obwohl der Akku noch halb voll ist. Mit der Zeit sorgen die Kristalle dafür, dass sich die Kapazität verkleinert und der Akku beim Entladen nicht mehr seine volle Leistung ausspielen kann. Das Endgerät erhält dadurch das Signal, dass die Akkukapazität aufgebraucht ist.

Soviel Zeit muss sein: Akku Aufladen erst, wenn er fast leer ist

Es gibt aber zwei gute Nachrichten: Zum einen lässt sich der Memory-Effekt durch eine gute Akkupflege mit mehrmaligem Entladen und Aufladen nacheinander fast vollständig aufheben. Zum anderen gibt es heutzutage kaum noch Geräte, in denen Nickel-Cadmium-Akkus verbaut sind. Auch in den Bluetooth-Lautsprechern von Teufel kommen solche Akkus nicht zum Einsatz. Lithium-Ionen-Akkus haben ältere Technologien nahezu vollkommen abgelöst. Lediglich Werkzeuge oder Notfallsysteme laufen in wenigen Fällen noch mit einem Nickel-Cadmium-Akku. Als Nutzer unserer mobilen Lautsprecher und Kopfhörer musst du dir über den Memory-Effekt also keine Gedanken machen.

Um Geräte mit Lithium-Ionen-Akkus richtig zu laden und zu pflegen, solltest du hingegen folgende Handlungsempfehlungen beherzigen:

  • Schließe das Ladekabel erst an, wenn das Gerät kurz davor ist, auszugehen. Der Akkustand sollte weniger als 50 Prozent betragen.
  • In vielen neueren Geräten sind heutzutage Lithium-Ionen-Akkus verbaut. Der optimale Füllstand für diese Akkutechnologie liegt zwischen 30 und 80 Prozent.
  • Lass das Gerät nie länger an der Steckdose als nötig. Über Nacht solltest du deine Kopfhörer, Lautsprecher oder dein Smartphones nicht am Kabel hängen lassen.

Leistungsstarke Bluetooth-Lautsprecher von Teufel

Bamster Pro - Portable Lautsprecher mit Bluetooth

BAMSTER PRO

Jetzt entdecken

ROCKSTER CROSS

Jetzt entdecken

Wie wichtig ist die Betriebstemperatur von Akkus?

Um die Leistungsfähigkeit zu erhalten, ist nicht nur das richtige Laden eines Akkus wichtig, sondern auch dessen Betriebstemperatur. Um die feinen technischen Bauteile im Akku zu schonen, solltest du daher auf eine optimale Umgebungstemperatur achten, wenn das Gerät im Betrieb ist. Eine Außentemperatur von mehr als 25 °C oder weniger als 0 °C können dem Akku auf Dauer schaden.

Nur innerhalb dieser Temperaturspanne kann der Akku seine volle Leistungsfähigkeit abrufen. Daher solltest du es vermeiden, deinen Bluetooth-Lautsprecher neben dem Grill oder direkt in die pralle Sonne zu stellen. Übrigens: Wenn du den Akku deiner Geräte richtig laden willst, solltest du auch das nur bei Zimmertemperatur tun.

Starker Frost kann einem Akku genauso schaden wie extreme Hitze

Akku richtig laden und pflegen: Das solltest du außerdem beachten

Damit deine Bluetooth-Lautsprecher auch nach vielen Monaten noch dieselbe Power und das gleiche Durchhaltevermögen an den Tag legen, haben wir für dich noch weitere Tipps zur Akkupflege. Wie alle elektrischen Bauteile sind natürlich auch die Bestandteile von Akkus sehr nässeempfindlich. Daher solltest du deine Geräte unbedingt vor eindringender Feuchtigkeit schützen. Wasserdichte Lautsprecher können eine gute Alternative sein, wenn die Gefahr besteht, dass Feuchtigkeit eindringen könnte. Wenn das Malheur bereits geschehen ist, solltest du das Gerät sofort ausschalten und zum Trocknen an einem warmen Platz legen, wie zum Beispiel auf dem Fensterbrett über einer Heizung. Schalte das Gerät erst wieder an, wenn du sicher bist, dass alle Bauteile getrocknet sind. Anschließend kannst du den Akku deines Geräts wieder richtig laden.

Feuchtigkeit ist generell kein Freund von Geräten, die mit einem Akku angetrieben werden

Auch Stöße oder Stürze können dem Akku dauerhaften Schaden zufügen. Gehe daher sorgsam mit deinen Geräten um und versuche Gefahrenquellen auszuschließen. Positioniere Bluetooth-Lautsprecher & Co. daher immer an sicheren Orten, wo sie nicht versehentlich herunterfallen können. Achte dabei darauf, dass deine Geräte nicht an Orten stehen, wo sie der Sonne direkt ausgesetzt werden.

Auch der Akku mag keine Stürze oder Beschädigungen

Nicht nur für lange Nächte: Ersatz-Akku für den BOOMSTER

Boomster Akku
Ersatz-Akku für den BOOMSTER zum Nachrüsten, Austauschen, Längerspielen

Wer mit dem BOOMSTER noch unabhängiger und flexibler sein möchte, geht mit einem Ersatz-Akku auf Nummer sicher. Der Akku ist in Sekunden ausgetauscht und die Party kann schnell weitergehen. Oder die Amazonas-Expedition. Oder die Weltumseglung. Das bietet der Ersatz-Akku für den BOOMSTER:

  • ▶ Kompatibel mit dem alten Boomster (2016) und neuen Boomster
  • ▶ Liefert eine Akkukapazität von 4400 mAh für bis zu 10 Stunden Laufzeit
  • ▶ Innerhalb von 3 Stunden im Boomster aufladbar

Noch mehr Bluetooth-Lautsprecher bei Teufel

Akku richtig laden und optimale Akkupflege: Unsere Tipps im Überblick

  • Der ideale Füllstand von Lithium-Ionen-Akkus liegt zwischen 30 und 80 Prozent. Lithium-Ionen-Geräte sollten erst bei einer Kapazität von unter 50 Prozent geladen werden.
  • Um den Akku deiner Kopfhörer oder Lautsprecher richtig zu laden, solltest du sie nicht über Nacht am Strom lassen.
  • Lade deinen Akku bei Zimmertemperatur und vermeide Temperaturextreme.
  • Behandle den Akku umsichtig und vermeide Stürze.
  • Schütze deine Geräte und deren Akkus vor Feuchtigkeit.

Ähnliche Beiträge

  1. Timo
    19. Okt. 2020, 14:42

    Hallo, ich habe ein ähnliches Problem wie Daniel Schwarz (vom 08. Okt. 2019, 14:23).
    Wenn ich meinen Real Blue an den Strom anschließe leuchtet die LED erst rot und nach wenigen Augenblicken wieder grün, auch wenn die Kopfhörer komplett leer waren.

    Dadurch weiß ich aber nie, wann der Kopfhörer wirklich geladen ist und muss mir dann immer einen Wecker stellen, damit ich das Gerät auch nicht zu lange lade. Das kann ja nicht die Lösung sein.

    Gab es zu dem Thema denn schon eine Lösung/ bzw. wie sieht die dazu aus?

    Danke und Grüße
    Timo

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      27. Okt. 2020, 13:27

      Hallo Timo, bitte wende dich gerne an unseren Support, nach Empfehlung unserer Fachabteilung.

  2. Erwin
    15. Sep. 2020, 19:10

    Ich möchte mir einen Tragbaren Akku kaufen, womit ich mein Teufel Rockster Air laden kann (also mit dem Netzstecker auf 230 Volt). Gibt es da irgendwas zu beachten?

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      21. Sep. 2020, 10:54

      Hallo Erwin, bislang kennen wir keine Einschränkungen bei der Verwendung eines externes Akkus/Stromversorgers mit unseren Produkten

  3. Jens
    08. Aug. 2020, 21:30

    Guten Tag teuflisches Teufel-Team!
    Ich bin neuer stolzer Besitzer des fantastischen Rockster Go.
    Da ein Akkutausch bei dem Gerät sehr offensichtlich nicht trivial ist und Li-Ion Akkus im Normalfall nur etwa 1000-Ladezyklen aushalten, möchte ich natürlich den Akku sehr pfleglich behandeln.

    Hierzu möchte ich gerne wissen, ob das Gerät im Netzbetrieb den Strom durch „den Akku“ fließen lässt oder die Versorgung bei angeschlossenem Netzteil vom Akku getrennt erfolgt.

    In ersterem Fall wäre das gleichzeitige Betreiben und Laden, vor allem im Akkubereich über 80%, ehr schlecht für den Akku.

    • Teufel Blog Redaktion
      18. Aug. 2020, 16:05

      Hallo!
      Wenden Sie sich bitte mit dieser detaillierten Frage an unseren Support. Besten Dank!

  4. Maximilian
    04. Jun. 2020, 9:24

    Habe meinen neuen Teufel Rockster ausgepackt und will jetzt den Akku zum ersten mal laden…
    Wie lange muss er laden um voll zu sein bzw. um optimal geladen zu sein?

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      08. Jun. 2020, 12:15

      Hallo Maximilian, auf der Rückseite findest du eine Akkustandsanzeige, Hinweise zur Inbetriebnahme findest du auch in der Anleitung. Wenn du das Gerät über Nacht auflädst, sollte du schon genug Energie haben.

  5. Johannes
    27. Mai. 2020, 19:46

    Ich habe zuhause eine Rocksterr Air Box zuhause stehen und frage mich ob es besser ist sie zuhause immer am Stecker zu lassen oder aufladen und dann wieder über Akku laufen zu lassen

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      28. Mai. 2020, 10:33

      Hallo Johannes, grundsätzlich kann das Gerät dauerhaft mit dem Stromkabel verbunden bleiben, da die Geräte den Ladevorgang unterbrechen, wenn der Akku voll ist. Bei Urlaub oder längeren Abwesenheiten ist es aber besser, die Geräte wie alle Geräte im Haushalt vom Strom zu trennen.

  6. Tristan S
    24. Mai. 2020, 9:26

    Hallo zusammen,
    ich ahbe seit kurzem den Teufel Boomster NG. Mit dem Gerät bin ich absolut zufrieden, gute Verarbitung und satter Sound! Laut Bedienungsanleitung wird der Akku des Geräts geladen, wenn der Akku-Schalter eingeschaltet ist und das Netzteil angeschlossen ist. Bei meinem Gerät wird der Akku ebenfalls geladen, wenn der Akku-Schalter ausgeschaltet ist. Ist das normal? Dies geht für mich nicht klar aus der Bedienungsanleitung hervor.

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      25. Mai. 2020, 11:27

      Hallo Tristan, danke für dein Feedback, Wir wenden uns damit mal an unsere Entwicklung.

  7. John
    14. Apr. 2020, 17:29

    Hallo, ich bin seit einiger Zeit Besitzer einer ROCKSTER AIR Box, bin sehr zufrieden und will mir eigentlich auch eine Zweite zulegen. Da ich den Krawallwürfel i.M. nur in der Wohnung nutze, wäre meine Frage, ob ich ihn ständig am Netz lassen kann, oder ob ich dadurch den Akku schädige? Beste Grüße, John

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      17. Apr. 2020, 14:56

      Hallo John, die Geräte haben ein Ladeschutz, d.h. wenn der Akku voll ist, wird das Laden unterbrochen. Er kann theoretisch also am Netz bleiben.

  8. W. Denzer
    18. Mrz. 2020, 13:09

    Hallo Zusammen! Ich habe seit kurzem einen Teufel Boomster und bin auch sehr zufrieden damit. Eine Sache ist mir nur beim Laden des Akkus aufgefallen und ich wollte fragen ob mir jemand hier weiterhelfen kann: Wie empfohlen, achte ich immer darauf dass ich den Akku erst dann lade, wenn dieser fast leer ist. Nachdem das Netzteil dann angeschlossen ist, beginnt der Ladezyklus und dies wird auch durch die blinkenden Kreuze angezeigt. Nach wenigen Stunden erlischt dann die Displayanzeige und laut Bedienungsanleitung sollte dann der Ladevorgang abgeschlossen sein. Schalte ich jetzt aber den Boomster, nachdem ich diesen vom Netz genommen habe, ein und lasse mir den Ladestand anzeigen, sind es nur 80 Prozent. Wenn ich den Boomster dann wieder ans Netz anschließe, lädt er erneut und das letzte Kreuz blinkt. Nach einer gewissen Zeit, ca. 1 Stunde, erlischt dann die Displayanzeige wieder. Schalte ich den Boomster dann wieder ein, zeigt die Anzeige dann 100 Prozent. Ist das so gewollt oder gibt es hier ein Problem.

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      18. Mrz. 2020, 14:45

      Hallo W. Denzer, wir haben uns im Haus erkundigt: es liegt aus der Ferne gesehen kein Fehlverhahlten vor, denn wenn das Gerät am Netz hängt, aber nicht läuft, wird der Akku nicht belastet und hat einen höheren Spannungswert. Der Spannungswert ist die Variable für die Akkustandanzeige. Wird das Gerät vom Netz getrennt und eingeschaltet, sinkt dieser Wert etwas und der Akku wird als vermeintlich nicht ganz voll angezeigt, daher das festgestellte Verhalten.
      Bei dem verbauten Akku kannst du übrigens jederzeit nachladen.

  9. Sven
    03. Mrz. 2020, 18:45

    Hallo.
    Kann ich den Rockster Go gleichzeitig laden und auch zur Musikwiedergabe benutzen?
    Viele Grüße

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      05. Mrz. 2020, 14:21

      Hallo Sven, ja das ist natürlich möglich.

  10. Janis
    22. Jan. 2020, 16:20

    Kann man den Rockster Air laden und gleichzeitig Musik hören?

    LG Janis

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      23. Jan. 2020, 10:11

      Hallo Janis, diese Option besteht.

  11. Oliver
    10. Jan. 2020, 14:35

    Hallo,
    ich überlege z. Zeit mir den Rockster Cross zu kaufen. Hat bei dem Gerät jemand Erfahrungen was das Laden betrifft? Kann man das Gerät auch über eine Powerbank laden oder ist das Laden nur über Netzstrom möglich?

    FG Oliver

  12. Martin Leinenbach
    18. Dez. 2019, 17:22

    Hallo,
    unterstützt der Rockster Go das Laden mit einen Qualcomm Quick Charge 3.0?

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      02. Jan. 2020, 15:21

      Hallo Martin, unser Rockster GO unterstützt leider kein Quickcharge. Bitte verwende deinen Qickcharge mit dem Go nur dann, wenn das Ladegerät eine Geräteerkennung hat, da ansonsten der Go beschädigt werden könnte.

  13. Daniel Schwarz
    08. Okt. 2019, 14:23

    Hallo zusammen,
    ich liebe mein Real Blue NC aber leider habe ich jetzt nach nicht mal einen Jahr folgendes Problem:
    Wenn der Kopfhörer mit dem Handy verbunden wird, zeigt mir das Handy 60% Akku nach nur kurzer Zeit (2-3min) sagt mir der Kopfhörer LOW Batterie. Wenn ich aber dann den Kopfhörer ausschalte und zum laden hänge, zeigt mir die LED rot an was ja normal ist aber nach spätestens 5 Sek. ist die LED Grün, was ja bedeutet das Laden sei beendet richtig? Wenn ich dann wieder mein Handy verbinde, wird mir wieder 60 % angezeigt.

    Mein Real Blue NC wird doch nach nicht mal einem Jahr schon am AKKUTOT sterben? :(

    Ist so ein Fall bereits bekannt? Gibt es Tips oder hilft nur einschicken?
    Ich freue mich über eine Antwort.

    Grüße Daniel

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      09. Okt. 2019, 12:37

      Hallo Daniel, du kannst dich mit deiner Frage gerne auch an den Support unter teufel.de/kontakt wenden.

  14. Sebastian Arndt
    28. Sep. 2019, 13:17

    Hallo,
    ich besitze einen NC Blue und wollte einmal nachfragen, ob das laden mit fastcharge möglich ist, bzw. den Höhrern nicht schadet.

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      30. Sep. 2019, 13:09

      Hallo Sebastian, sicher meintest du in deinem Kommentar die Quickcharge-Option (und nicht fastcharge für E-Autos] Hier ist Vorsicht geboten. Es gibt Quickcharger, die die Spannung für den Ladevorgang erhöhen. Netzteil und Quickcharge-Gerät kommunizieren bei dem Ladevorgang miteinander. Aber nicht immer funktioniert dies einwandfrei. Es besteht die Möglichkeit, dass manche Quickcharge-Netzteile nicht den richtigen Ladestrom erkennen und die Spannung höher regeln als technisch erlaubt. In diesem Fall droht dem Kopfhörer ein Schaden.

  15. Nico
    27. Aug. 2019, 18:07

    Hallo ich habe eine Frage bezüglich dem Teufel Rockster.
    Kann ich den Rockster bei einer Party z.b permanent am strom lassen so das er nicht irgendwann ausgeht oder ist das eher nicht so gut für den Akku.

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      28. Aug. 2019, 10:09

      Hallo Nico, ein Dauerbetrieb am Stromnetz ist möglich

  16. Lackinger Dirk
    02. Jul. 2019, 11:31

    Hallo
    Bei meinen Akku für den Boomster XL ist der Stecker defekt. Wie heißt dieser Stecker, bzw. wo kann man einen Ersatzstecker bekommen?

    • Teufel Blog Redaktion
      04. Jul. 2019, 17:13

      Bitte kontaktiere unseren Support. Vielleicht bist du noch innerhalb der Garantie.

  17. Manuel
    14. Apr. 2019, 17:31

    Wenn meine Rockster Cross fast leer ist kommt ein sehr unangenehmes ,,kreischen“ wie als starke Störgeräusche. Ich nehme jeden Rat dankbar an.

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      15. Apr. 2019, 12:26

      Hallo Manuel, wir haben dieses Phänomen bei uns bereits in Überprüfung.

  18. Christian Geesmann
    07. Apr. 2019, 16:28

    Hallo, ich besitze einen Boomster 2.0 und der Akku hört seit dem ersten Tag bei 87% auf zu laden. Also hat noch nie 100% angezeigt. Unabhängig davon ob das Gerät beim Laden eingeschaltet oder ausgeschaltet ist. Irgendeine Idee dazu?

    LG Christian

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      08. Apr. 2019, 11:59

      Hallo Christian, bitte wende dich zur Klärung dafür direkt an den Support unter teufel.de/kontakt

  19. Michael
    22. Feb. 2019, 14:54

    Hallo, der Rockster Air lässt sich im Akkubetrieb nicht einschalten. Powermode: Auto, Ladestatus des Akkus: 100%. Noch irgendeine weitere Idee?

  20. Jeannette Hentschel
    09. Jan. 2019, 14:58

    Hallo, ich habe jetzt bereits den zweiten Move BT. Der erste wurde bereits ersetzt, da ich bereits nach kurzer Zeit Probleme mit dem Laden hatte. Jetzt habe ich erneut ein Problem beim Laden. Der Kopfhörer ist bereits über 6 Stunden an der Ladung, aber die rote Lampe geht nicht aus. Er ist auch ausgeschalten. Wie kann ich das Problem beheben bzw. woher weiß ich, ob das Akku geladen ist?

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      09. Jan. 2019, 19:01

      Hallo Jeannette, ein Ladevorgang kann länger dauern, wenn etwa der Ladestrom sehr niedrig ist (z.B. bei Nutzung von Stromverteilern, langen Ladekabeln, USB Ports im Auto oder vom Laptop aber auch mit Kabeln anderer Hersteller oder anderen USB Adapter. Natürlich hängt es auch davon ab, wie leer der Akku vorher war. Doch hier kann dir unser Support besser helfen als das Blog Team. Bitte wende dich nochmals an die Kollegen, sollte die LED nicht aufhören zu leuchten.

  21. Holger
    21. Nov. 2018, 11:48

    Hallo, habe seit zwei Tagen, einen Move BT, der Klang ist top und jeden Cent wert, jetzt kommt das große ABER, der Akku ist mega schwach,von den versprochenen 20Std. Playtime, bekomme ich gerade mal 4- 4,5 h das sind fast 80% Leistungseinbuße, aufgrund meines Hörverhalten, hab ich eigenständig die Hälfte erwartet, also 10Std., aber nicht das…,und dafür soviel Geld…??? Was ist die Alternative???

  22. Lisa
    28. Okt. 2018, 22:54

    Hallo, ich kann mich Hannes nur anschließen. Auch ich habe erst seit ein paar Tagen das move bt, auch hier keine Chance- das Gerät lädt nicht. Selbst nach etlichen Stunden aufladen – immer noch battery low und die rote LED blinkt.
    Was geht da schief
    Lisa

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      29. Okt. 2018, 11:38

      Hallo Lisa, hast du das Akku-Aufladen versucht, während der Kopfhörer eingeschaltet ist? Alternativ versuche bitte andere Steckdose (z.B. nicht direkt am USB Anschluss eines Laptops, da hier der Ladestrom ggfs zu schwach ist, sondern direkt an einer Strom-Steckdose) Sollte alles nicht helfen, wendest du dich bitte an den Kundenservice unter teufel.de/kontakt

  23. DELIC
    28. Okt. 2018, 22:28

    Hallo, habe vor zwei Tagen meinen Lautsprecher bekommen (Boomster Ng). Bin im allgemeinen sehr zufrieden, nur leider mache ich mir Sorgen ob der akku defekt ist, da die Akkuanzeige schwankt. Dh. Wird nicht 100% bei Vollladung angezeigt und ebenfalls geht die Anzeige runter und rauf. Ist das normal und kann man das beheben? Gruß

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      29. Okt. 2018, 12:10

      Hallo Delic, die Akkustand-Anzeige könnte schwanken, da etwa bei höherer Lautsstärke auch mehr Energie verbraucht wird. Der Akku wäre aber grundsätzlich austauschbar. Wende dich bitte auch an den Kundensupport (teufel.de/kontakt)

  24. Elsnigg johann
    01. Aug. 2018, 22:53

    Mein Bamster pro lässt sich nicht laden

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      02. Aug. 2018, 10:52

      Hallo Johann, hier kann unser Kundenservice besser helfen als das Blog Team >> teufel.de/kontakt

  25. Hannes
    05. Jul. 2018, 10:48

    Die ladeanzeige meines Move BT erlischt nicht bzw. Move lädt nicht richtig. Nach mehrstündigen Laden und kurzen Probieren kommt immernoch „Batterie low“. Woran kann es liegen?

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      06. Jul. 2018, 10:42

      Hannes, bitte wende dich zur Ursachenforschung an unseren Kundenservice unter teufel.de/kontakt

  26. Ronnie
    19. Jun. 2018, 20:16

    Hallo, ich bin stolzer Besitzer des Boomster , sollte man das Akku entfernen, wenn man das Gerät überwiegend mit dem Netzteil betreibt ?

    LG

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      03. Jul. 2018, 12:04

      Die Entnahme des Akku bei Netzteilbetrieb ist nicht notwendig.

  27. Til
    19. Mai. 2018, 15:56

    Hallo, ich habe gestern meinen Rockstar Air zugeschickt bekommen und habe ihn über die Nacht laden lassen. Doch sobald ich ihn von dem Netzteil anstecke, geht die Musikbox aus. Ich weiß nicht, ob ich irgendeine Einstellung falsch habe. Aber ich möchte ihn ungerne zurück senden, sondern das Problem selber beheben können. Wenn einer weiß, was ich falsch gemacht habe bitte ich um eine Fehleranalyse, Danke.

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      23. Mai. 2018, 10:13

      Hallo Til, bitte überprüfe zunächst, ob der Akku überhaupt geladen ist (LED Anzeige) und wechsle testweise den Schiebeschalter von Permanent auf Auto. Der Akku läd, wenn das Gerät eingeschaltet bleibt. Ansosnten hilft dir unsere Support gern bei der Bedienung des Gerätes (teufel.de/kontakt)

  28. Renee
    04. Feb. 2018, 14:47

    Hallo, ich habe seit Anfang des Jahres den Boomster 2.0. Dieser steht nun in der Küche und wird lediglich über das Netzteil betrieben. Im Sommer ist evt. auch mal der Akku gefragt. Wie gehe ich am besten mit dem Akku um da er ja sehr selten genutzt wird und immer zu 100 % geladen wird. Beeinträchtigt das nicht die Lebensdauer des Akkus?

  29. Jörg
    07. Jan. 2018, 19:00

    Kann der Akku vom Boomster frühzeitig altern, wenn er ständig am Netzteil bleibt?

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      08. Jan. 2018, 13:47

      Hallo Jörg, normalerweise nicht

  30. Michael
    07. Jan. 2018, 13:54

    Ich bin irritiert. Ich habe in verschiedenen Foren und auf Herstellerseiten gelesen dass man Akkus idealerweise immer zwischen 10% und 90% Ladestand betreibt, also besser nie bis zum Abschalten des Geräts entlädt, und dann auch nicht bis 100% auflädt sondern das Ladegerät besser bei 90% abzieht. Dieses Verhalten würde die Akkulebensdauer maximieren, und das hört sich für mich interessieren Laien auch sehr plausibel an.
    Darf ich davon ausgehen dass die von Teufel verwendete Ladeelektronik dies berücksichtigt? Falls ja, schlage ich vor Sie ergänzen einen entsprechenden Hinweis bei Ihren Akku-Pflegetipps.

    • gbkom
      08. Jan. 2018, 14:21

      Das ist richtig: Bereits eine Tiefentladung kann einen Akku schwer schädigen! Die Geräte von Teufel verfügen über eine Schutzschaltung, die bei entladenem Akku das Gerät ausschalten. Dann sollte es wirklich umgehend mit dem Ladegerät verbunden werden.

      Wer aber das Gerät trotz der Akku-Schutzabschaltung immer wieder einschaltet, kann den Akku ebenfalls beschädigen.

      Die 90% beziehen sich auf die Lagerung bzw. längere Nichtnutzung. Hier ist es für den Akku tatsächlich entspannter, wenn er nicht „bis zum Rand“ geladen ist.

  31. Jürgen Freyn
    13. Okt. 2017, 13:34

    Kann ein Akku (hier beim Bamster) überladen werden, z.B. wenn er ständig am TV-Gerät via USB angeschlossen ist?

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      17. Okt. 2017, 10:32

      Hallo Jürgen, normalerweise verhindert die Ladeelektronik ein Überladen des Akkus.

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Hinweis: Kommentare, welche Supportanfragen umfassen, werden nicht veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Themen wie Bedienung, Reklamation oder Kompatibilität an unseren Kundenservice. Vielen Dank.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.