So wirst du zum Vollblut-Yogi! Yoga-Musik, passende Apps und Podcasts

Dass inzwischen jeder zweite im Freundes- und Bekanntenkreis Yoga macht, ist eine dieser gefühlten Wahrheiten. Aber im Ernst: Yoga tut Körper und Geist gut. Wer jetzt voll mit Yoga durchstarten will, dem kommen wahrscheinlich erst einmal viele Fragen in den Sinn. Wie funktioniert das eigentlich genau? Muss es immer im Gym sein oder kann ich das auch zuhause machen? Gibt’s dafür coole Apps? Und was ist mit Yoga-Musik – gehört die immer dazu? Woher bekomme ich als Yoga-Anfänger eigentlich gute Yoga-Playlists? Fragen über Fragen, die du hier kompakt beantwortet bekommst.

Das macht Yoga mit dir

„Du machst Yoga?! Was soll das bringen?“ Es ist noch gar nicht so lange her, dass praktizierende Yogis im Freundes- und Bekanntenkreis öfter etwas belächelt wurden, wenn sie von ihrer Yoga-Routine berichtet haben. Inzwischen ist Yoga allerdings voll im Mainstream und unserem Alltag angekommen. Wer Yoga macht, möchte sich und seinem Körper etwas Gutes tun. Es geht nicht um höher, schneller, weiter – sondern um Harmonie und Entspannung für Körper und Geist. Die Wurzeln dieser Lebensphilosophie reichen bis in die einstigen indischen Hochkulturen vor vielen Jahrtausenden zurück.

Aber was ist Yoga nun eigentlich genau? Fakt ist: Yoga ist nicht gleich Yoga. Und eine einzige Definition, worauf sich alle einigen können, gibt es im Prinzip nicht. Ganz grob gesagt, kann man Yoga mit den sogenannten Asanas, den Yoga-Haltungen, gleichsetzen. Die Unterschiede liegen in der Ausführung der verschiedenen Yoga-Stile. Während sich z. B. Yin Yoga auf eher ruhige, dehnende Übungen fokussiert, sind die Übungen beim Vinyasa Yoga deutlich fließender und auch intensiver. Und richtige Vollblut-Yogi wissen natürlich auch schon um Yoga-Trends wie zum Beispiel Detox oder Aerial Yoga.

Frau macht Yoga
Deine Asanas kannst du überall machen.

Durch die Asanas soll die körpereigene Entgiftung positiv beeinflusst werden. Beim Aerial Yoga wird es noch einen Tick sportlicher. Hierbei trainierst du mithilfe eines an der Decke hängenden Tuchs in der Luft.

Hier neun beliebte Yoga-Stile im Überblick:

  • Yin Yoga
  • Ashtanga Yoga
  • Kundalini Yoga
  • Jivamukti Yoga
  • Anusara Yoga
  • Sivananda Yoga
  • Power Yoga
  • Vinyasa Yoga
  • Aerial Yoga

Wenn wir das Ganze praktisch betrachten, dann fördert Yoga deine Beweglichkeit, Flexibilität, Atmung und Achtsamkeit. Durch die Kombination von gezielter Atmung mit langsamen, definierten Bewegungen trainierst du deine Tiefenmuskulatur und profitierst langfristig von einer besseren Haltung im Alltag.

Aber was sagt eigentlich die Wissenschaft zu Yoga?

YouTube

Wenn du das Video lädst, erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen von YouTube einverstanden.
Mehr erfahren

Video laden

Fun Fact: Wusstest du, dass auch Vierbeiner bei bestimmter Musik besonders gut entspannen können? Erfahre mehr über Entspannungsmusik für Hunde und Katzen.

Yogi-Grüße aus den eigenen vier Wänden: Deine Yoga-Routine per App

Du bist schon überzeugt und willst jetzt wissen, wie du Yogi wirst? Aber so richtig mit Kurs-Abo im Reallife und 2 bis 3 Mal die Woche ins Gym ist nicht so dein Ding? Gar kein Stress!

Es gibt ja diesen einen Freund, den wir alle so lieben: unser Smartphone! Und wie für jedes andere Hobby, kannst du dir darauf selbstverständlich auch tolle Yoga-Apps herunterladen. Alles, was du dann noch brauchst, ist eine Yoga-Matte und Kleidung, in der du dich wohlfühlst. Wenn du auf Yoga-Musik setzt, brauchst du noch einen Smart Speaker, dem du per Sprachsteuerung wie mit Alexa easy auch während der Asanas noch Befehle geben kannst.

Yoga einfach ganz bequem von zuhause aus praktizieren

Yoga-Apps gibt es einige! Wir können dir auf jeden Fall sehr YogaEasy empfehlen. Es ist Deutschlands erstes und führendes Online-Yogastudio. Und ideal für Yoga-Neulinge, die den Einstieg in die Yoga-Welt finden oder für fortgeschrittene Yoginis, die ihre Praxis vertiefen möchten. Das Prinzip ist super simpel:

Auf deinem PC, Tablet oder Smartphone hast du Zugriff auf zahlreiche Yogavideos. Du findest sowohl Slow Flow als auch dynamische Abläufe, kurze und prägnante Einheiten oder ausführliche Sessions wie im Studio. Insgesamt warten mehr als 2.000 professionelle Yoga- und Meditationsvideos von über 50 Yoga-Experten auf dich. On Top gibt es spezielle Tutorials, Interviews und ein Yoga-Magazin für weiterführendes Wissen.

Wenn du dich über diesen Link registrierst, kannst du YogaEasy einen kompletten Monat kostenfrei testen (im Anschluss endet der Testzugang automatisch, wenn du nicht aktiv verlängerst).

YouTube

Wenn du das Video lädst, erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen von YouTube einverstanden.
Mehr erfahren

Video laden

Übrigens: Als Sound-Puristen lieben wir besonders die Verbindung von Yoga und harmonischen Klängen. Check unbedingt auch den Sound-Healing-Kurs von YogaEasy aus.

Passende Yoga-Sounds und Playlisten für deine Asanas

Musik und Yoga, das matcht einfach! Im Netz findest du viele beruhigende, spirituelle Sounds für deine Yogasessions. Wenn du z. B. bei Spotify das Schlagwort „Yoga“ eingibst und dann nach „Playlists“ filterst, werden dir unzählige Yoga-Playlists angezeigt.

Durch das Laden des Players erklärst du dich mit Spotifys/Soundclouds Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Mehr erfahren

Player laden

Auch auf anderen Plattformen wie YouTube oder Amazon Music wirst du musikalische Yoga-Sounds finden. Beispielsweise bietet dir dieser Yoga-Musik-YouTube-Kanal 3 komplette Playlists mit über 86 Songs. Und wenn du Amazon Music nutzt, bekommst du mit dieser Yoga-Flow-Playlist satte 6 Stunden Yoga-Soundtrack.

Lesetipp: Du möchtest noch mehr darüber erfahren, welchen Einfluss Musik auf uns haben kann? Erfahre, wie Musik unsere Konzentration fördern kann.

Begleiten dich bei deiner Yoga-Einheit: Bluetooth-Kopfhörer von Teufel

SUPREME ON

SUPREME ON

129,99 €149,99 €In verschiedenen Farben
ZOLA

ZOLA

95,- €129,99 €In verschiedenen Farben
AIRY TWS 2

AIRY TWS 2

99,99 €In verschiedenen Farben

Yoga-Podcasts: Tauche noch tiefer in die Yoga-Welt ein

Du willst mehr über Yoga erfahren? Auf den Musik-Streaming-Diensten wie Spotify oder Apple Music findest du zahlreiche Yoga-Podcasts, um dich auch abseits der eigentlichen Yoga-Routine intensiver mit deinem Körper und Geist auseinanderzusetzen. Wir haben dir vier Podcasts herausgesucht, die dich mit nützlichen Informationen und spannenden Geschichten aus der Yoga-Welt versorgen.

Ist das noch Yoga?

Wie es der Name Ist das noch Yoga? schon vermuten lässt, geht es in diesem Yoga-Podcast nicht nur um klassischen Yoga-Content, sondern auch um daran angrenzende Themenbereiche und Methoden, die mit Körperwahrnehmung zu tun haben. Der Host Marc Fenner gibt dir wöchentlich neue Inspiration und versorgt dich mit konkreten Anleitungen – teilweise auch mit externem Experteninput.

Durch das Laden des Players erklärst du dich mit Spotifys/Soundclouds Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Mehr erfahren

Player laden

YogaWorldPodcast

Im YogaWorld Podcast bekommst du jeden Sonntag neuen Yoga-Content auf die Ohren. Du erfährst alles zur Geschichte des Yogas, über die Philosophie dahinter sowie über Praxis und Meditationstechniken. In jeder Folge berichten professionelle Yogis von ihren Erfahrungen und Geschichten.

Durch das Laden des Players erklärst du dich mit Spotifys/Soundclouds Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Mehr erfahren

Player laden

Besser leben mit Yoga

Die Crew von YogaEasy stellt neben der App auch einen kostenlosen Podcast zur Verfügung. Dort spricht die YogaEasy-Chefredakteurin Kristin Rübesamen mit Experten über ein breitgefächertes Themenspektrum aus dem Yoga-Kosmos.

Durch das Laden des Players erklärst du dich mit Spotifys/Soundclouds Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Mehr erfahren

Player laden

Die Yoga-Detektivin

Auf Spurensuche durch die Yoga-Welt? Genau darauf begibt sich die ehemalige Leistungssportlerin und jetzige Yogalehrerin Jule Langer. Für die Podcastfolgen von Die Yogadetektivin recherchiert sie zu allerlei Yoga-Themen und nimmt diese genauer unter die Lupe. Was hat es mit Wald- oder Lach-Yoga auf sich? Wie unterscheidet sich Senioren-Yoga von anderen Stilen? Und geht Yoga auch auf dem Dancefloor? Hier lernst du Yoga jedes Mal aus einer anderen Perspektive kennen.

Durch das Laden des Players erklärst du dich mit Spotifys/Soundclouds Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Mehr erfahren

Player laden

Yoga mit Musik – und mit Smart Speakern von Teufel

Smart Speaker HOLIST S auf Tisch vor Sofa
Smarter, kleiner Yoga-Begleiter! Der HOLIST S spielt deine Lieblingsplaylists auf Zuruf

HOLIST S: Dieser HiFi Smart Speaker ist so konzipiert, dass er einen raumfüllenden 360-Grad-Sound erzeugt, mit dem du so richtig in einen Flow kommst. Die integrierte Sprachsteuerung über Amazon Alexa erlaubt dir, ganz einfach per Sprachbefehl die Musik zu wechseln oder auch das Licht im Raum zu dimmen. Ideal fürs Smart Home bzw. „DIY-Yoga-Studio“ in den eigenen vier Wänden.

MOTIV®GO: Dieser handliche Bluetooth-Lautsprecher in betont schlichtem Design findet überall Platz, wo Musik gebraucht wird. Er überrascht mit starkem Stereosound, der dank Dynamore® Technologie auch wunderbar voll klingt. Über Bluetooth mit aptX® ist Musikstreaming in CD-naher Qualität drin.

Weitere tragbare Smart Speaker für Outdoor-Yoga-Sessions

MOTIV® GO VOICE

MOTIV® GO VOICE

229,99 €299,99 €In verschiedenen Farben
ROCKSTER GO 2

ROCKSTER GO 2

129,99 €149,99 €In verschiedenen Farben

Meditation als weitere Säule von Yoga

Neben den Asanas und den Atemübungen ist Meditation die dritte feste Säule in der Yoga-Praxis. Genau wie Yoga gibt dir Meditation innere Ruhe, mehr Balance und Entspannung. Und die gute Nachricht: Bewährte Meditationstechniken kannst du inzwischen zu Hause erlernen. Die nötigen Anleitungen bekommst du in Meditations-Apps und -Podcasts. Wie Meditation via App genau funktioniert, zeigen wir dir an anderer Stelle in unserem Blog.

Check gern auch das Teufel Tutorial mit Lisa zum Thema Meditation mit Musik:

YouTube

Wenn du das Video lädst, erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen von YouTube einverstanden.
Mehr erfahren

Video laden

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Hinweis: Kommentare, welche Supportanfragen umfassen, werden nicht veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Themen wie Bedienung, Reklamation oder Kompatibilität an unseren Kundenservice. Vielen Dank.

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor:in

Teufel Blog Redaktion

Alles über Kopfhörer, Bluetooth-Speaker & Heimkino. Dazu praktische Tipps und Tricks für besten Sound von unserem Inhouse-Experten-Team.