Real Blue Kopfhörer

Dolby Atmos auf dem Handy: Wie geht das?

Vielleicht hast du schon davon gehört, vielleicht warst du davon überrascht: Dolby Atmos funktioniert auch auf Handys! Der klangstarke 3D-Sound ist tatsächlich auf einigen Smartphones erlebbar. Wie soll das aber gehen, wenn bei Dolby Atmos jeder einzelne Lautsprecher mit einem eigenen Tonsignal angesteuert wird, um ein realistisches Sound-Erlebnis zu kreieren, doch die Anzahl an Lautsprechern in einem Handy normalerweise stark beschränkt ist? Wir erklären dir die Technik dahinter und verraten dir, welche aktuellen Smartphones Dolby-Atmos-fähig sind.

3D-Sound über Kopfhörer

Wenn für einen Film der Sound in Dolby Atmos vorliegt, dann ist jede einzelne Tonspur genau definiert und abgestimmt: Das Flugzeug rauscht über die Köpfe der Zuhörer, rechts in der Ferne explodiert etwas und genau links neben uns fängt jemand an zu schreien. All diese Geräusche kannst du dank Dolby Atmos genau lokalisieren. Das macht den Sound so realitätsnah: 3D-Sound eben.

Damit das klappt, hat normalerweise jeder Kanal seinen eigenen Lautsprecher, der separat angesteuert wird. In der Gesamtheit ergibt sich so eine großartige Sound-Kulisse. Wenn aber nur zwei Kanäle zur Verfügung stehen, wie das beispielsweise bei Kopfhörern der Fall ist, muss ein bisschen getrickst werden.

Frau vor Wand mit Kopfhörern und Smartphone
Egal wo: Mit einem Dolby-Atmos-fähigen Handy kannst du 3D-Sound über Kopfhörer genießen.

Der Schlüssel zum 3D-Sound über Stereo-Lautsprecher ist HRTF, also Head-Related Transfer Function. Dies beschreibt, dass wir Töne abhängig davon wahrnehmen und interpretieren, aus welcher Richtung sie uns erreichen. Und diesen Effekt hat Dolby nun virtuell nachgeahmt und bespielt die beiden Lautsprecher in einem Kopfhörer entsprechend. Bis zu 128 einzelne Audio-Objekte – das laute Flugzeug, die krachende Bombe sowie eine schreiende Person beispielsweise – können auf diese Weise definiert werden, samt der genauen Angaben, wo im Raum dieses Geräusch seine Quelle hat. Daraus berechnet dann der Dolby Atmos-Prozessor im Smartphone genau, wie der Ton auf dem linken und rechten Ohr zu klingen hat, damit er möglichst realistisch ist und wie in einem großen Kinosaal mit Dolby-Atmos-Anlage erschallt.

Starke Kopfhörer von Teufel

Mit diesen Smartphones kannst du Dolby-Atmos-Sound erleben

Das klingt alles wunderbar – doch welche Smartphones sind in der Lage, Sound in Dolby Atmos wiederzugeben? Noch ist die Liste überschaubar: Auf der Website von Dolby findest du eine Übersicht. Von den aktuellen Top-Smartphones sind das folgende:

  • Samsung Galaxy S10
  • Sony Xperia 1
  • OnePlus 7 Pro
  • Nokia 6
  • Samsung Galaxy Note9

Bester Sound über Kopfhörer ist dir bei diesen Geräten garantiert, ob beim Filmeschauen, Musikhören oder Zocken. Es gibt aber einige Smartphone-Modelle, die den definierten Sound sogar aus den eingebauten Lautsprechern hinbekommen, beispielsweise das Samsung Galaxy S10. Die beste Abstimmung und den realistischsten 3D-Sound hast du aber mit Kopfhörern, weil wirklich immer nur das auf dem linken beziehungsweise rechten Ohr landet, was dort auch hingehört.

Wie genau du Dolby Atmos auf dem Handy aktivierst, unterscheidet sich je nach Modell. Bei manchen Geräten ist die Funktion erst dann verfügbar, wenn du Kopfhörer angeschlossen hast. In den Einstellungen kannst du dann Dolby Atmos ein- oder ausschalten sowie weitere Sound-Einstellungen vornehmen. Können auch die integrierten Stereo-Lautsprecher Dolby-Atmos-Klang wiedergeben, findest du die Einstellungen natürlich jederzeit.

Mit diesen Kopfhörern hörst du 3D

Teufel Kopfhörer REAL BLUE NC
Teufel Kopfhörer REAL BLUE NC an ein Smartphone mit Dolby Atmos anschließen und genießen.
  • REAL BLUE NC: Welchen Kopfhörer du dir aufsetzt, spielt für Dolby Atmos auf dem Handy keine Rolle. Doch je leistungsstärker er ist, desto besser das Klangerlebnis. Mit dem Noise-Cancelling-Kopfhörer REAL BLUE NC nerven dich dank ohrumschließender Polster und aktiver Geräuschunterdrückung keine Nebengeräusche: Du genießt einfach den puren 3D-Sound.
  • MOVE BT: Auch In-Ear-Kopfhörer können den Dolby-Atmos-Sound von deinem Smartphone wiedergeben. Wenn du es gern klein und handlich magst und eine Abneigung gegen Kabelsalat hast, dann steck dir diese leistungsstarken Stöpsel in die Ohren. Da sie spritzwassergeschützt sind, kannst du sogar im Regen mit ihnen durch den Park joggen.

Weitere Produkte von Teufel

Teufel Stereo M

Teufel Stereo M

zu weiteren Infos

Teufel One S

Teufel One S

zu weiteren Infos

Fazit: Dolby Atmos auf dem Handy geht so

  • Der Dolby-Atmos-Prozessor im Handy berechnet genau, wie die einzelnen Tonspuren auf die Kopfhörer-Lautsprecher verteilt werden müssen, um eine realistische Soundkulisse zu schaffen.
  • Dafür können bis zu 128 einzelne Klangobjekte definiert sein, die im virtuellen Raum einen festen Platz – immer mit Bezug auf den Hörer – zugewiesen bekommen.
  • Manche Top-Smartphones können Dolby Atmos sogar über die eingebauten Stereo-Lautsprecher wiedergeben.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.