ABBA: Die 5 erfolgreichsten Songs der schwedischen Kultband

Eigentlich jeder hat einen liebsten ABBA-Song. Oder auch zwei. Oder drei. Wir haben die fünf Songs zusammengetragen, die am erfolgreichsten in den deutschen Charts waren. Das ein oder andere Ergebnisse wird dich vielleicht überraschen und eventuell vermisst du ein paar Kandidaten. Doch hier kommt es zu einem durchaus bekannten Phänomen: Bei so berühmten Bands wie ABBA kaufen viele Fans einfach direkt das ganze Album.

Wir haben übrigens gleich mehrere Gründe, uns ABBAs erfolgreichste Songs anzuhören: Zwei Bandmitglieder feiern diesen Monat ihren Geburtstag – Agnetha am 5. April und Björn am 25. April – und außerdem soll es 2021 endlich zum bereits länger angekündigten ABBA-Comeback kommen. Fünf neue Songs und eine Tournee mit ABBAtaren (Hologrammen der Bandmitglieder) stehen auf der Agenda. Aber jetzt werfen wir erstmal einen Blick auf die Top Songs von ABBA und schwelgen in Erinnerungen.

Platz 5: Waterloo (1974)

Bereits zwei Jahre nach Gründung der Band gelang ABBA mit Waterloo der internationale Durchbruch, nachdem sie mit dem Titel den Eurovision Song Contest gewannen. Das Lied war der Start in eine der erfolgreichsten Musikkarrieren überhaupt, mit über 400 Millionen verkauften Tonträgern. Waterloo kletterte in elf Ländern an die Spitze der Charts. In Deutschland belegte die Single vier Wochen den ersten Platz und hielt sich insgesamt 16 Wochen in den Charts.

Platz 4: Money, Money, Money (1976)

Mit dem Song Money, Money, Money sprachen und sprechen die vier Schweden sicher einigen aus der Seele: Ständig arbeiten, nur um notwendige Rechnungen zu zahlen, aber ohne, dass Geld übrig bleibt, um sich etwas zu gönnen. Die erträumte Lösung im Lied: Einen reichen Mann heiraten! Mit diesen kritischen Tönen schaffte ABBA es 1976, sich 14 Wochen in den deutschen Charts zu halten und sogar fünf Wochen am Stück den ersten Platz für sich zu beanspruchen. Eigentlich sollte der Song übrigens Gypsy Girl heißen – doch Money, Money, Money war einfacher auszusprechen und blieb eher hängen.

Platz 3: Super Trouper (1980)

Manchmal entstehen aus den ungewöhnlichsten Ideen riesige Hits: So auch bei Super Trouper. Dies ist schlicht der Name einer Scheinwerfer-Baureihe des Herstellers Ballantyne Strong Inc. ABBAs Manager machte den Vorschlag für diesen Titel eines Songs und Albums. Björn fand die Idee zwar zunächst lächerlich – ausgezahlt hat es sich aber schlussendlich doch. Allein in Deutschland hielten die Fans den Song 17 Wochen in den Charts und fünf Wochen auf der vordersten Platzierung.

Diese Lautsprecher verdienen ebenfalls einen Auftritt im Scheinwerferlicht

ONE M von Teufel

TEUFEL ONE M

Jetzt entdecken

MUSICSTATION

Jetzt entdecken

Platz 2: S.O.S. (1975)

Nach ihrem Hit Waterloo veröffentlichte ABBA eine Reihe an Songs, die nicht an den Erfolg des Eurovision-Siegers anknüpfen konnten. Doch dann kam S.O.S.. Der Pop-Song wurde zum Erfolg in mehreren Ländern, hielt sich in Deutschland sieben Wochen auf Platz eins und insgesamt 17 Wochen in den Charts. S.O.S. ist einer der meistgecoverten Songs von ABBA. Lust reinzuhören? Hier gelangst du zu den Versionen von Cher (die nach ihrem Auftritt im Film Mamma Mia! Here We Go Again ein ganzes Cover-Album veröffentlichte), The Rasmus und dem besonders lohnenswerten Cover von Erasure.

Platz 1: Fernando (1976)

Fernando von ABBA ist der erfolgreichste Song der Schweden. Im Lied erinnern sich zwei mexikanische Freiheitskämpfer an eine sternenklare Nacht vor vielen Jahren und ihre Taten. Ein weiterer Ohrwurm, der sich in Deutschland ganze sieben Wochen auf Platz eins der Charts hielt und insgesamt 22 Wochen unter den meistverkauften Songs 1976 weilte. Zudem war Fernando die einzige Single der Band in Deutschland, die eine Goldene Schallplatte erhielt. Auch in anderen Ländern ging das Lied durch die Decke. In Australien beispielsweise wurde es zur meistverkauften Single überhaupt, löste damit Queens Bohemian Rhapsody ab und hielt diesen Rekord von 1976 bis 2017. Dabei war zunächst gar nicht geplant, dass dieses Lied von ABBA aufgenommen wird: Anni-Frid hatte den Song von Benny und Björn für ihr eigenes Solo-Projekt komponieren lassen, ursprünglich sogar mit schwedischem Text. Gut, dass es eine Planänderung gab.

Tanze zu ABBAs erfolgreichsten Songs: Mit kabellosen Kopfhörern

SUPREME ON mit Farbwechsel
Wähle die Farbe die dich fröhlich macht: Der SUPREME ON.
  • SUPREME ON: Farbenfroh und verspielt – der SUPREME ON lässt deine liebsten ABBA-Songs nicht nur richtig gut klingen, sondern passt auch optisch zum Gute-Laune-Pop. Dank Bluetooth 5.0 mit aptX™ genießt du ohne störende Kabel beste Tonqualität. Aufsetzen und lostanzen!
  • AIRY TRUE WIRELESS: Noch leichter, luftiger und freier geht es kaum, als mit den AIRY TRUE WIRLESS. Die kabellosen In-Ear-Kopfhörer verfügen ebenfalls über Bluetooth 5.0, sind spritz- und strahlwassergeschützt nach IPX5 und laufen mit einer Akkuladung 25 Stunden – inklusive kurzer Ladepause zwischendurch im praktischen und farblich passenden Case.

Weitere Kopfhörer von Teufel

Zugabe: Weitere Nummer-1-Hits von ABBA

Die Liste von ABBAs erfolgreichsten Songs könnte noch lange weitergeführt werden. Folgende Titel haben es ebenfalls auf Platz 1 der deutschen Charts geschafft:

  • Mamma Mia von 1975
  • Dancing Queen von 1976
  • Knowing Me, Knowing You von 1977
  • One of Us von 1981

Quelle für Chartplatzierungen: Wikipedia

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Hinweis: Kommentare, welche Supportanfragen umfassen, werden nicht veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Themen wie Bedienung, Reklamation oder Kompatibilität an unseren Kundenservice. Vielen Dank.

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.