YouTube-Survival-Serien: 7 vs. Wild & Arctic Warrior

Überleben in der Wildnis – für viele Menschen die ultimative Herausforderung. Seit dem grandiosen Erfolg von 7 vs. Wild auf YouTube liegt Survival voll im Trend. Mit Arctic Warrior ist schon die nächste Serie am Start. Hier erfährst du Einzelheiten zu den YouTube-Shows und worauf du dich 2023 freuen kannst. Lass das Abenteuer beginnen!

Survival-Serien auf YouTube: Abenteuer für Millionenpublikum

2023 wird frostig. Zumindest, was die Survival-Shows Arctic Warrior und 7 vs. Wild angeht. Denn in diesem Jahr entführen uns die Macher in die Wildnis Finnlands und Kanadas. Wie gewohnt gibt es dabei Kandidaten, Ausrüstung, Training und jede Menge Nervenkitzel. Und auch diesmal werden die YouTube-Videos millionenfach geklickt werden.

Denn das Interesse an dem Format ist groß. Jede Folge von 7 vs. Wild hat inzwischen mehrere Millionen Aufrufe, die Gesamtzahl der Views von Staffel 2 beläuft sich auf über 100 Millionen, und auch Fritz Meineckes Followerzahlen bewegen sich im siebenstelligen Bereich.

Lesetipp: Du bist Survival-Fan? Wir geben dir einen Überblick über weitere Survival-Filme und -Serien.

7 vs. Wild: YouTube-Serienhit aus Deutschland

Fritz Meinecke ist ein Trendsetter. Mit der Reality-Show 7 vs. Wild hat der YouTuber einen riesigen Erfolg gelandet. Das Konzept ist ebenso einfach wie herausfordernd: 7 Kandidaten (in der Regel bekannte Influencer) versuchen mit minimaler Ausrüstung eine Woche lang in der wilden Natur zurechtzukommen. Die Idee beruht auf Vorbildern wie Alone (ab 2015, Amazon Prime Video u. a.) oder Man vs. Wild (ab 2006, Discovery Channel, dt. Abenteuer Survival bzw. Ausgesetzt in der Wildnis), unterscheidet sich von diesen aber dadurch, dass die Kandidaten keine Survival-Experten sein müssen.

YouTube

Wenn du das Video lädst, erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen von YouTube einverstanden.
Mehr erfahren

Video laden

2021 ging es für die erste Staffel nach Schweden, 2022 für die zweite nach Panama. In Staffel 3 steht 2023 der Survival-Outdoor-Traum schlechthin auf dem Plan: Kanada bzw. Alaska.

Die 3. Staffel von 7 vs. Wild – ab November auf YouTube

Angesichts der hohen Produktionskosten von Staffel 2 und Meineckes neuer Survival-Serie Facing the Unknown (2023, 12 Folgen, discovery+) schien es lange unwahrscheinlich, dass 7 vs. Wild in absehbarer Zeit eine Fortsetzung erfährt. Doch dann war klar: Auch 2023 müssen wir nicht auf das Reality-Abenteuer verzichten. Die neuen Folgen gehen online und die Reviews und Meinungen häufen sich. Wir fassen für dich die wichtigsten Fakten zur neuen Staffel zusammen.

YouTube

Wenn du das Video lädst, erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen von YouTube einverstanden.
Mehr erfahren

Video laden

Wo wurde 7 vs. Wild 2023 gedreht?

Drehort war diesmal in Kanada, etwas genauer: British Columbia an der Pazifikküste.

Wer sind die Teilnehmer 2023?

Die folgenden Teams haben sich ins Survival-Abenteuer gestürzt: Fritz Meinecke & Survival Mattin, Andy & Gerrit (Naturensöhne), Papaplatte (Kevin Teller) & Reeze (Dominik Reezmann), Trymacs (Max Stemmler) & Rumathra (Wieland Welte), Jens „Knossi“ Knossalla & Sascha Huber – die Publikumslieblinge aus Staffel 2 -, sowie die Wildcard-Gewinnerinnen Hannah Assil und Ann-Kathrin Bendixen (Affe auf Bike).

Gibt es wieder eine Wildcard?

Ja, auch für Staffel 3 wurden Wildcards vergeben, und zwar zwei. Sie gingen an Hannah Assil und Ann-Kathrin Bendixen (Affe auf Bike).

Welche Veränderungen gibt es im Vergleich zu den beiden ersten Staffeln?

Die dritte Staffel von 7 vs. Wild läuft anders ab als die Staffeln 1 und 2. Es gibt 2er-Teams, der Zeitraum wurde auf 14 Tage verlängert und die Challenges wurden abgeschafft, d. h. es gibt auch keine Punkte mehr. Außerdem wurde die Regel für Gegenstände angepasst: Pro Team durften nur noch Gegenstände mitgenommen werden, die in eine 1,1-Liter-Flasche passen. Schlafsäcke wurden gestellt.

Wann und wo wird Staffel 3 von 7 vs. Wild ausgestrahlt?

Die dritte Staffel ist ab dem 31. Oktober 2023 bei Amazon Freevee sowie ab dem 29. November 2023 auf YouTube zu sehen. Behind the Scenes gibt es auf YouTube begleitend zu den Hauptfolgen schon ab 31. Oktober.

YouTube

Wenn du das Video lädst, erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen von YouTube einverstanden.
Mehr erfahren

Video laden

Würden in die Flasche passen: In-Ears von Teufel

REAL BLUE TWS 2

zum Produkt

AIRY SPORTS TWS

Jetzt entdecken

Arctic Warrior: Überleben im finnischen Norden

Bereits in der ersten Jahreshälfte gab es ein neues Survival-Highlight auf YouTube: die Serie Arctic Warrior. Ottogerd Karasch alias Otto Bulletproof, bekannt aus der zweiten Staffel von 7 vs. Wild, setzte hiermit das bewährte Konzept fort, verlegte den Ort des Geschehens aber in die Eiseskälte von Lappland. Zudem bekam jeder der Teilnehmer einen Profi mit militärischem Hintergrund zur Seite gestellt. Karasch selbst begleitete den gerade einmal 18-jährigen Streamer Sascha Hellinger (unsympathischTV), dessen Outdoor-Erfahrung sich laut eigener Aussage auf das Warten an der Bushaltestelle beschränkte.

YouTube

Wenn du das Video lädst, erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen von YouTube einverstanden.
Mehr erfahren

Video laden

Alle Videos sind nun bei YouTube zu sehen. Hier geht es zu Otto Bulletproofs YouTube-Kanal.

Welche Teilnehmer sind bei Arctic Warrior dabei?

Es gibt insgesamt 8 Teams, jeweils bestehend aus einem mehr oder weniger unerfahrenen Kandidaten und einem Survivalexperten. Zu den teilnehmenden Influencern gehören Sascha Hellinger, Yvonne Pferrer, Alex „RooflessCat“ und Florian „Silent Outdoors“. Außerdem dabei: Kampfsportler Stephan Pütz, Ski-Rennfahrer Gerd Schönfelder, Musiker Jared Hasselhoff und Wildcard-Gewinnerin Lorena „Lolomaus“.

Was sind die Regeln bei Arctic Warrior?

Die Teams müssen in 5 Tagesetappen eine Route durch die lappländische Wildnis zurücklegen und sich dabei verschiedenen Challenges stellen, mit denen sie Punkte sammeln können. Es gewinnt das Team mit den meisten Punkten, das als erstes am Ziel ankommt. Zur (teilweise versiegelten) Ausrüstung gehören winterfeste Kleidung und Schlafsäcke, Fortbewegungsmittel (Skier oder Hundeschlitten), Essensrationen, Feuerutensilien, eine Axt, eine Landkarte und ein Notfallkit.

Wo und wann kann ich Arctic Warrior sehen?

Du kannst die Serie auf YouTube und bei Paramount+ gucken. Inzwischen sind alle Folgen online.

Wie viele Folgen hat Arctic Warrior?

12 Folgen unterschiedlicher Länge sind nun zu sehen. Hinzu kommen 8 Behind the Scenes.

Erlebe das Outdoor-Abenteuer mit dem Profi-Sound von Teufel

Soundbar CINEBAR PRO von Teufel
Die CINEBAR PRO bringt dir das Abenteuer nach Hause.

CINEBAR PRO: Hol dir den Sound der Wildnis nach Hause – mit der CINEBAR PRO von Teufel! Die große Soundbar beeindruckt durch absolute Klangtreue, extrem hohe Pegel und abgrundtiefen Bass (aus dem mitgelieferten XL-Subwoofer). Die Side-Firing-Speaker sorgen für virtuellen Surround-Sound der Extraklasse.

ROCKSTER GO 2: Dieser Outdoor-Lautsprecher ist genau das Richtige für dein eigenes Abenteuer. Kompakt, staub- und wasserdicht nach IP67, vor Stößen geschützt und mit hoher Akkulaufzeit von bis zu 28 Stunden. In den Rucksack packen, und los geht’s!

Weitere Outdoor-Boxen aus dem Teufel Shop

ROCKSTER CROSS

Jetzt entdecken

BOOMSTER GO

Jetzt entdecken

MOTIV® GO

Jetzt entdecken

Noch mehr Survival auf YouTube

  • Otto Bulletproof hat auf seinem YouTube-Profil noch mehr zu bieten: Du kannst dir dort auch Survival-Trips und -Tipps ansehen und Events wie das Survival-Training Ocean Warrior verfolgen (hier geht’s zur Playlist). Außerdem erzählt Otto hier über seine neuen Projekte.
  • Der Mountainbiker Fabio Schäfer war bei der ersten Staffel von 7 vs. Wild dabei. Auf seinem YouTube-Kanal berichtet er von seinen Outdoor-Abenteuern (zur Playlist).
  • Beide haben zusammen ihr nächstes Survival-Adventure gestartet:
YouTube

Wenn du das Video lädst, erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen von YouTube einverstanden.
Mehr erfahren

Video laden

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Hinweis: Kommentare, welche Supportanfragen umfassen, werden nicht veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Themen wie Bedienung, Reklamation oder Kompatibilität an unseren Kundenservice. Vielen Dank.

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor:in

Teufel Blog Redaktion

Alles über Kopfhörer, Bluetooth-Speaker & Heimkino. Dazu praktische Tipps und Tricks für besten Sound von unserem Inhouse-Experten-Team.