Wasserdichte Lautsprecher – starker Sound trotzt den Elementen

Moderne Lautsprecher können vieles, aber mit Wasser kommen die wenigsten klar. Eine Ausnahme bilden nur wirklich wasserdichte Lautsprecher. Je nachdem, was du mit deinen Lautsprechern vorhast, solltest du auch auf die Wassertauglichkeit achten.

Wasserdichte Lautsprecher: Wozu braucht man sie überhaupt?

Die Antwort ist ganz einfach: Hin und wieder benötigt man auch dort Lautsprecher, wo es feucht, holprig oder ungemütlich werden kann. Wasserfestigkeit und Robustheit sind aber auch in solchen Fällen nicht die einzigen Kaufkriterien für Lautsprecher. Für stationär eingesetzte Boxen – besonders Mehrkanalanlagen – sind diese Eigenschaften ohnehin meist nicht relevant, am angestammten Platz dürfte es in den meisten Wohnzimmern trocken sein. Wenn aber auch Pool, Terrasse oder Balkon ordentlich beschallt werden sollen, sehen die Bedingungen schnell anders aus: Dann sind robuste, wasserdichte Lautsprecher Gold wert.

Der wasserdichte Lautsprecher ROCKSER GO.
Der ROCKSTER GO kommt auch in harten Gegenden zurecht, und mit IPX7 ist außerdem wirklich wasserdicht.

Darauf musst du beim Kauf von wasserdichten Lautsprechern achten

Ein Lautsprecher ist ein ziemlich empfindliches Gebilde. Schwingspule, Membran, Korb und Sicke sind bis auf den Millimeter aufeinander abgestimmt, im Inneren sind elektronische Bauteile verbaut. Deswegen können Erschütterungen beim Transportieren und Aufstellen einen Lautsprecher aus dem Takt oder sogar zum Verstummen bringen. Und Wasser hat die gleiche verheerende Wirkung.

Dafür muss sich noch nicht einmal ein Regenschauer auf die Lautsprecher ergießen. Schon der Morgentau nach der Partynacht im Garten kann hörbaren Schaden anrichten. Deswegen sind bei Musik-Boxen, die an wechselnden Standorten und auch unter freiem Himmel eingesetzt werden sollen, folgende Eigenschaften gefragt:

  • ✔ ein hochwertig verarbeitetes und robustes Gehäuse, das Stößen und Erschütterungen standhält
  • ✔ eine Schutzvorrichtung für die Lautsprechermembran (beispielsweise ein Metallgitter)
  • ✔ eine rutschfeste Unterseite für sicheren Stand auf unterschiedlichen Oberflächen
  • ✔ eine Vorrichtung zum Aufhängen der Lautsprecher (Öffnungen im Gehäuse)
  • ✔ eine wasserfeste Konstruktion für Schutz gegen Spritzwasser

Die ROCKSTER-Family

IPX7 und weitere Schutzarten für wasserdichte Lautsprecher

Was unter „wasserdicht“ zu verstehen ist, kann sich je nach Einzelfall erheblich unterscheiden. Die angegebene Schutzart liefert dir aber verlässliche Informationen. Du solltest darauf achten, dass dein Lautsprecher mit einer Schutzart ausgewiesen ist, der zufolge er gegen Feuchtigkeit geschützt ist.

Die Angabe der Schutzart erfolgt als IP-Code (International Protection) mit zwei Ziffern – beispielsweise IP 34. Die erste Ziffer steht für den Staubschutz, die zweite für den Wasserschutz. Wenn eine der beiden Informationen nicht relevant ist, wird ein X statt einer Ziffer gesetzt. Der Angabe liegen international standardisierte Testverfahren zugrunde.

Das sind die Schutzarten, die einen wirkungsvollen Wasserschutz bieten:

  • IPX5: Schutz gegen aus allen Richtungen kommendes Strahlwasser
  • IPX6: Schutz gegen starkes Strahlwasser
  • IPX7: Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
  • IPX8: Schutz gegen dauerndes Untertauchen

Wasserdichte Bluetooth-Lautsprecher

Mobile, wasserdichte Lautsprecher werden häufig mit Bluetooth angeboten. Mit diesem Übertragungsstandard lässt sich eine drahtlose Verbindung zwischen Zuspieler und Speaker herstellen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Verkabelung von Audioquelle – zum Beispiel einem Smartphone – und Lautsprechern entfällt, was den Aufbau vereinfacht. Weitere Vorteile von Bluetooth sind das schnelle Pairing und die stabile Datenübertragung über Entfernungen von bis zu 10 Metern. Außerdem benötigt die Übertragung nur wenig Energie.

Unter Bluetooth kann allerdings der Klang leiden. Denn um das Datenvolumen zu verringern, werden die Audiodaten für das Bluetooth-Profil A2DP kodiert. Dabei gehen Informationen der Quelldatei verloren, was zulasten der Klangqualität gehen kann. Eine Verbesserung bietet Bluetooth aptX, über das Audiodaten nahezu ohne Datenverluste übertragen werden. Dieser Standard kommt allerdings nur dann zum Tragen, wenn ihn sowohl der Sender als auch der Empfänger unterstützen.

ROCKSTER am Pool

Mit dem ROCKSTER CROSS und ROCKSTER GO haben wir Bluetooth-Speaker entwickelt, die nicht nur verdammt gut klingen, sondern auch etwas aushalten.

  • ROCKSTER GO: Der kleinste ROCKSTER und trotzdem der härteste von allen: Dank Schutzart IPX7 hält er sogar kurzzeitiges Untertauchen aus. Außerdem haben wir den GO mit einem sehr robusten Gehäuse ausgestattet. Ein leistungsstarkes Stereo-System mit Dynamore-Technologie sorgt für raumfüllenden und wuchtigen Sound. Doch der portable Speaker überzeugt nicht nur durch seinen guten Klang: Der Akku hält bis zu 12 Stunden, Bluetooth aptX ermöglicht nahezu verlustfreies Audiostreaming und eine Freisprecheinrichtung ist ebenso integriert wie eine Soundkarte für die Verbindung zu PCs und Laptops.
  • ROCKSTER CROSS: Der CROSS ist mit 2,4 kg größer als der GO. Auch ihm kann Wasser so schnell nichts anhaben (IPX5). Zudem fängt das robuste und dickwandige Gehäuse Stöße sehr gut ab. Das Stereo-System besteht aus zwei Hochtönern und einem Sub und entwickelt auch im Freien ordentlich Druck. Natürlich ist auch beim CROSS Bluetooth aptX mit an Bord. Außerdem haben wir ihm starke Extra-Funktionen verpasst: Es lassen sich zwei Smartphones gleichzeitig verbinden und eine integrierte Freisprecheinrichtung ermöglicht Telefonieren sowie Videotelefonie per Facetime und Skype. (In Kürze lieferbar)
Gegen Strahlwasser geschützter wasserdichter Bluetooth-Lautsprecher.
Der CROSS bleibt gerne länger draußen – sein Akkulaufzeit beträgt bis zu 16 Stunden!

Bluetooth-Lautsprecher bei Teufel

Das Wichtigste zu wasserdichten Lautsprechern zusammengefasst

  • Wasserdichte Lautsprecher überstehen den Kontakt mit Spritzwasser und Feuchtigkeit schadlos.
  • (Kurzzeitiges) Eintauchen in Wasser überstehen nur Lautsprecher nach Schutzart IPX7 oder höher.
  • Die Schutzart IPX5 bedeutet, dass ein Speaker gegen Strahlwasser geschützt ist.
  • Wichtige Merkmale wasserdichter Lautsprecher sind außerdem eine geschützte Lautsprechermembran, ein stoßfestes Gehäuse und sicherer Stand.

 

Wasserdichte Lautsprecher – starker Sound trotzt den Elementen
3.8 (75%) 4 vote[s]

Ähnliche Beiträge

  1. Timo
    01. Jun. 2019, 23:19

    Hallo Teufel-Team, klar, für Zertifizierungen, wie zum Beispiel IPX7, sind gewisse Vorraussetzungen des Lautsprechers nötig. Daher der Rockstar Air diese zum Beispiel nicht erfüllen kann und „nur“ einen wasserfesten Boden hat, bekommt er eine solche Zertifizierung nicht. So würde er einen Regenschauer wohl kaum überleben. Doch was ist zum Beispiel in einem Bad, in dem man normal duscht? Hat die Luftfeuchtigkeit den gleichen Einfluss auf die Box wie direktes Wasser, oder kann ich meine Rockster Air bedenkenlos beim duschen benutzen (natürlich nicht direkt unter der Dusche, nur im selben Raum)?

    • Olaf Bartsch
      03. Jun. 2019, 10:27

      Hallo Timo!
      Wir wissen natürlich nicht, wie oft und intensiv du duscht, aber eigentlich sollte da nichts passieren. Im Hochsommer haben wir teilweise draußen eine höhere Luftfeuchte als im Bad.
      Dein Teufel Blog Team!

  2. Markus
    07. Mai. 2017, 0:14

    Hallo, Fa. Teufel !
    Auf meiner Wunschliste an Euch steht ein gartentauglicher (somit wasserfester) RAUMFELD-Speaker vom Typ One M, der dann ohne Reue über die Sommermonate auf der Terasse verbleiben kann.
    Danke schon mal im Voraus

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.