Willkommen in der Teufel Weihnachtsbäckerei

Unsere Kollegin Anne ist ein absoluter Weihnachtsfan und liebt vor allem Plätzchenbacken. Gut für uns, denn wir dürfen ihre Werke oft genug probieren. Umso besser, dass sie uns zwei ihrer liebsten Plätzchen-Rezepte verraten hat, die super schnell von der Hand gehen und auch für Backanfänger geeignet sind. Schicke uns auch gerne ein Foto deiner Plätzchen an blog@teufel.de

Rezept für Lebkuchen-Plätzchen

Für den Teig:

110 Gramm Butter
80 Gramm brauner Zucker
170 Gramm flüssiger Honig
400 Gramm Mehl
0,5 Teelöffel Natron
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Lebkuchengewürz
1 Ei

Zum Verzieren:
Entweder Schokolade oder
Eiweiß + 1TL Zitronensaft + 200 Gramm Puderzucker vermischen

Zubereitung

  1. Butter, Zucker und Honig vorsichtig unter Rühren in einem Topf erwärmen. Wenn der Zucker sich vollständig gelöst hat, die Mischung vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  2. Mehl, Natron, Backpulver und Lebkuchengewürz in einer Schüssel mischen.
  3. Butter-Zucker-Mischung und Ei mit den trockenen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Eine Stunde kühl stellen.
  5. Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backbleche mit Backpapier belegen.
  6. Lebkuchenteig dünn auf einer bemehlten Fläche ausrollen und nach Wunsch Formen ausstechen.
  7. Kekse mit genügend Abstand auf dem Blech verteilen, denn der Teig geht etwas auf.
  8. Plätzchen im Ofen 10 bis 15 Minuten backen bis sie goldgelb sind.
  9. Zum Verzieren Schokolade schmelzen oder Eiweiß-Spritzglasur verwenden. Hierfür Eiweiß halbsteif schlagen, Puderzucker darauf sieben und Zitronensaft hinzugeben. Weiter schlagen bis die Masse schön glänzt und Spitzen zieht.
Egal welchen Teig du verwendest: Mit dem originellen Teufel Keks-Ausstecher* ist auf dem Plätzchenteller Abwechslung angesagt!

Rezept für Schokotaler

Zutaten für den Teig:

150 Gramm Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
300 Gramm Mehl
1 Teelöffel Backpulver
40  Gramm Kakao
150 Gramm kalte gewürfelte Butter
2 Eier

Zum Verzieren:
Schokolade

Zubereitung

  1. Alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Die Hälfte des Teiges in den Kühlschrank stellen, damit dieser nicht zu weich wird.
  3. Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen.
  4. Andere Hälfte auf einer bemehlten Fläche ausrollen und nach Wunsch Formen ausstechen.
  5. Plätzchen auf Backblech legen und für circa 12 Minuten backen.
  6. Weiter nach Anleitung fortfahren, bis der Teig aufgebraucht ist.
  7. Zum Verzieren Schokolade schmelzen und nach Wunsch dekorieren.

Und damit du beim Backen nicht über der Rührschüssel einschläfst, sollte die passende Musik in der Küche nicht fehlen. Ob du klassisch beim Last-Christmas-Weihnachtskitsch bleibst oder lieber Techno hörst, ist uns egal, Hauptsache die Klangqualität stimmt. Das RADIO 3SIXTY, der Teufel ONE S oder der ROCKSTER CROSS leisten dir beim Backen gerne Gesellschaft und versorgen dich mit echtem Teufel Sound. Viel Spaß beim Backen!

Den Teufel Keks-Ausstecher* kann man nicht nur zur Weihnachtszeit verwenden, sondern das ganze Jahr über.

*derzeit ist der Ausstecher nicht vorrätig, es gelingt aber auch mit jedem anderen :)

RADIO 3sixty

Jetzt entdecken

Teufel One S

TEUFEL ONE S

Jetzt entdecken

ROCKSTER CROSS

Jetzt entdecken

 

 

Ähnliche Beiträge

  1. Alex Neumann
    19. Dez. 2018, 9:36

    Die keks Rezepte sind super haben schon welche gebacken und es schmeckt göttlich Empfehlung geht raus #Tadellos #HerzHaft

Hinweis: Die Kommentarfunktion steht täglich von 8 bis 21 Uhr zur Verfügung.

Autor

Lena