Warum Raumakustik eine wichtige Rolle spielt

Bei der Wiedergabe von Musik oder Kinosound spielt nicht nur die gesamte Soundanlage für die Klangempfindung eine Rolle, sondern auch die akustischen Eigenschaften des Raums in dem die Wiedergabe stattfindet. Auch deswegen bietet Teufel seinen Kunden 8 Wochen Probezeit, denn eine Anlage soll ja nicht nur im Testraum der HiFi-Zeitschriften gut klingen, sondern auch in Ihrem Wohnzimmer.

Trotzdem ist ein wenig akustisches Grundwissen hilfreich, um z.B. die eigene Anlage auf Anhieb sinnvoll zu positionieren.

Zunächst also eine simple Behauptung: Ein Raum verändert die Eigenschaften eines akustischen Signals und seine Wahrnehmung. Machen Sie dazu den folgenden Versuch. Gehen Sie in den größten und kleinsten Raum ihrer Wohnung, klatschen in jedem Raum einmal kräftig in die Hände und versuchen Sie die Unterschiede zu beschreiben. Um Ihre Wahrnehmung nicht zu beeinflussen, steht das erwartete Ergebnis des Versuchs* am Ende dieses Artikels.

Die unterschiedliche Wahrnehmung eines identischen Tonsignals in verschieden Räumen, die Sie hoffentlich gerade bemerkt haben, spielt nun nicht nur bei knallartigen Geräuschen, sondern bei allen akustischen Signalen eine Rolle. Wesentliche akustische Aspekte, die Räume voneinander unterscheiden sind:

  • Nachhalldauer und -richtungen
  • Über- und Unterbetonung tiefer Frequenzen (Raummoden)
  • Verstärkung von Schallquellen

Welche Faktoren großen Einfluss auf die Wahrnehmung haben, hängt davon ab, was für ein Tonsignal vorliegt. So spielt z.B. die Verstärkung der Schallquelle in Konzertsälen eine sehr wichtige Rolle, ist aber im Heimkinobereich ein eher unwichtiger Punkt. Mit dieser Serie gibt es einen Rundumschlag im Bereich Raumakustik, vor allem Wissen, dass für den Heimkinobereich zählt, aber auch Punkte, die eher größere Räume mit Bühnen betreffen. Natürlich empfehle ich euch Heimkino-Fanatikern trotzdem, die komplette Serie zu verfolgen, denn ein bisschen akustische Allgemeinbildung hat noch keinem Audio-Enthusiasten geschadet. Also: stay tuned!

*Was Sie vermutlich hören: Im kleinen Raum ist das Klatschen lauter und hat einen eher kurzen Nachhall, im großen Raum umgekehrt: weniger Lautstärke und langer Hall. Sie mögen das Klatschen für Unfug halten, aber viele Profis benutzen genau dieses Mittel, um eine erste Vorstellung von den akustischen Einflüssen eines Raums zu bekommen.

Warum Raumakustik eine wichtige Rolle spielt
5 (100%) 1 vote

Neueste Beiträge

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.