Ice Ice Baby: Coole Ski-Gadgets für deinen Winterurlaub

Du möchtest es dieses Jahr im Winterurlaub ordentlich krachen lassen? Unsere Empfehlung: Ein paar coole Gadgets einpacken, und ab geht’s ins nächstbeste Skigebiet. Egal, ob du mit Snowboard, Schlitten oder Ski reist: Technik-Gadgets können für mehr Spaß, Action und auch Komfort sorgen. Hier kommen unsere Tipps für dein Reisegepäck.

Machen mehr als nur warme Gedanke: Gadgets für kalte Tage

Trotz warmer Kleidung und bezaubernder Schneelandschaften kann Kälte im Winter ganz schön nerven. Wie gut, dass es inzwischen viele Technik-Gadgets gibt, die dafür sorgen, dass deine Nerven cool bleiben und dir immer angenehm warm ist. Folgende Teile machen gute Laune und sollten in deinem Koffer für den nächsten Winterurlaub nicht fehlen:

  • Beim ausgiebigen Winterspaziergang halten dich ein USB-Handwärmer und Thermosohlen angenehm warm.
  • Damit jeder Pistentag mit trockenen Füßen beginnen kann, helfen elektrische Schuhtrockner: Nach einem Tag im Schnee einfach rein in die feuchten Schuhe.
  • Inmitten toller Winterlandschaften möchte man ununterbrochen Fotos schießen. Besorge dir am besten ein Paar Smartphone-Handschuhe, mit deren spezieller Oberfläche du dein Handy ganz normal bedienen kannst, ohne kalte Finger zu bekommen.
  • Wenn es dir nicht (nur) ums Fotos machen geht, sondern du auf der Piste auch telefonisch erreichbar sein willst, nützt dir dieses Ski-Gadget: Handschuhe mit integriertem Bluetooth. Mit denen ist es möglich, Anrufe entgegen zu nehmen, dank integriertem Mikrofon sowie Lautsprecher.
  • Damit auch deinem Smartphone nicht allzu kalt wird, gibt es spezielle Thermohüllen. Denn die niedrigen Temperaturen können ansonsten dazu führen, dass sich der Akku viel schneller entlädt.
Person macht Urlaubsfoto mit seinem Smartphone.
Egal, ob am Meer oder in den Bergen: Im Winterurlaub geht nichts ohne praktische Smartphone-Handschuhe.

Abfahrtstechnik verbessern mit diesem smarten Ski-Gadget

Das Gadget Carv ist für Skifahrer mit großen Ambitionen ein nützliches Tool. Bestehend aus dünner Einlegesohle, Sensoren und einer App bekommst du eine detaillierte Analyse über deine Fahrweise auf dein Smartphone. Anhand der Druckpunkte auf der Sohle erfasst Carv deine Haltung und deinen Fahrstil ganz genau. Auch Geschwindigkeit, Höhenmeter, zurückgelegte Kilometer oder die Airtime bei Sprüngen erfasst das clevere Ski-Gadget. Wahlweise kannst du dir die Tipps für eine bessere Fahrtechnik auch direkt beim Fahren über Kopfhörer aufs Ohr sprechen lassen.

Nützliche Apps für den Winterurlaub

Praktische Apps fallen ebenso in die Kategorie Gadgets für den Wintersport. Mit ihnen kannst du dich entweder besser zurechtfinden im Pisten-Wirrwarr oder deine Tage im Schnee viel detaillierter festhalten als lediglich mit dem ein oder anderen Foto.

  • Bergfex: Diese App liefert dir direkt am Frühstückstisch alle Informationen, die du zur Tagesplanung brauchst. Wetterbericht, aktuelle Schneelage samt Blick durch Webcams auf die Piste sowie detaillierte Pistenpläne.
  • iSki Austria: Dein perfekter Begleiter beim Winterurlaub in Österreich. Die App zeichnet deinen Tag auf der Piste auf, verrät dir, wie viele Kilometer und Höhenmeter du zurückgelegt hast, und bietet neben einem Wetterbericht auch Hinweise zur den nächstgelegenen Einkehrmöglichkeiten. Auch für andere Länder erhältlich.
  • White Risk: Diese Lawinen-App sollten alle installieren, die gerne mal abseits der markierten Pisten unterwegs sind. Unberührter Tiefschnee ist ohne Frage ein großes Abenteuer – aber auch eine nicht zu unterschätzende Gefahr und generell nur absoluten Kennern zu empfehlen. White Risk zeigt dir unter anderem auch, an welchen Schneeeigenschaften du erkennen kannst, ob eine erhöhte Lawinengefahr besteht.
Snowboarder im Tiefschnee
Wenn du abseits der Pisten durch den Tiefschnee pflügst, solltest du wissen, was du tust.

Weitere Ski-Gadgets für deinen Winter-Reisekoffer

  • Normales Gehen mit Skischuhen kann nur auf eine Art beschrieben werden: Unmöglich. Mit den praktischen und kleinen Überziehern Lazys ist der Gang zum Skilift jedoch endlich kein Krampf mehr, da du wie gewohnt den Fuß abrollen kannst.
  • Für die Winterwanderung durch den Schnee perfekt: Mützen mit integrierten LEDs.
  • In-Ear-Kopfhörer, die du bequem unter deiner (leuchtenden) Mütze tragen kannst, verstärken das Urlaubsfeeling im Winter Wonderland.
  • Etwas spießiges, aber unheimlich praktisches Gadget für Skifahrer: eine zusammenfaltbare, wasserdichte Bodenmatte, auf der du dich ohne lästiges Ausbalancieren und auf einem Bein stehend im Schneematsch auf dem Parkplatz pistentauglich anziehen kannst.

Gadgets für deinen Alltag – von Teufel

TEUFEL CUP

Jetzt entdecken

TEUFEL BABY BODY

Jetzt entdecken

Wintersport: Mehr als Skifahren und Snowboarden

Skifahren oder Snowboarden sind im Winter die Klassiker. Dabei bieten viele Skigebiete viel mehr Freizeitaktivitäten als die gängigen Wintersportarten. Falls du dieses Jahr mal nach einem neuen Erlebnis suchst und dir nach Adrenalin und Action ist, könnten diese Ideen das Richtige für dich sein.

Person mit Skiern und Gleitschirm.
Mit dem Gleitschirm über die Piste: Adrenalin und Action gibt es beim Speedriding.
  • Wie wäre es beispielsweise mit einer Rennrodelbahn à la „Cool Runnings“? Mit dem Rennbob-Taxi kannst du als Co-Pilot rodeln wie die Profis und mit Highspeed von bis zu 120 km/h durch die Kurven der Bobbahn düsen.
  • Einen ebenso hohen Spaßfaktor bietet Snowtubing. Mit aufblasbaren Reifen geht es hier die Skipiste hinunter – teilweise auch nachts bei beleuchteter Fahrbahn.
  • Alternativ kannst du mit dem Fatbike über den Schneehang heizen. Mit 4 Zoll breiten Reifen brettert das Fahrrad nämlich nicht nur über hügelige Waldwege, sondern auch über Schnee und Eis.
  • Beim Snowkiten kannst du dich ganz easy über die Skipiste ziehen lassen. Mit ordentlich Tempo geht’s über flache Winterlandschaften und bei stärkerem Wind sogar bergauf. Den Extra-Adrenalinkick bekommst du beim Speedriding, bei dem es mit dem Gleitschirm über die Piste geht.

Dein ROCKSTER: Das perfekte Gadget für die Après-Ski-Party

Frau mit Bluetooth Lautsprecher Rockster Go.
Auch im Winterurlaub immer bereit für die nächste Party: Der ROCKSTER GO

Keinen Bock auf Helene Fischer, Almklausi und Co.? Veranstalte lieber deine eigene Après-Ski-Party mit deinen Lieblingssongs. Für die Musikbeschallung findest du in unserem Shop neben dem ROCKSTER GO und ROCKSTER CROSS – die übrigens beide Temperaturen von bis zu -10 °C aushalten – auch viele weitere Bluetooth-Lautsprecher.

  • ROCKSTER GO: Klein, aber oho – eine passende Beschreibung für das kleinste Mitglied unserer ROCKSTER-Familie. Das gummierte Gehäuse und die Schutzklasse IPX7 sorgen für die notwendige Robustheit; zwei Vollbereichs-Treiber sowie ein passiver Basstreiber für den satten Sound. Weitere Highlights: Die Dynamore-Technologie, Bluetooth aptX™ sowie eine Akku-Kapazität von bis zu 12 Stunden.
  • ROCKSTER CROSS: Eine Nummer größer und mit einem praktischen Tragegurt ausgestattet kommt der ROCKSTER CROSS daher. Auch das Innenleben legt eine Schippe drauf: Im geräumigeren Gehäuse finden zwei Hochtöner, zwei passive Treiber und sogar ein Subwoofer Platz. Perfekt für deine Après-Ski-Party: Zwei Smartphones können sich gleichzeitig mit der Box koppeln und die Playlist am Laufen halten.

Weitere Bluetooth-Boxen von Teufel

MOTIV® GO

Jetzt entdecken

Portabler Bluetooth Lautsprecher Rockster Air

ROCKSTER AIR

Jetzt entdecken

BOOMSTER GO

Jetzt entdecken

Was jetzt noch fehlt?

Eine Après-Ski-Playlist mit Songs, die für gute Stimmung sorgen und der Partycrowd bei den kalten Temperaturen mächtig einheizen.

  • Vanilla Ice: „Ice Ice Baby“
  • Josh.: „Cordula Grün“
  • LMFAO: „Party Rock Anthem“
  • AC/DC: „Black Ice“
  • 257ers: „Holz“
  • Daddy Yankee: „Gasolina“
  • MC Hammer: „U Can’t Touch This“
  • El Profesor: „Bella Ciao (Hugel Remix)“
  • Starsplash: „Cold as Ice“
  • Icona Pop: „I Love It“
Titelbild: ©Maarten Duineveld. Quelle: Unsplash
Bild 1: ©Jef Pawlikowski. Quelle: Unsplash
Bild 2: ©henry perks. Quelle: Unsplash
Bild 3: ©henry perks. Quelle: Unsplash

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Hinweis: Kommentare, welche Supportanfragen umfassen, werden nicht veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Themen wie Bedienung, Reklamation oder Kompatibilität an unseren Kundenservice. Vielen Dank.

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Wir schreiben über Lautsprecher, Heimkino, Stereoanlagen, neue Audio-Technologien und HiFi-Trends. Außerdem geben wir euch im Ratgeber Tipps und Tricks rund um den guten Ton zu Hause.