Brettspiel

Digital Detox: Analoger Abend ohne Smartphone und Co.

Kein Zweifel, das digitale Zeitalter hat bei uns in nahezu allen Lebensbereichen Einzug gehalten. Besonders die Unterhaltungsbranche kann man sich kaum noch ohne Technik vorstellen: Smartphones, Spielekonsolen, Tabletts, Smart TVs und mehr fesseln unsere Aufmerksamkeit mit den neuesten Spielen, Filmen und Gadgets. Doch gerade jetzt, wo es draußen wieder ungemütlicher wird, bekommt man Lust, es sich drinnen umso gemütlicher zu machen. Da kommt ein schöner Abend mit der Familie oder mit Freunden genau richtig – und das geht auch mal ohne Handy und Co. Ideen für den nächsten geselligen Abend, und zwar ganz analog, findest du hier!

Back to the roots mit nostalgischen Brettspielen

Wann hast du zuletzt einen ganzen Abend verbracht, ohne zwischendurch mal aufs Handy zu schauen? Wenn du dich nicht mehr daran erinnern kannst, wird es höchste Zeit, das Telefon zur Seite zu legen und dich bewusst mit etwas anderem beschäftigst, zum Beispiel mit einem guten Gesellschafts- oder Brettspiel. Du wirst dich wundern, wie schnell man sich wieder in Spielregeln hineindenken kann und wie die Zeit im Fluge vergeht, einfach nur mit Kärtchen, Würfeln oder Karten auf einer Tischplatte.

Brettspiele wie Monopoly, Mensch ärgere Dich nicht oder Scrabble sind richtige Spieleabend-Klassiker. Um auf den nächsten herbstlichen Regentag vorbereitet zu sein, solltest du also mal auf dem Dachboden, im Keller oder durch das Wohnzimmerregal stöbern und das ein oder andere Brettspiel entstauben.

Tipp: Monopoly gibt es inzwischen auch als coole Game of Thrones, Fortnite oder Herr der Ringe-Variante!

Brettspiel mit Figuren.
Gaming mal analog: Mit Figuren, Würfeln und Karten.

Wer in einer größeren Runde Retro-Feeling aufkommen lassen möchte, lässt die Spielekonsole mal ausgeschaltet und greift stattdessen zu lustigen Partyspielen wie Tabu, Activity oder Die Werwölfe von Düsterwald. Damit der Abend auch wirklich analog bleibt, könnt ihr aus dem Handy-Verbot eine lustige Wette machen: Alle Smartphones kommen in eine Box und die Person, die als erstes nach dem heißgeliebten Stück Technik greift, hat verloren.

Wusstest du übrigens schon, dass jedes Jahr ein Spiel des Jahres gewählt und prämiert wird? 2019 hat das Spiel „Just One“ das Rennen gemacht. Beim Wortratespiel versuchen bis zu sieben Spieler gemeinsam möglichst viele geheime Begriffe zu erraten und auf diese Weise einen Highscore zu erzielen. Vielleicht ist also auch das was für den nächsten analogen Spieleabend!

Gemeinsam kochen, essen und Zeit verbringen

Zusammen mit Freunden wird schnell mal was Leckeres zu Essen bestellt, ein Film geguckt oder auf der Konsole gezockt. Gemeinsam kochen kann aber mindestens genau so viel Spaß machen, besonders wenn man in einer lustigen Runde zusammen ist. Probiert also ruhig mal was aus und wagt euch an etwas aufwendigere Rezepte.

Gerichte, die für alle neu sind, machen besonders viel Spaß und es ist einiges an Zusammenarbeit nötig, damit am Ende des Abends auch was Leckeres auf dem Tisch landet. Hast du beispielsweise schon mal selber Pasta gemacht, einen Fisch filetiert oder süße französische Macarons gebacken?

Tipp: Ob Omas Hühnersuppe, Risotto oder geheimes Rezept für die perfekten Vanillekipferl: es gibt nichts Schöneres, als traditionelle Familienrezepte zu erlernen. Schau also ausnahmsweise mal nicht im Internet nach Rezepten, sondern verbringe den Kochabend gemeinsam mit deinen Eltern oder Großeltern – Kindheitserinnerungen inklusive!

Kochtopf und Lebensmittel.
Egal ob Hobbykoch oder Gourmet: Zusammen macht Kochen viel mehr Spaß.

Krimidinner: Abendessen mit mörderischem Twist

Ein gemütlicher Spieleabend ist schon was Schönes und gemeinsames Kochen und Essen ebenso – wer aber Lust hat, beides zu vereinen, für den ist ein spannendes Krimidinner vielleicht das Richtige! Bei einem Krimidinner lädst du mehrere Personen zu einem gemeinsamen Essen ein. Der Twist: Jedem Gast wird vorher eine Rolle zugewiesen und zwischen den verschiedenen Gängen müsst ihr gemeinsam versuchen einen rätselhaften Mordfall zu lösen.

Inzwischen gibt es für das Krimidinner Zuhause von verschiedenen Anbietern sehr durchdachte Spieleboxen. Dabei hast du die Wahl zwischen Krimidinner mit einer schriftlichen Anleitung oder einer Variante mit mitgelieferten CD, auf der euch ein Profisprecher in der Rolle des Ermittlers durch den Abend leitet. Lass im Hintergrund am besten auch noch schaurig stimmige Musik laufen. Da ihr zwischen den Gängen auch mal aufstehen und durch die Wohnung gehen werdet, lohnt es sich einen Blick in unseren Shop zu werfen: Unser Bluetooth Lautsprecher BOOMSTER ist beispielsweise eine ideal Lösung! So kannst du die Musik oder die Handlung auf der CD einfach während der Detektiv-Tour mit in einen anderen Raum nehmen.

Krimidinner mit Truthahn und Freunden.
Verbindet Spiel und Spaß mit leckerem Essen: Ein spannendes Krimidinner.

Bei einem guten Krimidinner ist Vorbereitung übrigens die halbe Miete. Das solltest du also alles bei deiner Planung beachten:

  • Plane dein Dinner am besten etwa vier Wochen im Voraus. So gehst du sicher, dass auch jeder deiner Gäste am Dinner-Termin Zeit hat.
  • Die meisten Krimidinner-Boxen enthalten fertige Einladungen, die du deinen Gästen schicken kannst. Dazu gehört oft schon eine Charakter-Beschreibung, damit sich alle schon mal auf ihre Rolle einstimmen können.
  • Die meisten Boxen enthalten passende und authentische Menü-Vorschläge fürs Dinner. Achte aber auf Intoleranzen oder Essensgewohnheiten deiner Gäste, damit auch jeder alles essen kann.
  • Es ist wichtig, dass sich jeder Gast auch an den Dresscode für den Abend hält. Nur so kommt die richtige Stimmung auf. Männer dürfen übrigens auch gerne Frauen-Rollen annehmen, sowie umgekehrt. Du brauchst dir also keine Sorgen zu machen, wenn es in deinem Freundeskreis einen Männer- oder Frauenüberschuss gibt.
  • Dekoriere am Abend deine Wohnung etwas und sorge beispielsweise mit schummrigem Licht für eine mysteriöse Atmosphäre. Stöbere vorher noch auf Flohmärkten nach passender Vintage-Deko.

Übrigens weiß üblicherweise auch der Gastgeber oder die Gastgeberin selbst nicht, wer der Mörder in der Geschichte ist. Es bleibt also auch für dich spannend!

Jetzt kann der nächste verregnete Herbsttag ja kommen – du bist auf jeden Fall mit reichlich analogen Unterhaltungsideen ausgestattet. Viel Spaß!

Titelbild: ©Lea Böhm bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Unsplash

Bild 2: ©Christopher Paul High bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Unsplash

Bild 3: ©Becca Tapert bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Unsplash

Bild 4: ©Christiann Koepke bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Unsplash

Digital Detox: Analoger Abend ohne Smartphone und Co.
5 (100%) 1 vote[s]

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.