Teufel Logo

Was ist eigentlich … dB?

Wie oft hat man schon Angaben in dB gelesen und sich gefragt, was eigentlich hinter dieser Größe steckt? Ich möchte hier ein bisschen Licht ins Dunkel bringen und erklären, was dahinter steckt, wenn Ihr eure Anlage um 5 dB aufdreht oder wenn eure Soundkarte einen Signal-/Rauschabstand von 105 dB hat.

dB, das als Abkürzung für deziBel steht, ist keine physikalische Größe wie Meter oder Gramm. Die Einheit dB ermöglicht das Skalieren solcher Größen, z.B. des Schalldrucks in Pascal. Wenn man diesen in dB angibt, dann steht eine Vergrößerung des Pegels um +20 dB für eine Verzehnfachung des Schalldrucks. Das Prinzip des dB-Pegels ist also sehr ähnlich zu dem der Richterskala für Erdbebenstärke (je +1 auf der Richterskala bedeutet zehnfache Intensität des Bebens).

Warum verwendet man dB?

Unsere Wahrnehmung von Lautstärke funktioniert so: Bei kleinen Lautstärken kann man kleine Änderungen wahrnehmen, bei großen Lautstärken muss auch die Änderung (absolut gesehen) größer werden, um wahrgenommen zu werden. Gibt man Lautstärke nun in dB an, dann entspricht eine Veränderung um +10 dB  in etwa einer gefühlten Verdopplung der Lautstärke, unabhängig davon, ob das ursprüngliche Signal 30 oder 80 dB laut war.

Eine weitere Größe, die in dB angegeben wird, ist der Signal-/Rauschabstand (SNR oder SRV abgekürzt) von PC-Soundkarten oder digitalen Soundprozessoren, wie sie auch in AV-Receivern verbaut sind. Diese Geräte produzieren zusätzlich zum gewünschten Signal unvermeidlich ein Grundrauschen mit einer gewissen Lautstärke. Nehmen wir an euer SNR ist mit 65 dB angegeben und ihr hört das Gesamtsignal mit einer Lautstärke von 80 dB. Dann hat das enthaltene Rauschen eine Lautstärke von 15 dB = Gesamtlautstärke-SNR, liegt also schon im hörbaren Bereich, der bei 0 dB beginnt. Wenn ihr üblicherweise auf dieser Lautstärke hört, empfiehlt sich eine bessere Soundkarte, sodass dieses Rauschen leiser und somit unhörbar wird.

Übrigens lauert hinter der deziBel-Rechnerei eine Tücke. Wenn ihr euren Verstärker um +6 dB aufdreht, verdoppelt sich die Leistung (und somit auch der Stromverbrauch). Ihr seht: Akustische Bildung und Mathematik helfen nicht nur beim Anlagenkauf, sondern auch dem ökologischen Bewusstsein. =)

Was ist eigentlich … dB?
4.17 (83.33%) 12 votes

Neueste Beiträge

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.