Comeback der Autokinos: Wie man im Wagen Filmsound bekommt

Das Autokino genießt in den USA Kultstatus – und das längst nicht nur, weil es seit Mitte der 1930er Jahre als Schauplatz unzähliger romantischer Rendezvous diente. Nicht einmal zwanzig Jahre nach der Autokino-Premiere in Camden existierten in den Vereinigten Staaten bereits rund 4.000 Autokinos. Nach Deutschland schwappte der Trend erst in den frühen 1960ern über, doch brachte das Autokino auch hierzulande die Herzen vieler Cineasten zum Glühen. Der erste Film in einem deutschen Autokino: „Der König und ich“ mit Hollywood-Ikone Deborah Kerr, gezeigt in Gravenbruch bei Frankfurt am Main.

2020: Das Jahr des Autokino-Revivals

Bis weit in die 1980er Jahre rangierte das Autokino in der Gunst von hiesigen Filmfreunden weit oben. Anschließend nahm die Bedeutung des einstigen Kassenschlagers aber ebenso wie die Zahl der Freiluftkinos rapide ab.

Bis zuletzt gab es in Deutschland weniger als zwanzig stationäre Autokinos. Erst durch Corona ist das Phänomen aus seinem Dornröschenschlaf erwacht und erlebt nun ein fulminantes Comeback, denn im eigenen Auto kann man sich fast nicht anstecken. Dutzende temporäre Autokinos schossen so in kürzester Zeit wie Pilze aus dem Boden. Mehr als 500 Anträge auf Erteilung einer Autokino-Frequenz sind seit Anfang März bei der Bundesnetzagentur eingegangen – Tendenz steigend.

Autokino
Film aus, Batterie leer? Damit das nicht passiert – denk an tragbare Lautsprecher im Autokino.

Mit Blick auf die Corona-Pandemie, die auch die Kinobranche schwer getroffen hat, ist diese Entwicklung kaum überraschend. Denn in einem Autokino ist es ein Leichtes, die notwendigen Abstandsregeln einzuhalten. Und für alle Cineasten ist diese Alternative weit mehr als nur ein schwacher Trost. Bestes Filmvergnügen im eigenen Fahrzeug, und noch dazu in lauschiger Open-Air-Atmosphäre – das hat schon was!

Eine weitere spannende Entwicklung: Weil in Zeiten einer Pandemie genauso wenig Musikkonzerte und Club-Events im gewohnten Rahmen stattfinden können, übernehmen immer mehr Künstler das Konzept des Autokinos und wandeln die für Freiluftkino-Erlebnisse hergerichteten Locations in eine Outdoor-Eventstätte um. Der einzige Unterschied zu klassischen Veranstaltungsorten: Das Publikum steht oder sitzt nicht dicht gedrängt vor der Bühne, sondern verfolgt die Show ganz entspannt im eigenen Fahrzeug – oder feiert mit ausreichend Abstand zueinander im Freien.

Bluetooth-Lautsprecher von Teufel

Bamster Pro - Portable Lautsprecher mit Bluetooth

BAMSTER PRO

Jetzt entdecken

BOOMSTER GO

Jetzt entdecken

Autokino: So erhältst du besten Sound in deinem Fahrzeug

Viele jüngere Kinofans werden sich jetzt fragen: Wie funktioniert das Prinzip Autokino eigentlich? Ganz einfach: Wie in einem herkömmlichen Lichtspielhaus steht vorne eine überdimensionierte Leinwand, doch anstelle von Kinosesseln siehst du den Film von einem Stellplatz aus, auf dem du dein Fahrzeug geparkt hast. Gezahlt wird in aller Regel pro Person, nicht pro Auto.

Manche Autokinos haben ihr Gelände stufen- oder wellenartig präpariert, um allen Zuschauern eine möglichst gute Sicht zu ermöglichen. Doch reicht ein rein visuelles Vergnügen natürlich nicht aus. Damit du auch in deinem Fahrzeug in den Genuss eines einwandfreien Sounds kommst, wird der Ton im Autokino per UKW an dein Autoradio übertragen. In den allermeisten Fällen gibt es zu diesem Zweck eine eigene Radiofrequenz für das Autokino.

Du bist von dem Konzept angetan und möchtest dieses ganz spezielle Kinoerlebnis einmal live erleben? Um in einem Autokino den Sound in deinem Fahrzeug auf ein höheres Qualitätslevel zu hieven, empfehlen sich anstelle deiner Autolautsprecher portable Radios und Lautsprecher. Die Mitnahme eines tragbaren Radios ist auch mit Blick auf deine Autobatterie ratsam. Denn immer wieder kommt es vor, dass Fahrzeuge im Anschluss an einen Autokinofilm Starthilfe benötigen. Also besser an die Powerbank denken, damit der Lautsprecher den Autokino-Besuch durchhält.

Übrigens: Hier findest du eine Übersicht über alle existierenden stationären Autokinos in Deutschland sowie viele weitere nützliche Infos.

Portable Radios und Lautsprecher fürs Autokino: Höchste Soundqualität mit Teufel

Teufel BOOMSTER in der Hand
BOOMSTER: tragbarer Lautsprecher für mobilen Musikgenuss
  • BOOMSTER: Mit dem BOOMSTER erhältst du astreine Soundqualität und ordentlich Wumms, gebündelt in einem handlichen Gerät. Das portable, intuitiv bedienbare Bluetooth-Radio überzeugt durch sein 3-Wege-System, bestehend aus zwei Hoch- und zwei Mitteltönern sowie einem Subwoofer – für klaren, bassstarken HiFi-Sound. Das DAB+- und FM-RDS-Radio bietet dank neuer Teleskopantenne beste Empfangsqualität.
  • ROCKSTER GO: Der handliche Bluetooth-Stereo-Lautsprecher besticht durch Robustheit und einen druckvollen Sound. Zwei Vollbereichs-Treiber und ein passiver Basstreiber sorgen für höchste Stereo-Qualität. Der hochkapazitive Akku erlaubt Spielzeiten von bis zu zwölf Stunden und lässt sich schnell wieder aufladen. Wenn dein Autoradio einen Line out anbietet, kannst du den ROCKSTER GO anschließen und den Autokinosound spielen.

Weitere mobile Lautsprecher von Teufel

ROCKSTER CROSS

Jetzt entdecken

Portabler Bluetooth Lautsprecher Rockster Air

ROCKSTER AIR

Jetzt entdecken

Teufel One S

TEUFEL ONE S

Jetzt entdecken

5 Funfacts aus der Geschichte des Autokinos

  • Da bei der weltweit ersten Autokinovorstellung am 6. Juni 1933 in Camden eine klassische Leinwand nicht vorhanden war, diente eine weiß angestrichene Steinmauer als Projektionsfläche.
  • Der US-Amerikaner Richard Hollingshead Jr., der als allererster ein Autokino betrieb und quasi als Erfinder des Phänomens gilt, warb mit dem Slogan „Die ganze Familie ist willkommen, egal wie laut die Kinder sind!“.
  • Besagter Richard Hollingshead hatte bei seiner Erfindung vor allem seine Mutter im Sinn: Die hatte nämlich ebenso wie ihr Filius ein Faible für Kinofilme, soll für einen herkömmlichen Kinositz aber zu dick gewesen sein – nicht aber für ein geräumiges Fahrzeug.
  • Einst wurde in vielen US-amerikanischen Autokinos eine „Love Lane“ eingerichtet, ein eigens für verliebte Pärchen reservierter Bereich. Hier konnten Turteltauben den gezeigten Film auch nach Belieben ignorieren und stattdessen ungestört anderen Aktivitäten nachgehen.
  • Das kleinste Autokino der Welt befindet sich in einem 120-Seelen-Örtchen namens Jericho im Nordosten Australiens. Es bietet Platz für gerade einmal 36 Autos. Zum Vergleich: Das Freiluftkino in Newington im US-Bundesstaat Connecticut – seinerzeit das größte Autokino der Welt – hatte bis zu seiner Schließung im Jahr 1997 Stellplätze für 4.000 Fahrzeuge. Heute gilt der Swap Shop in Fort Lauderdale als das größte Drive-in-Kino der Welt, auch wenn keine offizielle Kapazität angegeben wird.
Bild 1: ©SpaceRat. bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Wikimedia Commons

Ähnliche Beiträge

  1. Gioia
    24. Jul. 2020, 7:21

    Danke für diesen tollen Blog. War sehr interessant zu lesen.

  2. Stephan
    23. Jul. 2020, 16:26

    Beim Boomster kann mir ja noch vorstellen das er im Autokino funktioniert aber wie soll das denn bitte mit dem rockster funktionieren Ohne fm Transmitter?

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      27. Jul. 2020, 12:55

      Hallo Stephan, der Rockster geht natürlich nur, wenn das Autoradio einen Line out anbietet, danke für den Hinweis, werden wir ergänzen

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Hinweis: Kommentare, welche Supportanfragen umfassen, werden nicht veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Themen wie Bedienung, Reklamation oder Kompatibilität an unseren Kundenservice. Vielen Dank.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.