Ich weiß vorher nicht, wer kommt: Nico Santos im Interview über seine Karaoke Box Webshow

Ein von seinen Gästen überraschter Showmaster, jede Menge Talk & Karaoke-Spaß und die ansteckend gute Laune von Nico Santos – das sind die Zutaten für die erfolgreiche Webshow Nico Santos Karaoke Box. Ein Erfolg, der bereits die dritte Staffel anhält. Neu dabei ist, dass Teufel nun als Soundpartner mit von der Partie ist und das nicht ganz ohne Grund, denn der ROCKSTER ist eine echte Rampensau, die hier richtig glänzen kann. Wir hatten die Gelegenheit zu einem Interview mit dem sympathischen Entertainer.

Ich weiß vorher nicht, wer kommt

Teufel Blog: Hallo Nico, deine nach dir benannte Webshow „Nico Santos Karaoke Box“ hat schon viele Fans gefunden. Was macht die Show aus deiner Sicht so erfolgreich?

Nico: Die Show ist, denke ich, so erfolgreich, weil sie einfach authentisch zeigt, wie ich mit verschiedenen Künstler*innen und anderen Gästen ganz locker ins Gespräche komme und dazu ein paar Hits aus den verschiedensten Genres schmettere. Wir skripten in der Show nichts und ich weiß vorher wirklich nicht, wer kommt – das Ganze hat also auch noch einen schönen Überraschungseffekt.

Teufel Blog: In deiner Show wirst du durch dein Team mit den Gästen überrascht. Wie viel Einfluss hast du selbst auf die Inhalte und was ist dir dabei wichtig?

Nico: Ich habe tatsächlich Null Komma Null Einfluss. Ich will aber auch gar nicht wissen, wer kommt, denn ich liebe Überraschungen.

Karaoke ist einfach das Beste

Teufel Blog: Wie kam es überhaupt zum Format Karaoke-Box? Gibt es dazu eine Story?

Nico: Karaoke ist einfach das Beste: Man kommt mit Leuten zusammen, singt Lieder einfach von der Leber weg und quatscht ein bisschen – das macht mir sowieso am meisten Spaß und daher war klar, dass wir daraus eine schöne Show machen können.

Teufel Blog: Teufel ist erstmals Sponsor der Karaoke Box. Was gefällt dir an Teufel?

Nico: Wie man sich vorstellen kann, ist für mich als Musiker guter Sound absolute Pflicht. Egal ob in der Karaoke Box oder unterwegs – Der Teufel Sound ist immer absolut amtlich.

Niko Santos singt in einer Karaokebox mit Neonbeleuchtung
Karaoke ist einfach das Beste

Fetter ROCKSTER Sound

Teufel Blog: Kommen Teufel Geräte auch bei der Show / Produktion zum Einsatz und wenn ja, welche und wozu?

Nico: Der Teufel ROCKSTER kommt diesmal zum Zuge, damit der Sound in den Karaoke-Kabinen noch fetter ist. Sehr praktisch, dass der so mobil ist und überall einsetzbar ist, selbst in einer Karaoke Bar.

Nico Santos im Studio

Teufel Blog: Es ist bekannt, dass deine ganze Familie sehr musikalisch unterwegs ist. In der Show überrascht dich zum Beispiel deine Schwester Clarissa. Wie sehr hat dich dein Umfeld geprägt und seit wann weißt du, dass Musik deine Berufung ist?

Nico: Meine Familie hat mich komplett geprägt – für mich war es von Kindesbeinen an einfach das selbstverständlichste der Welt, selbst Musik zu machen und mit meinen Eltern und meiner Schwester Songs zu spielen. Für mich war damit auch klar, dass ich später mit Musik meinen Lebensunterhalt bestreiten will.

Teufel Blog: Welchen Beruf hättest du vielleicht gerne ausgeübt, wenn es mit der Musik nicht geklappt hätte?

Nico: Ich wäre wahrscheinlich Fußballer in der Amateurliga von Mallorca geworden! (lacht)

Momente für die Ewigkeit

Teufel Blog: Wo und wie lässt du dich am liebsten inspirieren?

Nico: Auch wenn es abgedroschen klingt: Die Geschichten, die ich, aber auch meine Freund*innen so erleben, sind die größte Inspiration. Ich liebe es manchmal einen Moment, so traurig oder schön er auch sein mag, in einem Song einzufangen und ihn damit für die Ewigkeit zu konservieren. Noch schöner, wenn er dann auch anderen Leuten etwas gibt, wenn sie ihre Erinnerung mit so einem Song verknüpfen können.

Teufel Blog: Durch deine Projekte bist du sicher viel unterwegs. Worauf freust du dich, wenn du wieder „zu Hause“ landest?

Nico: Absolut, wenn man so viel unterwegs ist wie ich, freut man sich sehr darauf auch mal zu Hause zu sein und an meinem Lieblingsort mit meiner Ehefrau und Freunden Zeit zu verbringen.

Bei der Produktion

Weniger Nutella, mehr Shows

Teufel Blog: Was hast du für 2023 geplant und gibt es schon Vorsätze, die du unbedingt umsetzen willst?

Nico: Es steht viel an:

  • Vorsatz Nr. 1: Ich werde mein neues Album „Ride“ veröffentlichten. Seid gespannt, es wird unglaublich!
  • Vorsatz Nr. 2: Ich werde ganz viel live spielen bei meinen Summer Ride Shows in ganz Deutschland – ich hoffe wir sehen uns!
  • Vorsatz Nr. 3: Das Übliche – ich werde etwas mehr Sport machen und mich gesünder ernähren: Vielleicht werde ich sogar meinen Nutella Konsum etwas einschränken.

Teufel Blog: Wird es eine Fortsetzung deiner Show geben?

Nico: Auf jeden Fall – die Show macht so viel Spaß, ich freue mich schon auf die nächste Staffel – und bin sehr gespannt, wie die aktuelle Staffel von den Fans aufgenommen wird!

Aktuelle Folge der Nico Santos Karaoke Box auf YouTube ansehen

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video

Bilder (alle): Mit freundlicher Genehmigung von Nico Santos Karaoke Box

Ähnliche Beiträge

Hinweis: Die Kommentarfunktion steht Mo-Sa von 8 bis 21 Uhr zur Verfügung.

Autor:in

Teufel Blog Redaktion

Wir schreiben über Lautsprecher, Heimkino, Stereoanlagen, neue Audio-Technologien und HiFi-Trends. Außerdem geben wir euch im Ratgeber Tipps und Tricks rund um den guten Ton zu Hause.