Mann mit Fahrrad auf Berg

Kuriose Sportarten: Probier was Neues!

Du bist noch auf der Suche nach deinem Lieblingssport, der dich langfristig begeistert? Oder möchtest einfach etwas Ungewohntes ausprobieren? Deine Grenzen neu definieren? Dann haben wir für dich einige kuriose Sportarten und sportliche Events versammelt, von denen du vielleicht noch nichts gehört hast – die aber jede und jeder ausprobieren kann. Lass dich inspirieren!

Plogging: Ausgefallene Sportart mit nachhaltigem Gedanken

Eine Kombination aus Joggen und Müllsammeln: Das ist Plogging. Die Trendsportart entstand in Schweden und ihr Name setzt sich aus „plocka upp“ (schwedisch für „aufsammeln“) und „Jogging“ zusammen. Tatsächlich ist es eine Sportart, die dir doppelte Glücksgefühle verschaffen wird: Du tust etwas für deine körperliche Gesundheit und für die Umwelt. Durch das regelmäßige Stehenbleiben und Bücken mit anschließender erneuter Beschleunigung werden mehrere Bewegungen kombiniert und deine Laufrunde wird praktisch zum Intervalltraining. Du könntest auch bewusst Squats oder Dehnübungen einbauen. Außerdem sorgt Plogging für Abwechslung: Du läufst nicht einfach stur deine Strecke ab, sondern lässt den Blick schweifen, hältst nach Müll Ausschau, verlässt vielleicht kurz deine gewohnte Route.

Was du fürs Plogging brauchst? Deine liebsten Laufschuhe, feste Handschuhe (beispielsweise Gartenhandschuhe) für die Hygiene und als Schutz sowie einen Müllsack. Schon kannst du loslegen. Und wo du läufst, ist egal: Leider wird dir überall Müll begegnen, den du aufsammeln kannst.

Füße eines Joggers auf Straße
Beim Plogging trainierst du deine Ausdauer und sammelst Müll

Für noch mehr Motivation kannst du dich Facebook-Gruppen anschließen, an Plogging-Events teilnehmen – oder dich selbst mit Freunden zum Müllsammeln beim Joggen verabreden. Oder du drehst allein deine Runde und teilst deinen Erfolg in den sozialen Netzwerken.

Tough Mudder: Verrücktes Sportevent und spaßige Herausforderung

Du willst deine Grenzen austesten? Und am ehesten motiviert dich ein ganz konkretes Ziel? Beim Tough Mudder kann jede und jeder mitmachen und sich mit vollem Körpereinsatz beweisen. Der Hindernis-Parkour durch Schlamm und Matsch ist eine große Sauerei – und ein riesiger Spaß! Aber ein herausfordernder Spaß, auf den du dich körperlich vorbereiten solltest.

Worum geht’s beim Tough Mudder genau? Bei diesem jährlich und an vielen Standorten stattfindenden Event musst du eine Hindernis-Strecke bewältigen. Assoziationen mit Ninja Warrior oder Takeshi’s Castle kommen schnell auf. Beim Überqueren von meterhohen Mauern, Entlanghangeln an schlammigen Sprossen oder Kriechen durch unter Strom stehende Hindernisse kannst du dir selbst beweisen, dass du auch großen Herausforderungen gewachsen bist. Beim kräftezehrenden Parkour spielt Teamgeist eine essenzielle Rolle – denn es geht beim Tough Mudder darum, durchzukommen, und nicht, Erster und Schnellster zu sein. Zudem können viele Hindernisse nur mit gegenseitiger Hilfestellung bewältigt werden.

Frau erklettert Hindernis
Beim Tough Mudder ist Teamgeist gefragt

Die klassische Tough-Mudder-Strecke zieht sich über rund 16 Kilometer, die gespickt sind mit 25 Hindernissen. Zudem gibt es kürzere Strecken oder noch größere Herausforderungen. Auf der Website von Tough Mudder findest du sogar Trainingspläne, mit denen du in wenigen Wochen deine Kraft und Ausdauer stärken kannst, um dich dem Abenteuer Tough Mudder zu stellen.

Passende Produkte von Teufel

BOOMSTER GO

Jetzt entdecken

ROCKSTER CROSS

Jetzt entdecken

ROCKSTER GO

Jetzt entdecken

Eisbaden: Kuriose Sportart, die den Kreislauf trainiert

Es sieht etwas kurios aus, wenn neben dick eingepackten Spaziergängern im Schnee ein paar Mutige im kalten See untertauchen. Aber Eisbaden könnte auch für dich eine Idee sein, wenn du mal eine neue Sportart ausprobieren willst. Und tatsächlich solltest du das Ganze wie einen Sport betrachten und dich langsam herantasten mit täglichen oder zumindest regelmäßigen Badeausflügen. Mitten im Winter bei eisigen Temperaturen zum ersten Mal in kaltes Nass zu steigen, ist nicht empfehlenswert. Zu groß ist die Gefahr eines Kälteschocks und Kreislaufzusammenbruchs im Wasser. Falls dich das Abtauchen in den eisigen See jedoch ernsthaft reizt, haben wir ein paar Tipps für Eisbaden-Anfänger:

  • Übe zunächst mit kalten Duschen und trainiere vor allem, gleichmäßig und ruhig zu atmen, auch wenn sich alles zusammenzieht.
  • Setz eine Mütze auf, zieh Neoprensocken an und halte deine Hände über Wasser: Über den Kopf und die Extremitäten verliert der Mensch am meisten Wärme.
  • Gehe nicht allein zum Eis- oder Winterbaden, damit dir im Notfall jemand helfen kann, sollte dein Körper zu heftig auf den Kälteschock reagieren.
  • Trockne dich hinterher gut ab und schlüpf in bequeme, etwas weitere Sachen: Durch die Kälte sind deine Bewegungen erst einmal etwas steif.
Verschneiter See im Winter
Bereite dich vor, bevor du im Winter Eisbaden gehst

Wenn du das Eisbaden mit Bedacht angehst, kannst du deinem Körper damit etwas Gutes tun. Denn wie bei Wechselduschen werden die Blutgefäße abwechselnd stark zusammengezogen und wieder geweitet – ein gutes Training für das Herz-Kreislauf-System sowie das Bindegewebe. Die gesamte Blutzirkulation wird angeregt, dein ganzer Körper wird durchgeheizt. Regelmäßig kann so das Immunsystem gestärkt werden. Zudem beschreiben viele leidenschaftliche Eisbader diesen Sport als eine Art Meditation, da du dich stark auf deine Atmung und die Reaktionen deines Körpers konzentrieren musst.

Entdecke ausgefallene Funktionen unserer Teufel Produkte

Kennst du schon alle Funktionen des REAL BLUE NC?

Produkte von Teufel warten immer mit starkem Sound auf. Doch kanntest du bereits folgende Features, die dich bei einigen Lautsprechern und Kopfhörern ebenfalls erwarten?

  • ShareMe: Mit der ShareMe-Funktion verbindest du zwei Kopfhörer gleichzeitig mit einem Smartphone – das können unter anderem REAL BLUE NC und SUPREME IN.
  • Ladecase: Ein Case, das deine In-Ears nicht nur vor Kratzern oder dem Verlorengehen im Rucksack schützt, sondern auch als Powerbank dient – dieses erhältst du zu unseren AIRY TRUE WIRELESS dazu. Farblich passend zu den Kopfhörern ist es auch noch.
  • DJ-Mischpult: Unser ROCKSTER sollte auf keiner Party fehlen – und das liegt nicht nur am durchdringenden Sound, sondern auch am integrierten DJ-Mischpult mit Klangregelung, Crossfader und Vorhörfunktion.

Weitere starke Produkte von Teufel

RADIO 3sixty

Jetzt entdecken

MUSICSTATION

Jetzt entdecken

Weitere kuriose Sportarten zum Ausprobieren

  • Crossgolf: Auf Wiesen, in Stadtparks oder auf einem Parkplatz – beim Crossgolf schwingst du den Schläger einfach überall. Sicherheit geht natürlich vor: Schlage den (mitunter soften) Golfball mit Bedacht.
  • Schachboxen: Beim Schachboxen trainierst du abwechselnd deinen Geist und deinen Körper. Zwei Kontrahenten wechseln zwischen dem Match auf dem Schachbrett und im Box-Ring.
  • Käserollen: Von einer der verrücktesten Sportarten hast du vielleicht schon gehört. In Großbritannien hat es Tradition, einem großen Käselaib hinterherzulaufen, der einen Hang hinunterrollt.

Titelbild: ©Dmitrii Vaccinium. Unsplash Lizenz. Quelle: Unsplash.
Bild 1: ©sporlab. Unsplash Lizenz. Quelle: Unsplash.
Bild 2: ©madsmith33. Pixabay Lizenz. Quelle: Pixabay.
Bild 3: ©Leon Seibert. Unsplash Lizenz. Quelle: Unsplash.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Hinweis: Kommentare, welche Supportanfragen umfassen, werden nicht veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Themen wie Bedienung, Reklamation oder Kompatibilität an unseren Kundenservice. Vielen Dank.

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.