Aktion Hören statt Sehen

Um Filme zu lieben, muss man sie nicht sehen

Du planst gerade, dir einen neuen Soundbar anzuschaffen? Dann hilft dir vielleicht dieser Blogbeitrag über ein schönes und nützliches Projekt bei deiner Entscheidungsfindung.

Der „Deutsche Hörfilmpreis“ und seine wichtige Botschaft

Am 20. März 2018 wurde in Berlin unter großer öffentlicher Anteilnahme der jährliche „Deutsche Hörfilmpreis“, veranstaltet vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV), verliehen. Dabei wurden herausragende Hörfilm-Produktionen ausgezeichnet.

Im Ankündigungsschreiben des DBSV waren folgende Zeilen zu lesen, welche auf die Wichtigkeit des Projektes aufmerksam machten:

Barrierefreiheit ist Voraussetzung für eine inklusive Gesellschaft, in der jeder Mensch – mit oder ohne Behinderung – am kulturellen und politischen Leben, in Schule, Arbeitswelt und Freizeit teilhaben kann.

Der Zugang zu Informationen und zu kulturellen Angeboten – wesentliche Voraussetzung für ein selbständiges Leben und gesellschaftliche Teilhabe – ist für Menschen mit Sehbehinderungen erschwert. Der barrierefreie Zugang zu Informationen stellt daher einen der Schwerpunkte der Arbeit des DBSV dar – z.B. mit den Hörfilmprojekten.“

Das gute Hören liegt uns bei Teufel am Herzen

Der Name des neuen Spendenprojekts des DBSV, „Um Filme zu lieben, muss man sie nicht sehen“, lässt sich eins zu eins auf die klangstarken Heimkino- & Soundbar-Lösungen von Teufel übertragen. Aus diesem Grund mussten wir bei Teufel auch nicht lange überlegen dieses neue Hörfilmprojekt zu unterstützen.

„Blinde und sehbehinderte Menschen möchten Filme genießen und wir möchten, dass sie möglichst oft Gelegenheit dazu erhalten – denn das gute Hören liegt uns bei Teufel am Herzen“ (aus offizielles Statement Lautsprecher Teufel)

Im Zeitraum vom 15. bis zum 29. März 2018 flossen deshalb 10 EUR von jedem im Teufel Webshop verkauften Soundbar Cinebar Duett an das Spendenprojekt zugunsten der Hörfilmprojekte des DBSV.

Cinebar Duett für mitreißende TV- und Musikwiedergabe

Der für die Aktion ausgewählte Cinebar Duett ist natürlich einer unserer Bestseller, damit auch möglichst viel finanzielle Unterstützung zusammen kommt. Und beliebt ist der Cinebar Duett nicht ohne Grund, sorgt er doch für mitreißende TV- und Musikwiedergabe bei bester Sprachverständlichkeit.

Cinebar Duett
Cinebar Duett

Was ist eigentlich ein Hörfilm?

Hörfilme ermöglichen es blinden und sehbehinderten Menschen, Filme als Ganzes wahrzunehmen und zu genießen. Diese Filme sind mit einer Audiodeskription (AD) versehen, die in knappen Worten zentrale Elemente der Handlung sowie Gestik, Mimik und Dekor beschreibt. Die Bildbeschreibungen werden in den Dialogpausen eingesprochen, so dass blinde und sehbehinderte Menschen den Film als Ganzes erleben können.

Bildnachweis Andi Weiland_Kinoblindgänger gGmbH

hörfilm.info – barrierefreie Informationen rund um das Thema Hörfilm

Ein Projekt des DBSV, welches Teufel mit seiner Aktion nun unterstützen möchte, ist die Plattform hörfilm.info, eine online-Fernsehzeitung für sehbehinderte und blinde Menschen, Diese bietet das umfangreiche aktuelle Hörfilmprogramm in barrierefrei zugänglicher Form. Zudem erfährt man hier alles über aktuelle Entwicklungen und Neuerscheinungen auf DVD und Blu-ray, im Kino und Theater.

Die Fakten auf einen Blick

  • Teufel unterstützt das neue Spendenprojekt „Um Filme zu lieben, muss man sie nicht sehen“ des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV)
  • Es gibt verschiedene Hörfilmprojekte des DBSV. Hierzu zählen:
    • Der Deutsche Hörfilmpreis, mit dem der DBSV seit 2002 herausragende Hörfilm-Produktionen auszeichnet. Die 16. Verleihung findet am 20. März 2018 im renommierten Berlinale-Kino „International“ statt.
    • Die Plattform hörfilm.info, eine online-Fernsehzeitung für sehbehinderte und blinde Menschen, die das umfangreiche aktuelle Hörfilmprogramm in barrierefrei zugänglicher Form bietet.
  • Zum Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband: Der DBSV als Spitzenverband sowie 20 Landesverbände bieten sehbehinderten und blinden Menschen, Augenpatienten und ihren Angehörigen vielfältige Beratung und Unterstützung. Der DBSV vertritt ihre Interessen gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit mit dem Ziel, ihre Lebenssituation zu verbessern und ihre gesellschaftliche und berufliche Teilhabe zu fördern.

 

 

Um Filme zu lieben, muss man sie nicht sehen
5 (100%) 6 votes

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Wir schreiben über Lautsprecher, Heimkino, Stereoanlagen, neue Audio-Technologien und HiFi-Trends. Außerdem geben wir euch im Ratgeber Tipps und Tricks rund um den guten Ton zu Hause.