7.1

Warum eine 7.1 Aufstellung?

Viele Kunden fragen sich, ob ein 7.1-Heimkino-Set klanglich sinnvoll einzusetzen ist. Wir durchleuchten an dieser Stelle die Thematik etwas und geben Ihnen Hinweise und Tipps.

Ohne Zweifel bietet ein 5.1-Kanal-Set bei einer optimalen Aufstellung bereits ein beeindruckendes Heimkinoerlebnis. Viele neuere Blu-ray-Discs beinhalten allerdings echten 7.1-Ton, mit insgesamt 8 Tonspuren. Dank der Tonformate Dolby TrueHD oder DTS HD Master können so bis zu 8 Kanäle in 24 Bit und 96 kHz wiedergegeben werden. Dabei werden die zwei zusätzlichen Rear-Kanäle nicht einfach aus den vorhandenen 5.1-Signalen generiert, sondern liegen als diskrete Tonspuren vor. Beispielsweise kann Spur 8 völlig andere Signale enthalten als Spur 5.  Die Klangqualität des Tonformates auf einer Blu-ray-Disc übersteigt also rein theoretisch die einer CD, welche indes eine Wortbreite von 16 Bit und eine Abtastfrequenz von 44.1 kHz aufweist.  Ein 7.1-AV-Receiver in Kombination mit einem Teufel Blu-ray-Player wird so zum audiophilen Klangakrobat.

7.1 AufstellungstippsDie entscheidenden Vorteile eines 7.1-Systems gegenüber eines 5.1-Systems sind:

  • eine bessere Ortung der Schallereignisse
  • keine „klanglichen Löcher“ in größeren Räumen
  • ein höherer Gesamtschallpegel
  • eine Erweiterung des Sweetspots (optimale Hörposition)

Die zusätzlichen, rückwärtigen Lautsprecher werden im hinteren Hörbereich angeordnet oder aber als Front-High-Lautsprecher positioniert. Hierbei kann jedoch nicht von einer echten 7.1-Aufstellung gesprochen werden. Front-High-Lautsprecher verleihen Filmton mehr Räumlichkeit und Brillanz. Beispielsweise scheint Regen direkt von oben zu kommen. Ihr AV-Receiver muss allerdings über Front-High oder „Presence“-Lautsprecheranschlüsse verfügen. Die Front-High-Kanäle werden aus den beiden Front-Kanälen durch spezielle psychoakustische Verfahren in Echtzeit generiert. Die Lautsprecher sollten sich direkt über der Leinwand oder über dem TV-Gerät befinden und dabei leicht auf die Hörposition zeigen. Front-High-Lautsprecher können entweder zusätzlich zu einem 5.1-Set (quasi 7.1) oder zusätzlich zu einem 7.1-Set (quasi 9.1) installiert werden.

Neben dem erhöhen Platzbedarf spricht in größeren Räumen also nichts dagegen ein 7.1-Set einzurichten. Von besonderer Bedeutung ist hierbei allerdings die korrekte Positionierung der Lautsprecher. Das System sollte zudem mit der Einmessautomatik des AV-Receivers ausgemessen werden. Ein besonderes 7.1-Schmankerl ist beispielsweise das LT5. Für wenig Geld erhalten Sie ein echtes 7.1-Set mit hochwertigen Säulenlautsprechern, Center und kräftigem Subwoofer in Verbindung mit dem dazugehörigen Ausbauset.

Warum eine 7.1 Aufstellung?
4.86 (97.14%) 7 votes

Neueste Beiträge

Autor

Teufel Redaktion

Teufel Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.