Teufel Logo

Kleinert’s Klippel-Kunde

Das Klippel-Messsystem

Teil 1 – Einführung

Wie bereits im Artikel „Kleine Messlehre 1“ erwähnt, nutzen wir zur exakten Analyse unserer Lautsprecherchassis neben herkömmlichen Tools auch einen sogenannten Klippel-Analyzer.

Dieses modular aufgebaute Präzisionswerkzeug erlaubt neben der Untersuchung des Kleinsignalverhaltens eines Lautsprechers (Vergleiche „Thiele-Small-Parameter“) auch die Untersuchung seines Verhaltens unter maximaler Belastung. Dies wird unter anderem dadurch realisiert, dass neben Strom- und Spannungssensoren sowie einem Mikrofon ein zusätzlicher Laser die momentane Auslenkung des Lautsprechers erfasst. Durch die Vielzahl der gemessenen Informationen können wir somit detaillierte Rückschlüsse über das Verhalten eines Lautsprechers in dessen Grenzbereich gewinnen, wie z.B.:

  • Thermisches Verhalten der Konstruktion
  • Beschaffenheit der Aufhängung (Schwingsystem) eines Lautsprechers
  • Beschaffenheit des Magnetsystems eines Lautsprechers
  • Beschaffenheit der Schwingspule eines Lautsprechers

 

Diese Erkenntnisse können in einem weiteren Fertigungszyklus berücksichtigt werden und dienen somit der gezielten Optimierung eines Lautsprecherchassis, deren Ziel eine möglichst verzerrungsarme und somit neutrale Klangwiedergabe darstellt.

Neben diesem häuptsächlichen Einsatzbereich eignet sich der Klippel Analyzer zudem hervorragend zur Erstellung und Auswertung von softwarebasierten Modellen, wodurch ein sowohl zeit- als auch kostengünstiges Prototyping ermöglicht wird.


Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Neueste Beiträge

Autor

Teufel Redaktion

Teufel Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.