Smartphone mit Lautsprecher im Hintergrund

Ein Raumfeld-Feature im Fokus: Multiroom mit Spotify

Ein Traum – nach Hause kommen und nahtlos weiter Musikhören.[/caption]

Die Spotify Connect-Funktion für Raumfeld

Für das Streamen von Songs aus der Spotify.Bibliothek nutzt Raumfeld ein spezielles Spotify Feature – Spotify Connect.  Mit dieser Funktion kann Spotify  ganz einfach auch auf Raumfeld-Geräten abgespielt werden. Ein Beispiel: Nicht immer will man ja seine Musik unterwegs über Kopfhörer hören, sondern gerade auch zu Hause auf der Stereo-Anlage oder über ein Streaming-System wie Raumfeld. Doch wie bekomme ich meinen Spotify-Stream vom Smartgerät auf die Raumfeld-Boxen zu Hause? Genau dies ermöglicht die in Spotify integrierte Premiumfunktion Spotify Connect.

Auswahl von Raumfeld in der Spotify App

Verblüffend einfach: Streamen per Fingertipp

Sobald ein Song innerhalb der Spotify-App gestartet wurde, kann unterhalb des PLAY-Buttons auf das Menü „Verfügbare Geräte“ zugegriffen werden. Ein Fingertipp später und schon werden alle Geräte aufgelistet, an welche man jetzt streamen kann. Raumfeld-Geräte erscheinen hier automatisch, sobald man mit dem Smartphone im gleichen WLAN wie das Raumfeld-System ist.

Jetzt einfach den gewünschten Raumfeld-Abspieler auswählen und die Musik ertönt nun statt über den Kopfhörer aus den Lautsprechern.

Der Clou dabei: Es gibt keine Unterbrechung der Wiedergabe. Und wenn man den Raum wechselt oder das Haus verlässt kann man den Stream auf gleichem Weg auf weitere Raumfeldboxen in einem anderen Raum oder zurück aufs Smartphone legen.

Im Video zeigen wir, wie es geht:

Multiroom Mode aktivieren und überall gleichzeitig hören

Oft erreicht uns die Frage, ob und wie man Spotify auch im Multiroom hören kann. Deswegen haben wir auch für dieses Feature ein Video für Euch. Also einfach Multiroom Mode aktivieren, Räume auswählen und schon kann es losgehen.

Nur wenige Schritte – So aktiviert man Spotify Connect

  1. Aktualisierung der Raumfeld Firmware auf allen Raumfeldgeräten sowie Update der Raumfeld App
  2. Installieren der Spotify App auf Smartphone/Tablet
  3. Starten eines Spotify-Streams, direkt vom Smartphone/Tablet oder Spotify Desktop App
  4. Aufruf des Menüs „Verfügbare Geräte“ und Auswahl eines Raumfeldgerätes oder der „Raumfeld Zone“ für Multiroom
  5. Genießen Sie Spotify auf Raumfeld. Singleroom oder Multiroom

 

Spotify Multiroom Mode – Aktivieren der Hörzone

 

 

alle Raumfeld Produkte
Alle Raumfeld-Produkte vereint

 

 

Interessiert an Raumfeld WLAN Laustprechern? Hier geht es zum Teufel Shop!

Ein Raumfeld-Feature im Fokus: Multiroom mit Spotify
4.1 (81.05%) 38 votes

Ähnliche Beiträge

  1. Marcel
    28. Apr. 2017, 11:21

    Leider konnte ich bei meiner Online-Recherche keine Informationen über Pläne zur Integration von Google Play Music als Musikdienst finden (Ich bin mir bewusst, dass ein Streaming auch über Google Cast funktioniert, allerdings wünsche ich mir auch die Benutzung der Speicher-Nummer-Tasten am Gerät, die meines Wissens nur mit den unterstützten Musikdiensten funktionieren).

    Gibt es hier schon nähergehende Informationen, ob solch eine Integration von Google Play Music als Musikdienst in die Raumfeld App angedacht ist und wenn ja, wann wäre in etwa mit einer Implementierung zu rechnen?

    Besten Dank und viele Grüße.

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      02. Mai. 2017, 10:42

      Hallo Marcel, guter Vorschlag. Ob und wann Google Play Music direkt integriert wird, können wir an dieser Stelle noch nicht sagen. Es hängt auch davon ab, ob Google eine Schnittstelle dazu selbst anbietet.

      • Marcel
        02. Mai. 2017, 15:33

        Hallo Teufel Blog Redaktion,

        ich habe mich noch ein wenig auf Recherche gemacht und in einem alten Thread bei Sonos folgendes gefunden:

        „The Android device acts as a controller which then sends the commands and plays the content through the Google integration on the Sonos system. As of right now, Sonos has not officially announced plans to expand this option to other services.

        The API itself is not open- this was a collaborative effort between Google and Sonos to integrate this feature. “
        Quelle: https://en.community.sonos.com/music-services-and-sources-228994/direct-play-from-3rd-party-music-clients-google-play-spotify-etc-6251549

        Entsprechend müsste Google als entweder eine offene API zur Verfügung stellen oder eine Kooperation mit Raumfeld anstreben (vermutlich beides aktuell nicht in Aussicht).

        Zum Thema offene API habe ich gesehen, dass es hierzu Third-Party Projekte gibt wie „gmusicapi“, ich vermute jedoch, dass Raumfeld diese aus lizenztechnischen Gründen diese nicht unterstützen kann:
        https://unofficial-google-music-api.readthedocs.io/en/latest/

        Falls es noch weitere Informationen zu dem Thema gibt oder Informationen falsch von mir dargestellt wurden, freue ich mich über eine Rückmeldung.

        Beste Dank und viele Grüße.

      • Teufel Blog Redaktion

        Teufel Blog Redaktion
        04. Mai. 2017, 13:50

        Hallo Marcel,

        laut den aktuellen Google Richtlinien können wir Chromecast Inhalte (dazu zählt Google Play Music) nicht auf unseren Stationkeys speichern, so die Info aus unserer Entwicklung zum Thema.
        Also selbst bei einer direkten Einbindung kämem wir deinen Wunsch(Google Play Music auf Stationskeys) nicht wirklich näher.

  2. Andreas
    04. Apr. 2017, 21:08

    Liebes Teufel-Team,
    auch ich würde mich über eine zeitnahe Apple-Music-Integration sehr freuen. Danke!

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.