Cubycon 2 Complete – Großes Heimkino praktisch unsichtbar

Besuch im Haus der Zukunft

Stellen Sie sich einen Besuch im Haus der Zukunft vor: Das Wohnzimmer ist vermutlich offen und lichtdurchflutet. Es gibt viel Platz zum Relaxen, ein bequemes Sofa lädt zum Genießen ein. Angebracht wie ein Gemälde ist der Flat Screen TV. Eine exzellente Soundkulisse sorgt für Kinofeeling. Das alles scheint bekannt. Doch wo ist die eigentlich die Heimkino-Anlage? Die kleinen Boxen links und rechts vom Fernseher können doch nicht wirklich dieses präzise Klangbild  erzeugen. Und wieso ist dieser kraftvolle Bass zu hören wenn weit und breit kein Subwoofer zu finden ist? Auch einen AV-Receiver kann das Auge nicht entdecken.

Bei solchen Eindrücken ist man vermutlich in einem Wohnzimmer, welches mit dem Cubycon 2 Complete ausgestattet ist. Diese neueste Heimkino Anlage aus dem Hause Teufel will nur eines: die perfekte Integration in den Wohnraum. Und möglichst nur mit perfektem Klang auffallen. Unmöglich? Doch, das Cubycon 2 Complete bietet pures Understatement. Wie eine so leistungsstarke Anlage im Wohnzimmer fast verschwinden kann, ist in diesem Blog zu lesen.

Auf Basis des ausgezeichneten Cubycon 2

Eine moderne Heimkino-Anlage besteht neben im obligatorischen Fernseher oder der Beamer-Leinwand aus drei wesentlichen Komponenten: Satelliten, Subwoofer und AV-Receiver. Diese drei Bestandteile sind natürlich auch bei dem Cubycon 2 Complete vorhanden. Nur etwas anders, als man es vielleicht erwartet.

Cubycon2 Complete
Suchbild mit Satelliten. Woher kommt der Klang?

Zunächst zu den Satelliten. Die hochwertigen Micro-Satelliten des Cubycon 2 Complete sind identisch mit den Boxen aus dem beliebten und mehrfach ausgezeichneten Cubycon 2 Heimkino. Bei diesen Boxen setzten wir ja bereits neue Standards durch die Verwendung fortschrittlichster Technologien gepaart mit geringsten Gehäuseabmessungen bei klassisch-eleganter Linienführung. Dafür stehen die filigranen Koaxial-Treiber und das Gehäuse aus resonanzarmen Aluminium. Das Klangbild der Satelliten bietet einem klar konturierten Klang samt funkelnden Obertönen und präziser Stimmenauflösung.

Der Flach-Subwoofer T 4000 ist die ideale Bass-Begleitung zu den Micro-Satelliten

Der T 4000 bietet bei überragender Klangperformance maximale Wohnraumintegration z.B. unauffällig hinter dem Sideboard, unter der Couch oder an der Wand. Ein Meister der Tarnung, ein Meister des Klangs. Der T 4000 wird mit seinen vielseitigen Integrationsmöglichkeiten hier im Blog ganz genau erklärt.

cubycon-2-complete-integration-lifestyle-03-1300x1300x72
Ab unters Sofa. Platz findet sich für den T 4000 überall

Das Subwoofer Wireless Modul lässt Kabel verschwinden

subwoofer-wireless-modul-1300x1300x72
Das Subwoofer Wireless Modul gehört zum Lieferumfang

Das Cubycon 2 Complete wäre nicht perfekt integriert, wenn man noch das Subwoofer Kabel durch das Wohnzimmer legen müsste.  So gehört zum Lieferumfang des Systems auch ein Subwoofer Wireless Modul. Das Modul wird einfach an der Rückseite des T 4000 an den eigens dafür vorgesehenen Steckplatz eingesetzt und ermöglicht fortan die kabellose Übertragung des Bass-Signals bis zu 10 Meter Entfernung.

Subwoofer Wireless Modul
Praktisch: Der Einschubschacht für das Wireless Modul ist an der T 4000 Subwoofer Rückseite schon vorhanden.

 

Die CoreStation – ein AV-Receiver, der versteckt werden kann

Unauffällige Micro-Boxen und ein Subwoofer, der unter dem Sofa verschwindet sorgen für die akustische Bühne und das Kinofeeling bei weitgehend unauffälliger Integration. Doch fehlt noch das Herz eines jeden Heimkino-Soundsystems, der AV-Receiver. Das Cubycon 2 Complete verfügt natürlich ebenfalls über eine moderne und mit allen aktuellen Anschlüssen ausgerüstete Schaltzentrale  –  die CoreStation. Wenn man die CoreStation ansieht, fällt eines sofort auf: Das Gerät  erinnert eher an eine Blackbox aus der Flugzeugtechnik. Es gibt an der Rückseite zwar eine Fülle von bekannten Anschlussmöglichkeiten, doch an der Vorderseite sucht man Display, Regler und Knöpfe vergeblich. Braucht man auch nicht mehr: die Bedienung der CoreStation erfolgt nämlich praktischerweise gleich über ein OSD Menü auf dem Fernseher selbst. Gut sichtbare Einstellmöglichkeiten statt verpixelter Anzeige auf einem Mini-Display. Eine Funk-Fernbedienung ermöglicht es, das Gerät sogar versteckt anzusteuern. So ausgerüstet lässt sich die CoreStation so maximal unauffällig in den Wohnraum integrieren wie kein anderer AV Receiver.

Der Lieblingsplatz der CoreStation ist die Rückseite eines jeden Flat Screens, welcher für die Verwendung mit VESA-konformen Halterungen vorbereitet ist. Also so ziemlich alle neueren Fernseh-Geräte. Eine solche auf fast alle Größen justierbare Halterung gehört zum Lieferumfang des Cubycon 2 Complete. So kann die CoreStation schnell und sicher an die Flat Screen Rückseite montiert werden – und ist damit optisch nicht mehr vorhanden. Technisch ist der Stealth Receiver genau das Gegenteil: Die CoreStation bietet 4 HDMI-Eingänge, einen HDMI-Ausgang, 3 analoge und 3 digitale Audio-Eingänge und damit Anschluss für TV-Gerät, Spielekonsole, Blu-ray-, DVD-Player, Smartphone oder Tablet. Ausgangseitig stehen High-Level-Anschlüsse plus Subwoofer-Cinch-Buchse für 5.1-Lautsprechersysteme und ein Kopfhörerausgang zur Verfügung.  Bluetooth komplettiert dieses üppige Ausstattungspaket.

corestation-tv-1300x1300x72
Wo ist denn der AV-Receiver? Dank VESA-Halterung werden Sie diese Frage von Bekannten wohl öfters hören.

CoreStation enthält 360-Watt-Class-D-Verstärker von Texas Instruments

Auch für die Signalerzeugung ist die CoreStation bestens gewappnet. Unsere Ingenieure entwickelten einen kompromisslos neutral agierenden AV-Receiver. Dazu trägt auch die High End-Verstärkereinheit von Texas Instruments bei. Der Frequenzverlauf der CoreStation ist absolut geradlinig – Schönfärberei gibt es hier nicht. Musik, Filmton und Games werden so wiedergegeben, wie von Erschaffer erwünscht. Der zudem rauscharme Aufbau bürgt für eine mitreißende Dynamik und die Wiedergabe feinster Details. Und damit nichts den Hörgenuss schmälern kann, ist die CoreStation ohne Lüfter konstruiert.

Mission erfüllt: Unauffällig integriert bei klanglichen Höchstleistungen

Mit dem Cubycon 2 Complete setzt Teufel bei der Wohnraum-Integration eines Heimkinosystems neue Maßstäbe. Technisch wie optisch. Das System besteht aus dem Flach-Subwoofer T 4000, den Microboxen CUB 2 und dem neuartigen AV-Receiver CoreStation. Alle Komponenten zeichnet aus, dass diese nahezu unsichtbar untergebracht werden können. Ein umfangreiches Ausstattungspaket auf dem aktuellen Stand der Technik  wie HDMI incl. ARC und CEC, Bluetooth, eine VESA-konforme Halterung und ein Subwoofer Wireless Modul komplettieren diese außergewöhnlich vielseitige Heimkino Anlage.

Direkt zur Cubycon 2 Complete Produktseite geht es hier.

 

cubycon-2-complete-integration-lifestyle-01-1300x1300x72
Perfekt integriert – Das Cubycon2 Complete
cubycon_lifestyle_2DSC4782_1300x867x72
Klang riesig, Satelliten winzig – Das Cubycon 2 Complete

Bildrechte: Teufel (alle)
Autor: Tom

Cubycon 2 Complete – Großes Heimkino praktisch unsichtbar
3.3 (66.67%) 69 votes

Ähnliche Beiträge

  1. Amar
    20. Apr. 2017, 16:11

    Ich hab das Cubycon 2-System in meinem Fernsehraum auf 9 m2 installiert. Angetrieben werden die Speaker über einen Denon AVR x1100w. Nach korrekter Einmessung offenbart sich ein Klang der Seinesgleichen sucht. Klare Höhen und dynamische Mitten werden durch abgrundtiefe und präzise Bässe ergänzt. Der kleine Raum wird akustisch derart aufgeweitet dass es eine Freude ist. Dies ist sicherlich auch der Elektronik geschuldet d.h. das System harmoniert prächtig zusammen.

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Wir schreiben über Lautsprecher, Heimkino, Stereoanlagen, neue Audio-Technologien und HiFi-Trends. Außerdem geben wir euch im Ratgeber Tipps und Tricks rund um den guten Ton zu Hause.