Charity Run: Laufen, Schwimmen & Radfahren für den guten Zweck

Als die Teufel Geschäftsführung vor einigen Wochen den Charity Run zu Gunsten der Berliner Tafel vorstellte, bei dem sportlich zurückgelegte Wegstrecken in Spendengelder umgewandelt werden, war die Resonanz beim gesamten Team groß und die Teilnahme nicht minder. Kein Wunder, denn wir haben bei Teufel einige sportbegeisterte Kollegen, die ihr Können etwa auch schon bei der Berliner Teamstaffel unter Beweis stellten. So kamen in drei Monaten stolze 23.460 km auf dem Rad, beim Laufen oder auch beim Schwimmen zusammen, welche einer Spendensumme von über 15.000 Euro entsprechen. Viel Geld für die Tafel, die damit viele der wegen Corona geschlossenen Ausgabestellen wieder öffnen kann. Wir wollen heute einige der fleißigen Meilensammler vorstellen.

Die Dauerrenner vom Teufel Team

Das Blog Team hat im Kollegenkreis nachgefragt, warum am Charity Run teilgenommen wurde. Eine Auswahl haben wir nun hier stellvertretend für alle Antworten aufgenommen, denn jeder Meter zählt.

Enrico aus dem Produktmarketing

Enrico
Weil das Laufen für eine gute Sache einfach Spaß macht!

Claudia, unsere Eventmanagerin

Claudia
Es gab ja leider nicht viele Möglichkeiten während Corona und da war Sport (u.a. Laufen) die sinnvollste Methode um sich fit zu halten und an der frischen Luft zu sein.

Dennis aus dem Marketing

Dennis
Laufen ist für mich ein toller Gegenpol zur mentalen Arbeit. Mit dem Charity Run konnte ich karikativ etwas wirklich Großartiges beitragen, mich gleichzeitig physisch fordern und dabei auch noch gesundheitlich fit halten.

Olivera vom Social Media Team

Olivera
Weil das Laufen für einen guten Zweck gleich doppelt so viel Spaß macht. #oneforallallforone

Susanne vom Human Resources Team

Es war ein wunderschönes Gefühl, in dieser sehr isolierten Zeit etwas für und mit anderen machen zu können und Teil dieser (lauf)starken Company zu sein.

Extra Challenge – Laufbilder

Nicht nur stures Meilensammeln, sondern auch kreative Laufbilder kamen beim Charity Run zusammen. Der Trend, eine Strecke zu laufen, welche ein Bild oder Text ergibt, stammt  wie so oft aus Kalifornien, klappt aber genauso gut mit Berliner Straßen. Eine kleine Auswahl haben wir hier im Bild.

About: Berliner Tafel

Tafel ist die Bezeichnung für gemeinnützige Hilfsorganisationen, die Lebensmittel, welche im Wirtschaftskreislauf nicht mehr verwendet und ansonsten vernichtet werden würden, an Bedürftige verteilen oder gegen geringes Entgelt abgeben. In Deutschland sind von den bedürftigen Personen ein Drittel Kinder und Jugendliche. Aktiv sind die Tafeln seit 1993. In zahlreichen anderen europäischen Ländern existieren vergleichbare Initiativen.

„Die Corona-Situation hat auch uns sehr herausgefordert, da vorübergehend nahezu alle Ausgabestellen schließen mussten. Die Berliner Tafel hat daraufhin die Kunden und Kundinnen der Ausgabestellen stadtweit mit vorgepackten Lebensmitteltüten beliefert.#

 

Sabine Werth, Gründerin und Vorsitzende der Berliner Tafel e.V.

Webseite besuchen: Berliner Tafel e.V.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Wir schreiben über Lautsprecher, Heimkino, Stereoanlagen, neue Audio-Technologien und HiFi-Trends. Außerdem geben wir euch im Ratgeber Tipps und Tricks rund um den guten Ton zu Hause.