BOOMSTER – Die neue Komfortzone ist jetzt draußen

Im Allgemeinen sagt man Teufel-Systemen einen ausgezeichneten Klang nach. Die beste Belohnung für unsere Arbeit. Doch eines konnte man bislang nicht so richtig, den Teufel-Sound auch mal mitnehmen. Mit auf den Balkon, in den Garten zum Grillen, in die Garage zum Schrauben, auf die Liegewiese im Freibad oder zum Bolzplatz. Mit dieser Einschränkung ist jetzt Schluss. Mit dem neuen Bluetooth Lautsprecher von Teufel  – dem BOOMSTER kann sich jeder den Teufel-Sound2Go holen. Wieviel Teufel-Sound wirklich in dem neuen mobilen Bluetooth Lautsprecher System steckt und wieso es sich lohnt, schon jetzt an den nächsten Sommer zu denken, erfahrt Ihr im folgenden Blog.

Immer unter Strom – die flexible Energieversorgung des BOOMSTER

Gerade läuft Bundesliga Konferenz im Radio, das Topspiel geht in die entscheidene Phase. Mit dem BOOMSTER auf dem Schreibtisch kann man bei bestem Klang die Stadionatmosphäre förmlich spüren. Doch da ist man plötzlich selbst gefordert, denn die Blumen auf dem Balkon wurden noch nicht gegossen und im Garten wartet der Grill auf seinen Einsatz. Wo sonst Hektik ausbrechen konnte, kann man jetzt ganz entspannt den BOOMSTER vom Stromnetz trennen, am Haltegriff schnappen und auf dem Weg in den Garten weiterhören. Der BOOMSTER hat eine eingebaute „Ich-verpass-nichts“ – Garantie, sein hochwertiger langhaltender und in nur drei Stunden vollständig aufgeladener Akku übernimmt automatisch, sobald die Stromzufuhr gekappt wird. Und das über Stunden. Da kann das Spiel gern in die Verlängerung gehen. Doch damit nicht genug, das neue Stereo-Bluetooth-Radio von Teufel akzeptiert auch alternative Energien in Form von AA-Batterien. So ist auch die Direktübertragung eines möglichen Efmeterschießen bis zum Schluss gesichert. Mit Akku und AA-Batterien erreicht der BOOMSTER eine kombinierte Laufzeit von bis zu 16 Stunden.

Das Tonsignal ist für hochkarätigen Sound auf drei Wegen unterwegs

Eagl wohin man einen BOOMSTER auch mitnimmt, auf 3 Wege kann man sich bei dem Gerät stets verlassen, wenn es Richtung besten Klang gehen soll:

  1. Den zwei Hochtönern entgehen auch feinste Details nicht.
  2. Die Mitteltöner füllen den Klang mit Wärme und stärken Stimmen und Instrumente.
  3. Ein integrierter Downfire Subwoofer kümmert sich um eine kräftige Basswiedergabe.

Ein erstklassiges 3 -Wege-System für ein Ziel: Klarer, sauberer aber auch kräftiger Sound zu Hause und unterwegs. Eine integrierte hochwertige Class-D-Endstufe  befeuert den BOOMSTER  rauscharm mit hohen verzerrungsfreien Pegeln. Damit wird jede Outdoor Aktivität musikalisch bestens in Szene gesetzt werden. Somit eignet sich der BOOMSTER ist der perfekte Outdoor Lautsprecher! Auf Wunsch kann die Bass-Leistung über Sensortasten zusätzlich selbst eingestellt werden.

boomster-black-detail-bottom-1300x1300x72
Bass geht bei Teufel jetzt auch Outdoor

Bluetooth 4.0 mit apt-X: Eine erstklassige Verbindung für (fast) alles

Der BOOMSTER bietet also beste Voraussetzungen für  die musikalische Begleitung überall dort, wo man nicht auf  Sound verzichten will oder bis jetzt verzichten musste, weil der mobile Klang einfach zu wünschen übrig ließ. Oder der Akku nicht länger als eine halbe Stunde gehalten hat. Doch was genau kann der BOOMSTER alles abspielen? Über seine integrierte Bluetooth-Funktion kann jedes kompatible Smartgerät kabellos an den BOOMSTER gekoppelt werden. Alles, was abgespielt werden kann, wird jetzt erstklassig ohne Verzögerung vom BOOMSTER wiedergegeben. So wird der BOOMSTER schnell zur mobilen Mini-Disko für Spotify und Co.

Für die beste kabellose Übertragung sorgt Bluetooth 4.0 mit aptX, einem Audiocodierverfahren, welches dafür sorgt, dass sich die Klangqualität bei einer kabelloser Übertragung per Bluetooth nicht mehr von einer kabelgebundenen Übertragung unterscheidet. Der BOOMSTER kann zusätzlich auch Kabel – dazu hat er einen Mini-Klinken-Eingang, an welchem jedes Gerät mit entsprechendem Ausgang angeschlossen werden kann.

Bequemes Verbinden mit dem NFC-Kontaktfeld

boomster-black-detail-display-right-1300x1300x72
Das NFC Kontaktfeld merkt sich bis zu sechs Bluetooth-Geräte

An der Oberseite des BOOMSTER findet man auf der rechten Seite ein Kontaktfeld für die neueste Möglichkeit, zwei Geräte kabellos miteinander zu verbinden – NFC.  Bei Smartgeräten, welche NFC unterstützen, reicht es nun aus wenn der Musikplayer bei aktiviertem NFC kurz an dieses Kontaktfeld gehalten werden. Der BOOMSTER erkennt die sechs hier zuletzt verbundenen Geräte wieder und stellt anschließend automatisch die Verbindung her. Das geht so einfach, dass man es zur Not auch im Dunkeln durchführen kann.

Mit dem integrierten Radio immer auf dem Laufenden bleiben

Der BOOMSTER hat ein UKW Radio integriert, um überall seine Lieblingssender hören zu können oder den neuesten Nachrichten zu lauschen. Drei Sender lassen sich fest über die schicken Sensortasten speichern und können so jederzeit gestartet werden. Zur Empfangsverbesserung kann man während einer Landpartie oder in Gegenden mit schwachem Empfang eine Kabel-Antenne aus ihrem festen Stauplatz an der Geräterückseite herausrollen. Da die Antenne fest mit dem Gerät verbunden ist, kann sie auch nicht mehr vergessen werden.

Draußen ist die neue Komfortzone

boomster-black-detail-display-left-1300x1300x72
Beleuchtete Sensortasten vermeiden Fehlgriffe

Damit man sich voll auf seine Outdoor Aktivitäten konzentrieren kann, aber nicht mehr auf Komfort verzichten muss, kommt der BOOMSTER mit ein paar nützlichen Extras, welche besonders für  draußen und unterwegs eine sinnvolle  Erleichterung sind. Da kann der nächste Sommer gern kommen. Mit Teufel-Sound2Go. Die Extras im Überblick:

  • Wasserabweisend: sämtliche Anschlüsse sind durch Gummiabdeckungen geschützt
  • Unempfindlich:Sensortasten ersetzen anfällige Drucktasten und können durch LED Beleuchtung auch im Dunkeln schnell bedient werden
  • Robuste Materalien sorgen für ein langlebiges Gehäuse
  • Tragegriff aus gebürstetem Aluminium kann nicht mal rosten
  • Stabil: das Frontgitter aus Metall schützt die Töner
  • Zusätzlich: USB-Ladeanschluss für leere Handy Akkus

 

Mehr ansehen? – Hier geht es zum Produkt.

schickes Detail an der Seitenfläche
Hingucker: Schickes Detail an der Seitenfläche

 

Bildrechte: Teufel
Autor: Tom

BOOMSTER – Die neue Komfortzone ist jetzt draußen
4.1 (81.38%) 159 votes

Neueste Beiträge

  1. Karl
    14. Jul. 2017, 14:06

    Habe den Bommster seit zwei Wochen getestet, der Sound ist im freien 1a leider kann ich nicht verstehen warum der FM Empfang so schlecht ist. Die Wurfantenne bringt nur teilweise was, Habe viele Standorte getestet leider mit sehr wenig Erfolg, Nicht einmal die stärksten Sender werden ohne Störgeräusche wiedergegeben. Ist sehr Schade, jeder billige FM Radio hat da besser abgeschnitten. Gibt es hierfür keine Lösung?

    • Teufel Blog Redaktion

      Teufel Blog Redaktion
      18. Jul. 2017, 14:41

      Hallo Karl, wir entwickeln gerade einen Nachfolger für den Boomster, wo wir auch dank DAB+ einen besseren Empfang anbieten können.

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Wir schreiben über Lautsprecher, Heimkino, Stereoanlagen, neue Audio-Technologien und HiFi-Trends. Außerdem geben wir euch im Ratgeber Tipps und Tricks rund um den guten Ton zu Hause.