10 Jahre Teufel in den Niederlanden: Wir feiern mit einer Street Art ULTIMA

Genau wie in unserer Heimatstadt Berlin, stehen wir auch in den Niederlanden für Offenheit, Toleranz und Vielfalt. Wir glauben, dass Musik die Macht hat, diese Werte in die Welt zu tragen. Deshalb kooperieren wir zu Ehren unseres 10-jährigen Jubiläums im Rahmen einer Spendenaktion mit zwei großartigen niederländischen Partnern, die jeweils auf ihre Weise Musik zu einer toleranten, einenden Welt beitragen. Das sind die Street Art Künstlerin Naomi King und die Non-Profit-Organisation Sounds of Change. Übrigens hat jeder, der bei unserer Spendenaktion mitmacht, die Chance, das Boxenpaar zu gewinnen.

Naomi King macht Rotterdam lebenswerter

Unsere ULTIMA 40 Stereolautsprecher gehören seit Jahren zu unseren Bestsellern. Sie überzeugen durch ihren unvergleichlich vollen und ausgewogenen Klang bei attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis. Zur Feier unseres niederländischen Jubiläums haben wir beschlossen, den Lautsprechern buchstäblich mehr Farbe zu verleihen. Wir schickten ein Set an die Rotterdamer Straßenkünstlerin Naomi King, der wir freie Hand ließen, um ein ULTIMA 40 Set von Hand in ein völlig individuelles, mondänes Lautsprecherset zu verwandeln.

Die Entstehung der Street Art ULTIMA im Video auf YouTube:

Mit auffälligen Farben und organischen Formen, die der Natur und dem täglichen Leben entnommen sind, zelebriert Naomi mit ihrer Kreativität Vielfalt in all ihren Facetten. Wer in ihrer Heimatstadt Rotterdam die Straße entlanggeht, kann ihre Arbeit kaum übersehen. Bevor Naomi mit Street-Art begann, studierte sie Grafikdesign und Illustration. Zudem war sie als DJane aktiv. Neben ihrem Schaffen als Künstlerin unterrichtet sie Kinder aus problematischem Umfeld.

Unsere ULTIMA bekommen Schutzengel der Musik aufgemalt

„Mein Motto ist es, Menschen zu inspirieren, an sich selbst zu glauben“, erklärt Naomi. „Ich selbst habe einen langen Weg gehen müssen, um dorthin zu kommen, wo ich heute bin. Ich glaube an die Kraft der Diversität von Menschen und habe eine Hassliebe zum Mainstream. Das kann man in meiner Arbeit sehen, mit ihrer ausgeprägten Farbpalette.“

Für die Gestaltung der ULTIMA 40 Stereolautsprecher arbeitete Naomi mit einer Mischung aus mehreren Schichten Acrylfarbe und darüber liegenden Tusche- und Bleistiftzeichnungen, alles in der für sie typischen leuchtenden Farbpalette. Auf den Seiten der Lautsprecher sind vier Frauen abgebildet, von denen zwei eine helfende Hand ausstrecken. „Ich nenne sie die Schutzengel der Musik. Sie sind starke Frauen. Sie stehen für die Kraft, die viele Menschen aus der Musik ziehen, und daran haben Organisationen wie Teufel und Sounds Of Change einen großen Anteil.“

Jetzt spenden und Gewinnchance sichern über Whydonate

Die NGO Sounds of Change

Dank der Überarbeitung durch Naomi klingt die ULTIMA 40 nicht nur gut, sie hat auch ein einzigartiges, unvergleichliches Aussehen erhalten. Aber wir wollten noch einen Schritt weiter gehen und damit auch etwas Gutes tun. Deshalb nutzen wir das Set, um Spenden für Sounds Of Change zu sammeln.

About Sounds Of Change

Sounds Of Change ist eine niederländische Non-Profit-Organisation, die seit 2017 daran arbeitet, gefährdete Menschen und Gemeinschaften durch das Musizieren zu stärken. Durch die Ausbildung von „Community Builders“ und die Schaffung von Musikprojekten fördern sie Zusammenarbeit und Kreativität, die als Katalysator für positive Veränderungen wirken.

Musik ist universell und überschreitet Grenzen

Sounds Of Change-Gründer Lucas Dols weiß besser als jeder andere, was Musik für Menschen bedeuten kann. Als Kind war es sein größter Traum, für „Ärzte ohne Grenzen“ zu arbeiten und Menschen auf der ganzen Welt zu helfen. Er wählte jedoch einen anderen Weg. Er landete am Konservatorium und spielte seine Musik als Bassist der populären Band Room Eleven für unzählige Menschen auf Bühnen in aller Welt.

Als Lucas 2012 den Krieg in Syrien im Fernsehen sah, wurde ihm klar, dass er auch als Musiker etwas bewirken kann. Mit einer Gruppe von Freunden reiste er nach Zaatari in Jordanien, einem der größten Flüchtlingslager in der Region. „Ich sah, wie viel Verbindung und Struktur das Musizieren einer so chaotischen Umgebung hinzufügen kann“, sagt er. „Jeder hat eine Beziehung zur Musik. Man muss nicht die Sprache oder den kulturellen Hintergrund des anderen teilen, um Emotionen zu vermitteln, es ist ein universelles und transgressives Werkzeug. Auch für Menschen, die traumatisiert sind, ist Musik ein Mittel zum Ausdruck. Es bringt Freude und Verbindung zurück.“

Musik kann dort gehört werden, wo sie hilft

Neben dem Nahen Osten konzentriert sich Sounds Of Change auf immer mehr Länder. In diesem Sommer wird die Organisation Projekte in einigen Flüchtlingslagern Griechenlands starten. Die Organisation ist auch in den Niederlanden aktiv. Sie bilden Pädagogik-Studenten darin aus, Musik in ihrer Arbeit mit Kindern einzusetzen, und in diesem Jahr wird eine Akademie eröffnet, in der Trainer für die Arbeit in Flüchtlingszentren in den Niederlanden ausgebildet werden.

Lucas sieht die Zusammenarbeit mit Teufel als vielversprechend: „Wir stehen beide für die Kraft der Musik und glauben, dass jeder einen einfachen Zugang dazu haben sollte. Wir machen Musik und Teufel ebnet mit seinen Produkten den nächsten Schritt: dass Musik gehört werden kann.“

Spende für Sounds Of Change und gewinne das klangstarke Kunstwerk!

Jeder, der zwischen dem 31. Mai und dem 9. Juni über die Kampagnenseite Whydonate an Sounds Of Change spendet, hat die Chance, diese einzigartigen, handbemalten Teufel x Naomi King ULTIMA 40-Lautsprecher zu gewinnen. Weitere Informationen findest du auf der Kampagnenseite.

Jetzt spenden und Gewinnchance sichern über Whydonate oder direkt hier:

Neueste Beiträge

Hinweis: Die Kommentarfunktion steht täglich von 8 bis 21 Uhr zur Verfügung.

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Alles über Lautsprecher, Heimkino und HiFi-Trends. Zudem haben wir jede Menge praktische Tipps und Tricks für zu Hause.