Teufel Logo

1. DTM Event auf dem Hockenheimring – Licht und Schatten für unser Raceheart

Der Teufel Audi RS 5 DTM beim Saisonauftakt – ein Fazit

Teufel-Audi-RS-5-DTM-5
Kurz vor dem Start ist noch viel los auf der Piste.

Der Auftakt der DTM auf dem Hockenheimring war ein tolles Event mit allem, was  Motorsport-Fans begehren. Am Samstag folgte einer spannenden Qualifikation das erste Rennen im neuen Modus (20 Min. ohne Boxenstopp). Klar, dass alle Fahrer bei diesem schnellen Modus von Beginn an Gas gaben und sich nichts schenkten.

Das war gleich nach dem furiosen Start in Runde 1 klar, denn im harten Fight um Position 12 kam es zu einer Berührung zwischen unserem Fahrer Miguel Molina und dem vor ihm fahrenden BMW mit da Costa im Cockpit. Da Costa wurde von der Strecke gedreht und musste das Feld von hinten aufrollen. Die Berührung wurde nach dem Rennen allerdings als regelwidrig eingestuft. Dies hatte Auswirkungen auf das zweite Rennen am Sonntag. Für Molina war es leider nur ein kurzzeitiger Positionsgewinn. Denn bereits in Runde 9 wurde der Teufel Audi RS 5 DTM seinerseits von hinten so unglücklich angefahren, dass Molina seinen Boliden in der Box abstellen musste und folglich keine Punkte sammeln konnte.

Teufel-Audi-RS-5-DTM-2
Impressionen vor dem Start.

 Molina – der Qualifying Experte

Am Sonntag sah es nach dem Qualifying dann weitaus besser aus: Molina wurde seinem Ruf als starker Qualifyier gerecht und fuhr den Teufel Audi RS 5 DTM gleich auf den zweiten Startplatz. Erste Reihe. Freie Sicht. Cool.

Doch leider kam es wegen der Regelwidrigkeit am Vortag zu einer Rückversetzung Molinas auf Platz 5 in der Startaufstellung. Das Sonntagsrennen wurde durch den einsetzenden Regen zu einem Lotteriespiel. Unser Raceheart kam nach turbulenten Ereignissen mit einigen Safety Car Runden zwar erst als 18. ins Ziel, sah aber immerhin die Zielflagge.

Teufel-Audi-RS-5-DTM-1
Dennis Bahrke (Manager Product Marketing bei Teufel) präsentiert den Teufel Audi RS 5 DTM

 Nächstes Rennen auf dem Lausitzring

Der Saisonauftakt macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Bereits bei den nächsten beiden Rennen auf dem Lausitzring (29.5-31.5) kann Molina die ersten Punkte einfahren. Wir drücken natürlich die Daumen.

Teufel-Audi-RS-5-DTM-4
Daumen drücken für Miguel Molina

 

Teufel-Audi-RS-5-DTM-3
Unser Raceheart kurz vor dem Start
1. DTM Event auf dem Hockenheimring – Licht und Schatten für unser Raceheart
5 (100%) 5 votes

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird von einem Moderator überprüft, bevor er auf der Website erscheint.

Neueste Beiträge

Autor

Teufel Blog Redaktion

Teufel Blog Redaktion

Wir schreiben über Lautsprecher, Heimkino, Stereoanlagen, neue Audio-Technologien und HiFi-Trends. Außerdem geben wir euch im Ratgeber Tipps und Tricks rund um den guten Ton zu Hause.